Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: sonjaliest
Wohnort: Hannover
Über mich: Sonja liest: Im März 2012 tat ich mich mit Sina und Corinna zusammen und gründete Kleeblatts-Bücherblog bei blogspot. Sechs Jahre später war es aufgrund der Datenschutzverordnung und einigen persönlichen Gründen Zeit, eine eigene Homepage zu starten. Es finden sich hier allerdings alle Rezensionen und Beiträge wieder, die mir in den letzten Jahren wichtig waren: https://sonjaliest.de/
Danksagungen: 364 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 650 Bewertungen
Bewertung vom 13.10.2019
Bratapfel am Meer
Barns, Anne

Bratapfel am Meer


ausgezeichnet

Mit „Bratapfel am Meer“ bringt uns Anne Barns auf die winterliche Nordseeinsel Juist. Die Intensivkrankenschwester Caro bekommt von einer Patientin nach deren Tod eine Perlenkette und den Auftrag, diese Kette zu ihrer großen Liebe zurück nach Juist zu bringen.

Da sie selbst eine Auszeit von ihrem stressigen Alltag bitter nötig hat, fährt sie zur Weihnachtszeit auf die kleine Insel. Sie wird von einer Handvoll Insulaner empfangen, die ihr bei der Suche helfen.

Anne Barns hat mit ihrem gewohnt lockeren und leichten Schreibstil wieder ein wundervolles Buch abgeliefert, auf das sich das Warten gelohnt hat.

Caro wird wie bereits erwähnt, von einigen Insulaner empfangen, die den Anne Barns Fans nicht unbekannt sind. Denn bereits im Erstlingswerk „Apfelkuchen am Meer“ und in der eBook Kurzgeschichte „Apfelträume am Meer“ kommen Merle, Enna und Co. drin vor. Allerdings ist dieses Buch und die Kurzgeschichte eine eigene in sich abgeschlossene Geschichte, so dass diese nicht unbedingt erforderlich sind. Aber weil es so schön ist, sie alle wieder zu sehen, empfehle ich es dennoch vorab zu lesen!

Merle und Caro verbinden die Freude am Backen und der besonders geschulte Geschmackssinn und so hat man beim Lesen tatsächlich immer Hunger, da die wundervoll geschilderten Rezepte und Erzeugnisse, die sich auch im Anhang finden, die Handlung garnieren.

Garniert, wird die Handlung übrigens auch durch Liedtexte. Denn auf der Suche nach Elfriedes großer Liebe, gabelt sie den Anhalter Max mit seiner Gitarre auf, der rein zufällig auf Juist einen Kumpel hat.

Wie wir im Anhang erfahren, sind die wundervollen Liedtexte von der Gruppe „Scheer“. Ich habe mir die Lieder, die im Buch vorkommen, auf Spotify angehört und ich muss sagen, ich bin begeistert! Ich habe mir auch noch einige andere Lieder darüber hinaus angehört und habe eine neue Band für mich entdeckt.

Rezepte und Musik sind jedoch nicht das einzige, was dieses Buch auszeichnet, denn die Insulaner mit denen Caro zu tun hat, haben einen unbeschreiblichen Optimismus. Sie haben ein Motto: „Und am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, dann war es noch nicht das Ende.“

Da Caro in einer Art Lebenskrise steckt und auch der Anhalter Max mit seiner Zukunft hadert, sind die Juister genau die richtige Truppe.

Die zu klärenden Geheimnisse, die Ereignisse auf dem verschneiten Juist und die wundervoll geschilderte Landschaft sind da eine echte Herausforderung und eine Ablenkung zugleich.

Die beschriebenen Köstlichkeiten verführen einen beim Lesen, fast ständig zu naschen. Das ergeht allerdings auch der Protagonistin so, denn man hat fast das Gefühl, unsere Heldin ernährt sich ausschließlich von Kuchen und anderen Köstlichkeiten und auch Hochprozentigem. Aber warum auch nicht, schließlich findet sich bei nettem Zusammensein so manche Lösung und jeder hat sein Päckchen zu tragen….

Ich war ein bisschen traurig, als ich mich von dieser Truppe literarisch verabschieden musste und vergebe wohlverdiente 5 Punkte.

Bewertung vom 13.10.2019
Weihnachten in der kleinen Sommerküche am Meer (eBook, ePUB)
Colgan, Jenny

Weihnachten in der kleinen Sommerküche am Meer (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Ist es schon Zeit für ein Weihnachtsbuch? Normalerweise meide ich diese Bücher und lese sie nur, wenn sie zu einer meiner Lieblingsreihen gehören.

Ich fühle mich immer in die Jahreszeit hinein gezwungen und lese eigentlich gern Bücher unabhängig von der Jahreszeit. Bei Flora auf der kleinen schottischen Insel Mure, mache ich jedoch gerne eine Ausnahme.

Aufgrund der Entwicklungen der Protagonisten und der Ereignisse haltet bitte beim Lesen die Reihenfolge ein!
Flora hat in der Vorweihnachtszeit ordentlich zu tun. Allerhand Gebäck muss vorbereitet werden, um in Annies Küche die Inselbewohner und die Touristen mit regionalen Köstlichkeiten zu verwöhnen.

Dabei geht ihr so viel im Kopf herum: Colton liegt aufgrund seiner Krebserkrankung im Sterben und sein Mann Fintan, Floras Bruder, leidet. Joel, Coltons Anwalt und Floras Freund, ist zur Regelung des anstehenden Nachlasses in New York und das, obwohl Flora gerade festgestellt hat, dass sie schwanger ist. Da auf der kleinen Insel eigentlich jeder über jeden Bescheid weiß, versucht Flora, dies zu verbergen, um Joel diese Neuigkeit als erste überbringen zu können. Doch es kommt alles ganz anders…

Jenny Colgan hat mit diesem Band ein melancholisches aber auch sehr schönes Buch abgeliefert. Die weihnachtliche Stimmung ist natürlich Garant dafür, dass alle Protagonisten und auch der Leser selbst mit Emotionen zu kämpfen haben. Das geschilderte Wetter und die eisigen Verhältnisse lassen einen direkt frösteln und zur Teetasse greifen. Dennoch könnte ich mir einen Ausflug in diese raue Insellandschaft, Dank der Autorin, durchaus vorstellen.

Durch den Vorband „Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer“ ist dem Leser leider schon lange klar, dass es mit Colton irgendwann zu Ende gehen wird. Er muss Frieden mit Teilen seiner Familie finden, besonders als ein Familienmitglied auf der Insel auftaucht. Doch die Dorfgemeinschaft hält wunderbar zusammen und schützt ihn. Für Fintan ist es eine Qual seine Liebe gehen zu lassen.

Das Krebsleiden von Colton und das Leiden eines nahen Angehörigen sind glaubwürdig und authentisch dargestellt (Leider spreche ich da aus erlebter Erfahrung und ich kann sagen, dass diese Buchpassagen nichts für schwache Nerven sind.)

Flora dagegen hat Angst, dass Joel mit den anstehenden Änderungen nicht klar kommt. So dass ihre Freundin Lorna einweiht. Doch auch die befindet sich im Gefühlschaos, denn sie versucht, die Gefühle für den Insel Arzt Saif zu unterdrücken. Auch der versucht dies, da er seine Verantwortung bei seinen Kindern und seiner in den Kriegswirren vermissten Frau sieht.

Die schottische Insel Gemeinschaft hat den syrischen Flüchtling und seine kleine Familie schon lange aufgenommen und so sind die Gedankengänge beim Krippenspiel zum einen recht lustig und zum anderen stimmen Sie einen auch nachdenklich.

Das Buch ist so besonders, weil auch die Nebenprotagonisten Mrs. Laird, Inge-Britt, Mark und Marsha und wie sie alle heißen, ihr Herz einfach am rechten Fleck haben und so endet das Buch für einige und für andere bedeutet dieses Buch einen Neuanfang. Ich vergebe volle Punktzahl und empfehle dieses Buch auch unabhängig von der Jahreszeit zu lesen. Wer übrigens immer auf der Suche nach Rezepten ist, wird im Anhang dieses Buches fündig.

Bewertung vom 10.10.2019
Heimliche Sehnsucht / Lotus House Bd.6 (eBook, ePUB)
Carlan, Audrey

Heimliche Sehnsucht / Lotus House Bd.6 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

In diesem sechsten Band der Lotus House Reihe wird aus einem One Night Stand mehr. Die uns bekannte Gruppe aus Yogis und Partnern trifft in ihrer Lieblingsbar aufeinander. Atlas hat seinen Chef Silas dabei und die Meditationstrainerin Dara kommt hinzu. Schnell sprühen Funken und aus dem gemeinsamen Abend ergibt sich viel mehr.

Da die Protagonisten dieser Reihe in den Vorbänden eingeführt werden, ist das Lesen in der korrekten Reihenfolge zwingend notwendig, um das Handeln der Personen nachvollziehen zu können.

In diesem Band verstehen wir allerdings erstmals, warum der sexy Musikproduzent Silas ungebunden ist.

(Warnung Spoiler: Silas hat durch einen tragischen Vorfall seine Frau und sein ungeborenes Kind verloren.)

Um mit seiner Vergangenheit abschließen zu können, empfiehlt ihm Atlas zum einen den Meditationskurs von Dara und zum andern Doktor Monet Hart.

Dara, die sich nach dem One Night Stand aus dem Staub gemacht hat und noch nicht weiß, wie sie mit den Konsequenzen der gemeinsamen Nacht umgehen soll, ist anfänglich aufgrund des erneuten Zusammentreffens schockiert und unsicher.

Audrey Carlan hat sich in diesem Buch den Stirn Chakren gewidmet und so schafft sie es wundervoll romantisch und esoterisch mit einem ausreichenden Schuss Erotik, die beiden (Auren der) Protagonisten miteinander zu verkuppeln.

Dabei müssen natürlich noch Steine aus dem Weg geräumt werden, wie zum Beispiel eine überfürsorgliche Schwester, eine Verrückte, die schon wieder das Leben von unseren Protagonisten bedroht (Das macht die Autorin offensichtlich gerne, damit man ja das Buch nicht aus der Hand legt.) und Ängste und Unsicherheiten.
Denn nicht nur Silas macht eine glaubwürdige Entwicklung durch, auch Dara muss mit dem Gefühl kämpfen, nicht gewollt zu sein. Denn sie wurde damals von ihrer Adoptivmutter im Alter von acht Jahren aus einem Heim geholt. Nun ist sie in dem Familienbetrieb Sunflower Bakery glücklich als Bäckerin tätig.

Die erotischen Szenen bekommen diesmal einen besonderen Touch da Silas immer von den Wechsel der Gerüchen an Dara wie Zimt, Äpfel, Puderzucker und Co. angetan ist, was das ganze doch abwechslungsreich gestaltet.

Ich verabschiede mich etwas wehmütig von diesem (momentan?) vorletzten Band der Reihe und vergebe volle Punktzahl.

Bewertung vom 08.10.2019
Alles, wonach du dich sehnst / Crown & Passion Bd.1 (eBook, ePUB)
Malpas, Jodi Ellen

Alles, wonach du dich sehnst / Crown & Passion Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Jodi Ellen Malpas ist mir als Autorin bereits durch die „Lost in You“ Reihe bekannt. Daher war ich mehr als begeistert, als ich von diesem Zweiteiler erfuhr: ein königlich heißer Liebesroman ist momentan genau das richtige bei diesem Wetter, um mit einer Tasse Tee und einer kuscheligen Decke zu lesen.

Der lockere und leichte Schreibstil der Autorin hat mich bereits auf den ersten Seiten begeistert. Prinzessin Adeline ist ein echter Wildfang. Mit ihren 30 Jahren sieht sie es gar nicht ein, den Wünschen des Königs zu folgen und den stinklangweiligen adeligen Jugendfreund zu heiraten.

Vielmehr hält sie alle auf Trab, damit ihre Eskapaden nicht an die Presse und damit an die Öffentlichkeit kommen. Partys, Spaß und One-Night-Stands sind ihre Art, sich der Unterlegenheit dem König und der Krone gegenüber zu behaupten.

Als sie den Hollywoodstar Josh Jameson kennenlernt, ist die Anziehungskraft natürlich unbeschreiblich. Josh ist es gewöhnt, dass alle Frauen nach seiner Pfeife tanzen und aus einem anfänglichen Spiel, die Prinzessin zu unterwerfen, wird schnell mehr.

Das Buch ist neben der tollen Liebesgeschichte so interessant, weil die Maschinerie um eine Prinzessin glaubhaft dargestellt wird. Die Nebenprotagonisten in Form ihrer Angestellten wie zum Beispiel die persönliche Assistentin oder der Bodyguard haben die nötige Tiefe, um die Spannung und die Ereignisse lebhaft zu gestalten.
Mir hat besonders gut der Bodyguard Damon mit seiner Liebe für Take That gefallen, der für Adeline teilweise mehr eine Vaterfigur darstellt, als ihr eigener Vater, der König.

Austauschen kann sich Adeline mit ihrem Bruder Eddie, dem Zweiten in der Thronfolge, und ihrer Cousine Mathilda. Schließlich besteht immer die Gefahr, dass Informationen an den Falschen durchsickern.
Verständnis für Adeline hat kaum einer in ihrem Umfeld, denn in ihrer Familie sind Liebesheiraten selten. Auch bei diesen Royals ist mehr als ein schwarzes Schaf in der Familie vorhanden und man fragt sich, was passiert als Nächstes? Und lasst euch sagen, es passiert eine Menge!

Die Liebe von Josh und Adeline entwickelt sich und ist nicht nur auf Erotikszenen reduziert. So ist das genussvolle Essen eines Cheeseburgers oder die WC Benutzung für eine Prinzessin im Beisein eines Hollywoodstars auf einmal etwas ganz Besonderes und Natürliches.

Die Autorin lässt den Leser jedoch mit einem bösen Cliffhanger zurück. Ich muss unbedingt den letzten Band lesen und vergebe volle Punktzahl mit Krönchen!

Bewertung vom 08.10.2019
Stärker als Begehren / Golden Dynasty Bd.3 (eBook, ePUB)
Armentrout, Jennifer L.

Stärker als Begehren / Golden Dynasty Bd.3 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Nachdem wir bereits die Brüder Lucian und Gabe de Vincent in den Vorbänden mit ihren passenden Hälften verkuppelt haben, ist nun der Teufel dran. Devlin ist nach dem scheinbaren Selbstmord des Vaters das Familienoberhaupt und setzt mit allen Mitteln, legal oder illegal, Alles daran, seine Familie zu beschützen.
Die Gerüchte um den Fluch der Familie helfen dabei. Doch das schreckt Rosie nicht ab. Sie ist die Freundin beste Freundin von Nikki, die seit dem Vorband mit Gabe zusammen ist.

Die Geister und Schatten, die angeblich auf dem Grundstück der de Vincents ihr Unwesen treiben, wirken auf Rosie wie Chanel Nummer 5, denn sie gehört NOPE an: New Orleans paranormale Ermittlung. Die Stadt der Geister und Kriminalität bietet die richtige Kulisse für diese Handlung.

Das Buch setzt auch dort an, wo ein Teil der Handlung von Nikki und Gabe startet. Aufgrund dieser Überschneidung empfehle ich daher unbedingt, die Reihenfolge einzuhalten.

Devlin und Rosie sind ein interessantes Pärchen, das sich spektakuläre Wortgefechte liefert. Sie sind wie Teufel und Weihwasser, können aber nicht voneinander lassen.

Da es in dem neuen Haus von Lucian und Julia spukt, muss Rosie in Begleitung von Devlin ihre Ermittlungen aufnehmen; dabei nähern sich die beiden glaubhaft an und finden mehr Gemeinsamkeiten als anfänglich gedacht.

Auch der Reporter Ross ist der Familie de Vincent weiterhin auf der Spur und man merkt, dass etwas Großes dahinter stecken muss.

Mein Verdacht aus den Vorbänden, bestätigt sich schließlich und die Trilogie endet mit einem echten Showdown, wie es Denver und Dallas mit einem Touch John Sinclair und einer Prise Erotik nicht besser hinbekommen hätten.

Ich vergebe volle Punktzahl, da Rosie mit ihrem zauberhaft eigenwilligen Fable für Perlenvorhänge und Leuchtsterne und Devlin als Teufel Widerwillen sehr gut gefallen haben.

Bewertung vom 06.10.2019
Der Halt im Sturm / Dunmor Castle Bd.2 (eBook, ePUB)
Taylor, Kathryn

Der Halt im Sturm / Dunmor Castle Bd.2 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

„Dunmor Castle: Das Licht im Dunkeln“ ist ein Buch, dass mit einem fiesen Cliffhanger den Leser zurückgelassen hat. Lexie Cavendish hat sich bei ihrer Arbeit auf Dunmor Castle rettungslos in Grayson, den Sohn des Burgbesitzers und schärfsten Konkurrenten ihrer Firma, verliebt.

Doch sie ist im Zwiespalt, denn ihr Chef hat ebenfalls Gefühle für sie und hat sie mit Vertragsklauseln an seine Agentur gebunden. Doch sie findet in Grayson und seiner Familie scheinbar mehr, als gedacht.

Auch das Verschwinden ihrer Mutter vor 20 Jahren scheint mit der Burg und den Bewohnern des Dorfes zusammen zu hängen. Lexie will das kleine Dörfchen nicht verlassen, bevor sie die Schatten der Vergangenheit aufgeklärt hat.

Sie bekommt Unterstützung durch ihre Freundin, doch auch die hat einiges an Chaos zu bewältigen.
Kathryn Taylor ist eine Autorin mit einem lockeren und leichten Schreibstil, der einen stets ans Buch fesselt. Dieser Abschlussband hat es in sich, denn scheinbar haben alle etwas zu verbergen und so kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Also plant ordentliche Lesezeit ein!

Es gilt zu klären, warum Lexies Mutter verschwand, wer damit zu tun hat oder sogar Schuld daran ist und warum alle Bewohner des Dorfes kein Interesse daran haben, das Verschwinden der Mutter aufzuklären. Die Eifersucht diverser Frauen im Dorf scheint eigentümlich.

Auch die noch nicht geklärten Gründe, warum die Burg verkauft werden muss oder aber warum die Burg nicht verkauft werden darf, müssen ermittelt werden.

Daher hat das Buch für mich den Charakter einer Familiensaga mit ordentlich Liebe und einen Touch „Mord ist ihr Hobby“.

Keine Angst, das Buch findet seinen Abschluss mit einem grandiosen Finale (Taschentücher bereithalten) und einem Ende zum Seufzen. Ich vergebe volle Punktzahl.

Bewertung vom 06.10.2019
Cecilia - Wenn die Wahrheit Schatten wirft
Nigra, Anna

Cecilia - Wenn die Wahrheit Schatten wirft


sehr gut

„Cecilia: Wenn die Sterne Schleier tragen“ hat mich mit einem bombastischen Cliffhanger und einer gewissen Ratlosigkeit zurückgelassen. Warum? Ich hatte so einige Vermutungen, die ich dann glatt bei den ersten Seiten dieses zweiten Bandes über den Haufen werfen musste. ;)

Die Autorin Anna Nigra hat es meisterlich verstanden, eine Jugenddystopie mit Liebe, Freundschaft und konkurrierenden Ländern in eine Handlung mit einer Königsfamilie zu integrieren. Normalerweise hat der zweite Band einer Trilogie arg damit zu kämpfen, den Leser handlungstechnisch bei der Stange zu halten. Hier sorgen dramatische Entwicklungen und andere Motive als gedacht dafür, dass man das Buch auf gar keinen Fall aus der Hand legen will.

Cecilia fühlt sich hilflos und verraten, als sie nach ihrer Verschleppung in Amerika ankommt. Schnell erfährt sie, dass alles ganz anders ist, als gedacht. Sie erlebt ein wahres Gefühlschaos, das schnell mutige Handlung erfordert, da ihrer Familie in Europa der Tod droht.

Sie verkriecht sich jedoch in ihrem Zimmer im amerikanischen Königshaus und nur der smarte Kronprinz Sam kann sie mit seinem schwarzen Humor und seinem Hang zum Wetten aus ihrem Eichhornkobel locken.
Ihre Gefühle für Noran und Elias müssen erst einmal auf Eis gelegt werden und die amerikanische Königsfamilie ist anders als gedacht und…mehr verrate ich nicht.

Die Handlung ist unvorhersehbar und sehr interessant. Ich war sehr gefesselt an das Buch und hatte besonders viel Spaß an den Dialogen vom Sam und Cecilia.

Sie schmiedet einen Plan, der meines Erachtens sehr unvernünftig und ein bisschen unglaubwürdig ist. Allerdings führt dies zu einer Menge Verwicklungen und lassen Cecilias Charakterentwicklung stark erscheinen.

Auch dieses Buch endet mit einem tödlichen Cliffhanger und Konkurrenz, Eifersucht, Tod und Verrat scheinen die Liebe, die Freundschaft und die Familie zu eliminieren. Hat Cecilias Glück eine Chance? Ich vergebe 4 von 5 Punkten und hoffe, dass die Autorin schnell den letzten Band fertig bekommt, da dieser Cliffhanger eine echte Zumutung ist.

Bewertung vom 27.09.2019
Stille Sünden / Lotus House Bd.5
Carlan, Audrey

Stille Sünden / Lotus House Bd.5


ausgezeichnet

Honor lebt in einer Welt aus Schein und Sein: ihre Familie gehört zu den reichsten Familien der Stadt. Doch Geld allein, ersetzt keine Liebe, Freundschaft oder Familienzugehörigkeit. Nach dem Tod des Zwillingsbruders ersetzt Honor die Trauer häufig gegen Schmerz.

Sie bekommt den Tipp zu Doktor Monet Hart zu gehen. Diese Protagonistin ist uns bereits durch die Vorbände bekannt.

Daher empfehle ich auch an dieser Stelle wieder, die Reihenfolge einzuhalten. Obwohl sie eine hervorragende Ausbildung hat, sieht Honor, außer für die erzwungenen Charity-Veranstaltungen der Mutter, keinen Sinn, morgens aufzustehen.

Sie geht schließlich zum Lotushaus und besucht den Aerial-Yoga Kurs von Nicolas Salerno.

Die beruhigende Art des Yoga und der feurige Italiener lassen in ihr eine besondere Saite anklingen.
Auch Nicolas, der bislang für sein Boxstudio und Yogakurse gelebt hat, um seinen Kriegseinsatz zu vergessen, kann die Blicke von Honor nicht abwenden. Der Leser wird im Laufe der Handlung erfahren, dass beide die körperliche Herausforderung benötigen, um mit den Schatten der Vergangenheit klar zu kommen.

Die Autorin leitet die Kapitel mit Ausführungen über die Hals Chakren ein, die auf die beiden Protagonisten zu treffen sollen. Dieses Mal konnte ich damit nicht viel anfangen; es hat mich aber nicht gestört.

Ich finde dieses Buch sehr emotional, da die Gefühle der Protagonisten deutlich und nachvollziehbar herausgearbeitet sind und die belastende Vergangenheit einen schon schlucken lassen.

Ein besonders krasser Gegensatz sind die hier vorhandenen Mütter: Honors Mutter sorgt sich um Schein und Sein und möchte, um die Firmensituation zu verbessern, ihre Tochter verheiraten, während Nicolas italienische Mutter eine Anwesenheitspflicht beim Sonntagsessen ausgesprochen hat und ihre Schar Kinder aus Liebe verheiraten will, um diese glücklich zu sehen und einen Sack Enkelkinder zu bekommen.

Natürlich wird es für Honor und Nicolas einen Weg geben. Doch welchen und wie steinig dieser ist, das müsst ihr unbedingt selber lesen. Ein romantisches Buch mit erotischen Szenen und absolutem Taschentuch-Feeling.

Ich vergebe volle Punktzahl und kann es kaum abwarten, den nächsten Band der Reihe in den Händen zu halten. Obwohl es wohl sieben Bände werden sollen, hoffe ich, dass die Autorin weiter schreibt, denn so ein Yoga Studio braucht einfach ganz viele Mitglieder….

Bewertung vom 27.09.2019
Ein Moment für immer / True North Bd.5 (eBook, ePUB)
Bowen, Sarina

Ein Moment für immer / True North Bd.5 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Endlich geht es wieder nach Vermont auf die Shipley Farm. Diese Familie ist einfach nur herzlich und ich würde gern mal mit ihnen am Esstisch sitzen.

In diesem fünften Band, an dieser Stelle empfehle ich gern, die Reihenfolge einzuhalten, geht es um May Shipley. Denn wie wir bereits in den Vorbänden erfahren haben, ist May inzwischen trockene Alkoholikerin und ihre lesbische Beziehung zu ihrer Freundin Daniela steht unter keinem guten Stern.

Als sie diese beim Fremdgehen erwischt, steht ihr ungeahnt Alec Rossi zur Seite, der sich aufgrund bisheriger Animositäten von den Shipleys eher fern hielt. Aus Hilfsbereitschaft wird Freundschaft und aus Freundschaft wird mehr…

Das Buch hat erneut (s.a. True North: Schon immer nur wir) ernste Töne und tatsächlich hat Jude wieder ein Part in diesem Buch, den ich sehr gelungen fand. Denn wer könnte bessere Ratschläge geben, als einer der die Sucht erfolgreich überwunden hat?

Hier wird nun grundsätzlich die Frage gestellt: Braucht man Alkohol, um Spaß zu haben? Steht Alec aufgrund seiner Gefühle für May als Barbesitzer in einem Interessenkonflikt? Sein größter Traum ist es schließlich, Bier zu brauen und zu vermarkten.

Aufgrund Mays Niedergeschlagenheit startet Alecs und Mays Freundschaft mit einem lustigen SMS Wechsel, in dem Alec alle Witze über Bars heraus lässt, die erkennt. Flach, aber eine lustige Idee der Autorin.
Ein humorvoller Dialog, der mich besonders dann schmunzeln ließ, als May sich darauf ein lässt und Witze über Lesben und Bisexualität einfließen lässt.

Von einer lesbischen Liebe, zu einer Liebe für den Frauenschwarm Alec zu wechseln, geht erstaunlich einfach, wenn man grundsätzlich den Männern gar nicht abgeneigt war. (Meine Oma würde sagen: ein bisschen bi, schadet nie.)

Die Geschichte bekommt aufgrund der Ereignisse (nee, verrate ich nicht), der Familie, der AA Mentorin, mit der spitzen Zunge, einem Kater namens Buchowski und einigen anderen Dingen ausreichend Dynamik, um wieder an das Buch gefesselt zu sein.

Besonders lobend möchte ich auch Opa Shipley erwähnen, der mit seinen zynischen Kommentaren May rasch aufmuntert, nachdem er von der Trennung, der nicht gern gesehenen Freundin erfährt. So einen Opa wünscht man sich doch da gerne.

Volle Punktzahl für den liebebedürftigen Partyhengst mit Anlehn-Schulter und der stricknadelwütigen May.

(Achtung: Nicht wundern, das ebook hat ein anderes Cover als die Papierfassung.)

Bewertung vom 02.09.2019
Effi liest
Moretti, Anna

Effi liest


ausgezeichnet

Effi liest. Häh? Mein Gedanke wanderte sofort zu Theodor Fontane und seine Effi Briest und siehe da, dies ist auch bewusst so gewählt worden.

Das Buch spielt 1894 in Berlin. Die 18-jährige Elena Sophie von Burow, genannt Effi, findet ein Buch, bei deren Lektüre, d.h. eigentlich liest sie nur die ersten Zeilen, sie entdeckt wird

„Physiologie des Genusses“ von Paolo Mantegazza ist jedoch so skandalös für die junge Damenwelt, dass Effi vom vornehmen Mädchenpensionat verwiesen wird. Auf der Heimreise lernt sie den jungen Arzt Maximilian von Waldau kennen.

Von da an wird Effis Leben auf den Kopf gestellt: Tante Auguste reist an und soll über Effi wachen und sie ehetauglich machen. Doch diese hat andere Pläne. Sie will Wissen erlangen. Doch ist dies womöglich aufgrund ihrer zarten Natur schädlich…

Das Buch zeigt mit lustigen Dialogen die widersprüchlichen Entwicklungen dieser Zeit auf. Denn einerseits mach die Medizin Fortschritte und andererseits werden weibliche Launen und medizinische Fragezeichen mit weiblicher Hysterie abgetan.

Das Buch hat die tatsächlichen Schriftwechsel und Taten von Sigmund Freud und Wilhelm Fließ mit einbezogen, denn Max ist bei Wilhelm Fließ angestellt und muss mit Erschrecken feststellen, dass Effi eine Behandlung gegen Hysterie blüht, wenn…

Lest selbst. Ein Buch, das eine romantische Komödie und auch ein Buch zum Nachdenken ist. Aufgrund des Alters der Protagonisten und der Thematik stimme ich dem vom Verlag empfohlenen Alter 16 Jahre zu.
Der Schreibstil lässt sich gut lesen und wird durch den Briefwechsel von Max an seinen Bruder Ben aufgelockert; dessen Antworten wir jedoch nur erahnen können.

Ein Buch mit vorhersehbaren Problem aber interessante Wendungen und Lösungen. Für mich ein echtes Überraschungsbuch, dem ich gern volle Punktzahl gebe und dass mich mein Schultrauma, verursacht durch Effi Briest, verarbeiten lässt.

Es ist auch ein Buch, bei dem man erkennt, das Wissen wichtig ist und dass man hinterfragen sollte. Das Buch ist für alle, die Jane Austen, das Nesthäkchen oder der Trotzkopf kennen und lieben.