Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
sarlan

Bewertungen

Insgesamt 99 Bewertungen
Bewertung vom 25.11.2022
Blutmond / Harry Hole Bd.13
Nesbø, Jo

Blutmond / Harry Hole Bd.13


ausgezeichnet

Durch den Blick in den Lauf einer Pistole erkennt Harry Hole, dass das noch nicht das Ende sein kann. Seinen Plan sich gepflegt zu Tode zu saufen muss warten. Doch sein Leben hat einen Preis und da Harry pleite ist, zahlt diesen ein norwegischer Geschäftsmann, der des Mordes verdächtigt wird. Harry kehrt also zurück, um die beiden Mordfall zu klären und damit sein Leben und das seiner Freundin zu retten.

Wer dachte, nach dem 12. Band ist das Schicksal von Harry Hole besiegelt, kann sich freuen. Denn der gescheiterte und am Boden liegende Ex-Ermittler kehrt nicht nur in die Wohnzimmer, sondern auch nach Oslo zurück. Viel hat sich nach seiner Abreise getan, aber sein Spürsinn und Jagdinstinkt sind trotz aller Alkoholexzesse immer noch die besten. Unterdem Radar versucht er zur Aufklärung zu kommen. Dies steigert die gewohnte Spannung noch und lässt Seite um Seite verfliegen. Düster, abgründig und auf jeden Fall lesenswert.

Bewertung vom 16.11.2022
Die Töchter der Ärztin
Sommerfeld, Helene

Die Töchter der Ärztin


sehr gut

Henny und Toni sind die Töchter der erfolgreichen und bekannten Ärztin Ricarda Thomasius. Obwohl sie beide in den Fußstapfen der Mutter treten und Ärztinnen werden, könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Henny ist beherrscht und zielstrebig und eröffnet erfolgreich ihre neue Praxis in Berlin. Toni sucht nach ihren Wurzeln in Afrika. Trotz der Entfernung bleiben sie einander verbunden.

Als Leserin der Buchreihe um die Polizeiärztin Magda Fuchs habe ich mich sehr auf das Buch gefreut. Tatsächlich gibt es ein Wiedersehen mit wenigen der bekannten und geliebten Charaktere. Doch bleibt der Roman hinter meinen Erwartungen zurück. Zwar sind alle Personen liebevoll angelegt, aber die richtige Verbundenheit und das Mitfiebern bleibt aus. Auch stört mich die Zeitsprünge zwischen den Perspektivwechseln. So richtig wollte keine Spannung aufkommen, sodass sich der Lesefluss eher schleppend gestaltet. Schade.

Bewertung vom 08.10.2022
Meine schönsten Weihnachtsmärchen
Sörensen, Imke;Andersen, Hans Christian;Grimm, Brüder

Meine schönsten Weihnachtsmärchen


ausgezeichnet

Was ist passender für die Weihnachtszeit als ein Buch mit 24 Weihnachtsgeschichten. Neben weihnachtlichen Erzählungen finden sich aber auch klassische Märchen wie Frau Holle oder Schneeweißen jnd Rosenrot in dieser Märchensammlung. Zu den eher festlicheren Geschichten findet man zum Beispiel die Geschichte vom Adventskranz oder die Entstehung des Adventskalenders. So ist für jeden etwas dabei.

Highlight des Buches sind natürlich die stimmungsvollen Illustrationen. Diese sind liebevoll gestaltet und erzeugen zusätzlich besinnliche Stimmung. Dabei gerät die Geschichte selbst aber nicht in der Hintergrund. Die Bilder sind dosiert eingesetzt wurden.

Ich persönlich hätte mir weniger klassische Märchen und mehr Weihnachtsgeschichten gewünscht. Aber auch die bekannten Geschichten passen gut in den Erzählband.

Bewertung vom 14.09.2022
SCHNEE
Sigurdardóttir, Yrsa

SCHNEE


ausgezeichnet

Ein Geheimnis unterm Schnee verborgen. Auf der Suche nach vier verschollenen Wanderern deckt Johanna nicht nur ein Geheimnis auf. Die Folgen reichen bis weit in die Vergangenheit und berühren die weiteren Erzählstränge. Doch zunächst muss sich zeigen, was Einbildung und was Realität ist. Der wirkliche Zusammenhang zwischen den einzelnen Geschichten erschließt sich erst am Ende. Aber genau das macht den Roman so spannend.

Endlich ein neues Buch von Yrsa Sigurdardottir. Doch es ist genauso spannend wie die Vorgängerreihen. Es scheint nicht als wäre dies der Auftakt einer neuen Reihe. Die Geschichte wirkt trotz des Endes in sich abgeschlossen. Keiner der Erzählstränge ist weniger spannend als die anderen. Perfekt für stürmische Herbstabende. Die mysteriöse und düstere Atmosphäre beschert ein wahres Lesevergnügen.

Bewertung vom 29.08.2022
Blutige Stufen / Detective Robert Hunter Bd.12
Carter, Chris

Blutige Stufen / Detective Robert Hunter Bd.12


ausgezeichnet

Chris Carter hat mal wieder nachgelegt. Robert Hunter ist diesmal einem der brutalsten Serienkiller auf der Spur, den er je gesehen hat. Das lässt selbst ihn und seinen Kollegen fassungslos zurück. Nachdem es zunächst keinerlei Hinweise auf den Täter gibt, bekommt Hunter nach dem dritten Mord langsam eine Ahnung, um was oder wen es geht. In letzter Sekunde gelingt es der UV-Einheit die richtige Spur zufinden. Doch bleibt unklar, ob sie den Rachefeldzug beenden können.

Da ich aktuell nur wenig Zekt habe, finde ich nur selten eine ruhige Minute, um zu lesen. Aber der Thriller von Chris Carter war so spannend, dass selbst ich das Buch in nur wenigen Tagen verschlungen habe. Keine einzige Seite oder Episode war langweilig oder zog sich unnötig in die Länge. Die Wendungen und Zusammenhänge der Story sind weder vorhersehbar noch eintönig. Hier stimmt jedes Detail und wirkt dabei nicht konstruiert. Absolut lesenswert.

Bewertung vom 03.08.2022
Pipi, Popel, Pups und Kacka
Dalheim, Pauline

Pipi, Popel, Pups und Kacka


ausgezeichnet

Der Titel sagt viel über den Inhalt aus. Pipi, Popeline, Papst und Kacka und um nix anderes geht es in dem Buch. Aber die Art und Weise wie dieses Thema behandelt wird, ist sehr gut. Kindgerecht und mit tollen Metaphern wird erklärt, was dahinter steckt, woher es kommt und wozu es notwendig ist. Eklig ist dabei gar nichts. Außerdem wird das Kind zum mitmachen angeregt indem es zu jeden Kapitel notieren kann, wie eklig es das Thema findet. So wird es angeregt sich mit den Themen auseinander zusetzen.

Gekrönt wird das ganze durch die Illustrationen und Schaubilder, die das geschriebene verdeutlichen und plausibel machen. So verstehen schon die kleinsten, was im eigenen Körper vor sich geht. Dabei wird es nie zu wissenschaftlich. Ein wirklich gelungenes Buch. Es ist informativ und in ansprechender Länge. Wer sich mit dem Thema beschäftigen will, ist hier richtig.

Bewertung vom 04.07.2022
Alles über den Straßenverkehr / Wieso? Weshalb? Warum? Bd.50
Erne, Andrea

Alles über den Straßenverkehr / Wieso? Weshalb? Warum? Bd.50


ausgezeichnet

Wieso? Weshalb? Warum? Sind wichtige Fragen. Vor allem, wenn es um das Thema Straßenverkehr geht, denn was man versteht bleibt besser im Gedächtnis. Wenn man versteht, wozu Regeln gut sind, werden sie eher eingehalten. So hoffentlich auch im Straßenverkehr. Das Buch schneidet viele wichtige Themen rund um das Verhalten auf der Straße an.

Vom Radfahren, über Spielstraßen bis hin zur Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln ist alles dabei. Bei so vielen Informationen kann es schon mal sein, dass nicht alles gleich beim ersten Lesen erfasst wird. Für vier jährige Kindern ist es vielleicht auch noch etwas zu viel. Nichts destotrotz wie immer gelungen und sehr ansprechend mit seinen Entdeckerklappen. Ein echtes Highlight ist das kleine Spiel mit dem man den Lerneffekt überprüfen kann. Also Vergnügen und Wissensvermittlung in einem.

Bewertung vom 28.06.2022
Wieso? Weshalb? Warum? Mein Kalender 2023
Kienle, Dela

Wieso? Weshalb? Warum? Mein Kalender 2023


ausgezeichnet

Endlich ein Abreißkalender für Kinder. Unserer Tochter lebt unseren Kalender und möchte am liebsten jeden Tag mehr als ein Blatt abreißen. Nun hat sie ihren eigenen Kalender. Doch man entdeckt nicht nur jeden Tag ein neues Bild, sondern sie kann rätseln, malen, lernen und mitmachen.

Für jede Kategorie gibt es ein eigenes Symbol. Jeden Tag ist eine neue Kategorie dran. Zu Jahreszeiten und Feiertagen gibt es themenspezifische Informationen und Aktionen. Auch der Schwierigkeitsgrad wechselt. Ausgelegt ist der Kalender auf Kinder zwischen 4 und 7 Jahren. Das Spektrum ist meiner Meinung nach recht weit gefasst. Unsere Tochter ist fast 5 und einige Themen und Rätseln sind noch etwas schwer für sie. Die Gestaltung des Kalenders insgesamt ist an die erfolgreiche Buchserie angelegt und sehr ansprechend. Alles in allem eine schöne Sache.

Bewertung vom 26.05.2022
Nordwestnacht / Soko St. Peter-Ording Bd.3
Jensen, Svea

Nordwestnacht / Soko St. Peter-Ording Bd.3


sehr gut

Eine Filmcrew dreht in St. Peter Ording und schon bald wird die junge Darstellerin bedroht. Als dann auch noch ein weiteres Mitglied der Crew umgebracht wird, ruft dies die Polizei endgültig auf den Plan. Richtig brenzlig wird es aber erst dann als eine weitere Darstellerin verschwindet. Nun zählt jede Minute.

Schon lange kannte ich die Krimireihe von St. Peter, aber dies war das erste Buch davon, dass ich gelesen habe. Dass ich die beiden ersten Teile nicht kenne, ist aber nicht von Bedeutung gewesen. Auch ohne ihre Kenntnis, lässt sich der dritte Teil gut lesen. Viel Neues behandelte er allerdings nicht. Auch Spannung war meiner Meinung nach Mangelware. In der ersten Hälfte der Story passiert nicht viel und in der zweiten ist der Ausgang der Geschichte schon absehbar. So richtig überzeugt hat mich dieser Teil leider nicht.

Bewertung vom 24.04.2022
Das Leben, ein wilder Tanz / Die Polizeiärztin Bd.3
Sommerfeld, Helene

Das Leben, ein wilder Tanz / Die Polizeiärztin Bd.3


ausgezeichnet

Die sympathischen Frauen einer neuen Generation sind wieder da und gewillt ihren Weg zu gehen. Dabei lassen sie sich weder von Vorurteilen, Traditionen und erst recht nicht von den Männern ihrer Zeit aufhalten. Magda gibt die Hoffnung nicht auf den kleinen Otto zu finden und Celia will um jeden Preis ihr Studium weiterführen. So hoffnungslos es auch aussieht, sie geben die Hoffnung nicht auf.

Das Ende einer Trilogie, dass durch die sympathischen Protagonisten und die düstere Atmosphäre des Berlins der 20er besticht. Wie die zwei voran gegangenen Teile, ist dieser ein echtes Lesevergnügen. Die Seiten fliegen nur so dahin und nehmen den Leser mit in die Vergangenheit. Wie historisch korrekt die Geschichte ist, kann ich nicht beurteilen. Aber das nimmt der Geschichte nicht den Charme. Absolut lesenswert wie Teil eins und zwei.