Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: sarlan
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 50 Bewertungen
Bewertung vom 04.04.2020
Die Herren der Zeit / Inspector Ayala ermittelt Bd.3
García Sáenz, Eva;Garcia Saenz, Eva

Die Herren der Zeit / Inspector Ayala ermittelt Bd.3


ausgezeichnet

Während eines schönen Familienausflugs stoßen Kraken und seine Kollegen auf einen neuen Fall. Dieser steht im Zusammenhang mit einem historischen Roman, der aktuell durch die Decke geht.



Schon bald gibt es eine heiße Spur die Unai nicht loslässt. Doch ist es auch die Richtige? Unterdessen stellt seine Partnerin sich die Frage, wie die Zukunft aussehen sollte. Davon bleibt auch Kraken nicht verschont.



Auch der dritte Teil überzeugt mit einer guten Story und historischen Hintergründen. Durch die mittelalterlichen Episoden wird wieder die mystische Atmosphäre der Vorgängerteile eingefangen.



Die Figuren haben ihren bekannten Charme mit Ecken und Kanten. Trotz aller Konflikte ist die Verbundenheit zwischen allen zu spüren.



Es ist wirklich allzu schade, dass die Reihe um Kraken endet. Aber ich bin gespannt, ob es bald neue Werke der Autorin gibt.

Bewertung vom 05.03.2020
Palast der Miserablen, 2 MP3-CD
Khider, Abbas

Palast der Miserablen, 2 MP3-CD


gut

Im Palast der Miserablen geht es um das Leben von Shams, eines Jungen aus dem Irak. Seine Gegenwart befindet sich in einem Militärkrankenhaus. Doch im Fokus steht seine Vergangenheit. Sie erzählt die Geschichte einer Kindheit und Jugend im Irak. Eine Zeit zwischen Krieg, Entbehrungen und kleinen Freuden.

Die Stimme des Erzählers schildert in seiner ruhigen Art beide zeitlichen Perspektiven. Befindet man sich mit Shams im Gefängnis bekommt die Stimme einen monotonen Klang. Bei den Schilderungen der Kindheit schwingt mehr Betonung mit. Dennoch kommen die Übergänge plötzlich, sodass man sich kurz fragt in welchem Erzählstrang man sich befindet.

Inhaltlich bietet das Buch leider wenig Höhepunkte. Die Schilderungen sind eingehend, können aber den Gesamteindruck nicht retten.

Bewertung vom 02.03.2020
Die Königin von Berlin
Roth, Charlotte

Die Königin von Berlin


sehr gut

Karoline Neher flieht aus ihrem Leben als Bankangestellte und Tochter. Sie will mehr. Sie will Schauspielerin sein und nach Berlin. Nach einem holprigen Start ihrer Karriere lernt sie inzwischen Carola Neher Bertolt Brecht kennen, der in ihr eine ebenbürtige sieht.

Doch nicht er verhilft ihr zum Durchbruch, sondern ein anderer. Klabund. Es beginnt eine Liebesgeschichte voller Lebenshunger und nur wenig Romantik. Wen Carola Neher am Ende wirklich liebt bleibt den Spekulationen des Lesers vorbehalten.

Eine schönes Buch. Unterhaltsamer und leichter zu lesen als ich erwartet hätte. Und dennoch konnte es für mich persönlich nicht den Tiefgang schaffen, den ich mir erhofft habe. Aber trotzdem lesenswert.

Bewertung vom 29.02.2020
Such mich! Wo bin ich?
Penners, Bernd

Such mich! Wo bin ich?


ausgezeichnet

Unsere Tochter liebt dieses Buch. An sich ein ganz normales Wimmelbuch mit jeder Menge Waldtieren. Aber trotzdem handelt es sich bei diesem Buch um etwas ganz besonderes.

Jeder Seite stellt eine neue Location und die dazu gehörigen Tiere dar. Im Mittelpunkt steht natürlich das kleine Eichhörnchen, das nicht so recht weiß wohin es gehört. Ergänzt wird jede Seite um einen lustigen Reim. Suchgegenstände stellen hier die Tiere dar. Aber nicht einfach nur Hund oder Elster, sondern "schnüffelnder Dackel" und "fütternde Amsel" werden in den Fokus gesetzt.

Meiner Tochter und mir gefällt das Buch sehr. Die schönen Illustrationen und witzige Reime stellen ein großes Vergnügen da. Die Edition Piepmatz werden wir auf jeden Fall im Auge behalten.

Bewertung vom 20.02.2020
Bauernhoftiere
Gernhäuser, Susanne

Bauernhoftiere


gut

Mein Junior zum Hören - Bauernhoftiere überzeugt durch seine schöne Gestaltung und die detailreichen Illustrationen. Auch die Texte zu den einzelnen Tieren sind informativ und dennoch altersgerecht.

Vorgestellt werden 5 verschiedene Tiere. Jede Seite beinhaltet neben den Soundklappen noch weitere Klappen, die die Tiere in unterschiedlichen Situationen zeigen.

Die Idee der Soundklappen finde ich sehr gut. Eine neue Alternative zum Drücken bei üblichen Soundbüchern. Allerdings ist die Umsetzung nicht optimal. Das Licht muss direkt auf den Lichtsensor fallen um das Geräusch auszulösen. Daher fürs anschauen bei schummrigem Licht leider nicht geeignet. Auch hat die mangelnde Funktionalität bei meiner kleinen Tochter schnell für Frustration gesorgt. Dadurch hat sie leider das Interesse verloren.

Das Buch überzeugt mit seinen Bilder und Informationen, aber leider nicht durch Funktionalität.

Bewertung vom 02.02.2020
Abgefackelt / Paul Herzfeld Bd.2
Tsokos, Michael

Abgefackelt / Paul Herzfeld Bd.2


sehr gut

Eigentlich soll Dr. Paul Herzfeld in Izehoe zur Ruhe kommen und sich von den traumatischen Ereignissen der letzten Wochen erholen. Doch auch als Pathologe stößt er auf Ungereimtheiten, die ihn nicht mehr los lassen und auf die Spur einer größeren Verschwörung führen.

Paul Herzfeld, der mit seiner Leidenschaft für seinen Beruf nur als sympatisch gelten kann, wird gewohnt authentisch dargestellt. Auch die Zusammenhänge der Story sind klar nachvollziehbar und logisch.

Allerdings fehlt mir auf den 320 Seiten ein wenig der Tiefgang, den die Vorgänger Thriller von Tsokos hatten. Viel zu schnell flogen die Seiten dahin. Da war man eben in der Story angekommen schon war sie wieder zu Ende. Sehr schade, aber ich freue mich trotzdem auf den nächsten Teil.

Bewertung vom 31.01.2020
Eisige Dornen / Nathalie Svensson Bd.4
Moström, Jonas

Eisige Dornen / Nathalie Svensson Bd.4


ausgezeichnet

Dies ist jetzt schon der dritte Teil den ich in der Reihe um Nathalie Svensson und Johan Axberg lese und auch dieser hat mich überzeugt. Der aktuelle Fall führt das OFA Team durchs ganze Land. Was zunächst nach einem Fall von Bandenkriminalität aussieht entpuppt sich als höhere Mission eines Serientäters.

Mit dabei die lieb gewonnen Mitglieder der OFA Gruppe. Hier ist keiner ein perfekter Typ, sondern sie haben alle ihre Macken und Menschlichkeiten. Auch die unnahbare Nathalie wird zum Sympathieträger.

Alles in allem wirklich gut und spannend geschrieben. Meiner Meinung nach hätte man vielleicht noch 50 Seiten mit der Enthüllung des Täters warten können, aber das ist Kritik auf hohem Niveau. Auf jeden Fall empfehlenswert.

Bewertung vom 03.01.2020
1794 / Winge und Cardell ermitteln Bd.2
Natt och Dag, Niklas

1794 / Winge und Cardell ermitteln Bd.2


sehr gut

Wie auch der Vorgänger 1793 lebt das Buch von seiner historischen Einbettung und den beschriebenen Lebensumständen in der Stadt der Brücken. Kein Leid wird ausgelassen oder geschönt. Mickel Cardell ermittelt wieder. Diesmal zusammen mit dem Bruder seines verstorbenen Partners Winge. Dieser neue Winge ist anders. Verletzlicher, aber nicht weniger scharfsinnig als sein Bruder.

Schon bald kommt der wahre Übeltäter zum Vorschein. Doch ihm das Handwerk zu legen, ist scheinbar unmöglich. Rettung kommt aus unerwarteter Richtung und allzu plötzlich. Nach ellenlanger und mühsamer Ermittlungsarbeit geht alles ganz schnell. Für meinen Geschmack zu schnell. Ein unwürdiges Ende für das sonst sehr tolle und lesenswerte Buch.

Bewertung vom 21.12.2019
Das Ritual des Wassers / Inspector Ayala ermittelt Bd.2
Garcia Saenz, Eva

Das Ritual des Wassers / Inspector Ayala ermittelt Bd.2


ausgezeichnet

Inspektor Ayala wird nur eine kurze Verschnaufpause gegönnt. Noch nicht in den aktiven Polizeidienst zurückgekehrt, wird eine alte Flamme von ihm in einem alten Ritual umgebracht. Sofort zieht ihn der Fall mit, ohne dass er merkt, dass er längst selbst in der Schusslinie steht.

Wie bereits der erste Teil zieht einem die Story um mystische Rituale und Geheimnisse, die in der Vergängenheit liegen, in seinen Bann. Auch die Figuren sind sympathisch mit Ecken und Kanten. Da ich das Hörbuch gehört habe, muss ich sagen der Sprecher ist für die Figur Ayala perfekt ausgewählt und vermag es je nach Situation, die richtige Spannung in seine Stimme zu legen.

Wie auch Teil eins haben mich Hörbuch und Story überzeugt.

Bewertung vom 14.10.2019
Wisting und der Tag der Vermissten / William Wisting - Cold Cases Bd.1
Horst, Jørn Lier

Wisting und der Tag der Vermissten / William Wisting - Cold Cases Bd.1


ausgezeichnet

Wisting ist ein Spezialist in seinem Job. Nur selten kann er einen Fall nicht aufklären. Doch ein Verschwinden lässt ihn seit vielen Jahren nicht los. Der Fall von Katharina Haugen. Als der Kripo-Beamte Adrian Stiller im Rahmen einer anderen Ermittlung auftaucht, bekommt der Fall neuen Auftrieb.



Wisting ist die Sympathie in Person. Er kümmert sich aufofperungsvoll um Kinder und Enkel und lebt für seinen Job. Adrian Stiller kann man bis zum Schluss nicht wirklich einordnen. Das erzeugt Spannung auf den nächsten Teil.



Allgemein beginnt die Spannungskurve erst flach. Es gibt keine aufregenden Wendungen oder unerwartete Entwicklungen. Es wird stetig in die gleiche Richtung ermittelt. Auch mal interessant. Etwas anderes, aber mir hat es gut gefallen.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.