Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: sarlan
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 79 Bewertungen
Bewertung vom 05.12.2021
In ewiger Freundschaft / Oliver von Bodenstein Bd.10
Neuhaus, Nele

In ewiger Freundschaft / Oliver von Bodenstein Bd.10


ausgezeichnet

Lange wurde er erwartet und nun ist er da, der neue Krimi von Nele Neuhaus. Pia und Oliver Bodenstein ermitteln im Verlagsmilieau. Eine erfolgreiche Lektorin wurde umgebracht. Kurz darauf stirbt der nächste Angestellte des Winterscheid-Verlags. Doch sie waren nicht nur Kollegen, sondern auch seit vielen Jahren Freunde. Welche Geheimnisse haben sie wohl geteilt und welches davon wurde ihnen zum Verhängnis? Welche Rolle spielen die verbliebenen Freunde?

Der Roman überzeugt nicht nur mit den altbekannten Protagonisten, sondern auch mit einer spannenden Story. Der Kreis der Verdächtigen ist schnell klar und es bleibt nur noch die Frage, wer hat es getan? Auf über 500 Seiten kommt auf jeden Fall keine Langeweile auf. Nicht eine Minute hat man sich gefragt, wann denn nun endlich was passiert. Eine tolle Leistung und ein prima Schmöker für die kalte Jahreszeit.

Bewertung vom 26.11.2021
Was uns schmeckt
Gladwin, Laura

Was uns schmeckt


ausgezeichnet

Bei "Was uns schmeckt" ist der Name Programm. Auch der Atlas der Köstlichkeiten trifft es sehr gut. Wenn man sich ein was holen kann, dann ist es Appetit. Jeder einzelnen Gruppe an Lebensmittel ist eine große Doppelseite gewidmet. Man entdeckt sowohl heimische Lebensmittel als auch exotische. Bei jedem Durchblättern findet man neue unbekannte Leckereien, die es kennenzulernen gilt.

Überzeugend sind natürlich die wunderschönen farbigen Illustrationen, die am meisten überzeugen. Die Texte dazu sind informativ, aber sehr kurz gehalten. Genauso wie der Rezeptteil, der mehr als Anregung zu verstehen ist als als Schritt-für-Schritt Anleitung.

Meine Tochter und ich sind jedenfalls begeistert und es gehört schon fast zum Abendritual dazu einmal durch den Atlas zu blättern und zu entscheiden, was man die nächsten Tage kosten möchte.

Bewertung vom 29.10.2021
Sing mit dem Rentier
Brosche, Heidemarie

Sing mit dem Rentier


ausgezeichnet

Und mit diesem Kinderbuch kann man die Vorfreude auf Weihnachten zusammen mit den Kindern richtig genießen. Das kleine Rentier hat den Traum von einem wunderschönen Weihnachtsbaum. Die Kinder bekommen die Möglichkeit das Rentier bei der Suche nach dem Tannenbaum zu unterstützen.

Den Titel des Buches finde ich vielleicht etwas irreführend. Da das Singen nur einen kleinen Teil der Mitmachaktionen ausmacht. Aber durch seine wunderschönen Illustrationen wird das Buch zum echten Hingucker. Jede Seite überzeugt aufs Neue und das ganz ohne grelle Farben und spektakulären Darstellungen. Die Mitmachaktionen sind vielfältig und für die Altersempfehlung absolut geeignet. Meine Tochter fühlte sich gleich animiert jede Seite zu entdecken und mit dem Rentier den Weihnachtsbaum zu suchen. Das Buch wird die Wartezeit bis Weihnachten sicher verkürzen.

Bewertung vom 15.10.2021
Das Leben, ein großer Rausch / Die Polizeiärztin Bd.2
Sommerfeld, Helene

Das Leben, ein großer Rausch / Die Polizeiärztin Bd.2


ausgezeichnet

Ein dickes Buch in dem viel passiert. Gerade erst hat Magda Fuchs ihre eigene Praxis eröffnet. Doch ihre Wirtin Frau Fahrland macht es ihr nicht leicht. Auch ihre Tochter Celia leidet unter der Kritik ihrer Mutter. So versuchen alle Frauen des Romans ihre Umwelt zu verändern und in turbulenten Zeiten die Welt ein wenig besser zu machen.

Alle liebgewonnenen Charaktere aus Band eins sind wieder da. Nach den rauschhaften Jahren werden die Zeiten nun rauher. Auch die Stimmung im Roman wird düsterer. Man merkt richtig die Verzweiflung der Leute. Auch bei den Frauen geht es drunter und drüber. Von Schicksalsschlägen bleibt keine verschont. Obwohl das Buch ganz schön viele Seiten hat, ist das Lesen nicht langatmig oder schwergängig. Im Gegenteil sie fliegen nur so dahin. Meiner Meinung nach eine wirklich gelungene Fortsetzung, die einen mit Spannung auf Teil drei warten lässt.

Bewertung vom 21.09.2021
Abgetrennt / Paul Herzfeld Bd.3
Tsokos, Michael

Abgetrennt / Paul Herzfeld Bd.3


ausgezeichnet

Dr. Herzfeld ist gerade in seinen Job zurückgekehrt als er mit der Begutachtung eines seltsamen medizinischen Instituts betraut worden. Eines der Präparate kommt ihm dabei seltsam bekannt vor. Und noch ein alter Bekannter macht sich auf den Weg um Dr. Herzfeld einen Besuch abzustatten.

Ein weiterer Thriller um Dr. Herzfeld dem wirklich keine Ruhe gegönnt wird. Wirklich viel Handlung und Story gibt es in Abgetrennt nicht. Aber dafür umso mehr Spannung, der seinen Vorgänger Bänden in nichts nachsteht.

Neben den altbekanntem Protagonisten kommt auch das Cover des Buches dem Stil der vorherigen Bände sehr nah und bietet so ein schlüssiges Bild. Alles in allem wieder ein toller spannender Band der Reihe. Diesen sollte man aber nicht ohne Vorkenntnisse der Geschichte lesen. Für Tsokos und Herzfeld Fans also ein echtes Muss!

Bewertung vom 11.09.2021
Spielst du mit, kleines Schaf?
Zedelius, Miriam

Spielst du mit, kleines Schaf?


ausgezeichnet

Viele Tiere, viele Vorlieben und jede Menge Talente. Schaffen es die Tiere trotzdem ein Spiel zu finden bei denen alle mitspielen können und jeder auf seine Kosten kommt? Vor allem das kleine Schaf nimmt hier eine Sonderposition ein.

Das Bich überzeugt nicht nur mit seiner lehrreichen Geschichte und der liebevollen Botschaft, sondern vor allem mit den kunterbunte Illustrationen und Bildern. So farbenfroh und bildhaft, dass selbst kleine Kinder ohne Lesen den Sinn der Geschichte den Bildern entnehmen können. Meine Tochter wurde sofort von den schönen Seiten gefangen genommen.

Kinder lernen, dass es möglich ist in der Gemeinschaft auf jeden einzugehen. Außerdem, dass jeder seine Stärken und Schwächen hat und jeder seinen Teil zum Ganzen beiträgt. Ein zauberhaftes Buch, dass sowohl für kleine als auch für etwas größere Kinder interessant ist.

Bewertung vom 03.09.2021
Someone like you / Moonflower Bay Bd.2
Holiday, Jenny

Someone like you / Moonflower Bay Bd.2


sehr gut

Dr. Nora Walsh will einen Neuanfang. Dazu wählt sie gerade das Dörfchen Moonflowerbay. Sie hat viele Pläne: eigene Praxis, finanzielle Eigenständigkeit und ein gemeinsames Haus mit ihrer Schwester. Was nicht auf ihrem Plan steht, ist ein neuer Mann. Doch Jake Ramsey spielt von Beginn an eine wichtige Rolle in ihrem Leben, die immer größer wird.

Ein zauberhafter Roman. Der große stumme gutaussehende Jake Ramsey lässt bestimmt viele Frauenherzen höher schlagen. Doch Dr. Nora Walsh ist so herrlich unkompliziert, dass man ihr ein wenig Erfolg in der Liebe mit ihrem Halbgott gönnt.

Wie die meisten Romane dieses Genres ist das Buch sehr leicht zu lesen und bereitet großes Vergnügen. Aber das besondere Etwas für 5 Sterne fehlt leider. So bleibt es ein schönes Buch, das allerdings keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen hat.

Bewertung vom 20.08.2021
Tote schweigen nie / Raven & Flyte ermitteln Bd.1
Turner, A. K.

Tote schweigen nie / Raven & Flyte ermitteln Bd.1


ausgezeichnet

Cassandra Raven ist Sektionsassistentin aus Leidenschaft. Schon immer hat sie der Tod und alles Morbide fasziniert. Doch ihr Weg dahin war alles andere als geradlinig. Den größten Anteil an ihrer Entwicklung hatte wohl Mrs. E eine Naturwissenschaftslehrerin. Als ihr toter Körper auf einmal vor Cassie liegt, setzt diese alles daran hinter das Geheimnis des plötzlichen Todes zu kommen.

Cassies Gegenspielerin ist DS Flyte. Diese ist frisch nach Camden gekommen und mit ihrer auf Vorschriften und logischen Denken fixierten Art ein ganz anderer Typ als Cassie. Genau das macht das Zusammenspiel der beiden so interessant und hat den Thriller zu einem echten Lesevergnügen gemacht. An diesem Debüt hat man wirklich nichts auszusetzen. Spannend und überraschend bis zur letzten Seiten. Natürlich hofft man da, dass es mit Cassie und DS Flyte bald weitergeht.

Bewertung vom 16.08.2021
Die Heimkehr der Störche / Die Gutsherrin-Saga Bd.2
Graw, Theresia

Die Heimkehr der Störche / Die Gutsherrin-Saga Bd.2


ausgezeichnet

Doras Familie hat den Krieg überlebt. Doch sie musste alles zurücklassen. Heimat, Besitz und Hoffnungen für die Zukunft. Dora beschließt ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Sie will nicht nur Tiermedizin studieren, sondern auch nach ihrer großen Liebe Curt von Thorau suchen. Beides kann sie nur in einer Stadt: Berlin. Und so beginnt für sie eine spannende Reise.

Diese Reise erlebt der Leser natürlich mit ihr. Aber sie nimmt nur langsam Fahrt auf. Erst gegen Mitte des Buches ist es so spannend, dass man es nicht mehr weglegen möchte. Es ist aber desweiteren so traurig und berührend, dass ich zwischendrin Doras Hoffnungslosigkeit so sehr nachempfinden konnte, dass ich am liebsten gar nicht weitergelesen hätte. Aber dran bleiben lohnt sich alle mal. Die altbekannten Figuren will man dann doch nicht auf Ihrer weiteren Reise ins Glück allein lassen.

Bewertung vom 29.07.2021
Die Verlorenen / Jonah Colley Bd.1
Beckett, Simon

Die Verlorenen / Jonah Colley Bd.1


sehr gut

Eben noch mitten im Leben findet sich Jonah Colley im größten Schlamassel seines Lebens wieder. Nach dem überraschenden Anruf seines ehemaligen besten Freundes findet er sich zusammengeschlagen und noch dazu als Tatverdächtiger in einem Mordfall wieder. Als sich nun noch eine Verbindung zum Vermisstenfall seines Sohnes herauskristallisiert, ist das Chaos in Jonahs Leben perfekt.

Auch wenn es eine neue Reihe ist, war ich doch geneigt das Buch mit den Titeln der David-Hunter-Reihe zu vergleichen. Leider bleibt es dabei hinter den Erwartungen zurück. Der Protagonist Jonah Colley bleibt für mich bis zum Schluss nicht greifbar. Er ist nicht unsympathisch, hat aber nicht den Tiefgang wie ein David Hunter. Auch der Spannungsbogen der Geschichte konnte mich nicht überzeugen. Vielleicht lag es auch daran, dass mich das Thema des Auftakts nicht 100%ig angesprochen hat.