Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
sonjaliest
Wohnort: 
Hannover
Über mich: 
Sonja liest: Im März 2012 tat ich mich mit Sina und Corinna zusammen und gründete Kleeblatts-Bücherblog bei blogspot. Sechs Jahre später war es aufgrund der Datenschutzverordnung und einigen persönlichen Gründen Zeit, eine eigene Homepage zu starten. Es finden sich hier allerdings alle Rezensionen und Beiträge wieder, die mir in den letzten Jahren wichtig waren: https://sonjaliest.de/

Bewertungen

Insgesamt 871 Bewertungen
Bewertung vom 05.06.2022
Clans of New York (eBook, ePUB)
Gray, Brianna

Clans of New York (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Achtung! Jetzt wird es düster. „Clans of New York: Verraten“ ist eine „dark romance“ Geschichte vom Feinsten. In New York residieren vier Mafiaclans (zwei russische, ein italienischer und ein irischer). Der Nachwuchs der Patriarchen macht u.a. eine elitäre High School unsicher und die jungen Männer werden bereits nach und nach in die Mafiageschäfte eingeführt. Machtspiele und das Töten laufen neben dem Schulalltag. Und die jungen Frauen? Die werden auf ihre anstehenden Rollen an der Seite eines Clanmitglieds vorbereitet.

Ekaterinas Leben ist also vorbestimmt. Sie wird Aleksandr heiraten. Doch als seine Familie die anderen Clans hintergeht, muss Ekaterina Giulio, den künftigen Anführer aller Clans heiraten, um die Allianz und den Frieden der verbliebenen Clans sicherzustellen.

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall gestoßen und der Klappentext hat mich sofort angesprochen. „Mafia“ ist tatsächlich mal ein Thema, was in der bad boy Thematik noch nicht ausgekocht wurde. Sicherlich gibt es „365 Tage“ und einige ähnliche Bücher, aber es halt nicht der 1000 Millionär.

Dass Giulio kein Chorknabe ist, dürfte klar sein. Auch werden die Frauen in der Männerwelt wie Schachfiguren für Bündnisse hin und her geschoben. Die Wertschätzung ist hier je nach Nationalität des Clans ganz unterschiedlich. Ein Verlobungsring hat hier keine romantische Bedeutung, sondern ist eher eine Kennzeichnung und Brandmarkung. Wer also lieber romantische Liebesromane ohne düstere Elemente liest oder wen so etwas aufregt, der ist hier fehl am Platze.

Giulio und Ekaterina verbindet also fortan die Ränke- und Machtspiele der Mafia. Doch natürlich ist da noch mehr…Angst, aber auch Leidenschaft. Es erwarten Euch also auch ein paar pikante Szenen. Werden beide eine Einheit? Welche Gefahr droht den Clans? Obwohl mich persönlich diese Dominanz nicht anspricht, passte sie doch zu der mitreißenden Geschichte und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Geplant sind wohl drei Teile. Das Buch scheint in sich abgeschlossen, so dass ich vermute, dass die Folgebände sich mit dem anderen Mafianachwuchs und der voranschreitenden Mafiageschichte beschäftigen werden. Ich vergebe volle Punktzahl für diese überraschende Buchentdeckung.

Bewertung vom 01.06.2022
Der Wind nimmt uns mit / Farben des Sommers Bd.3
Herzog, Katharina

Der Wind nimmt uns mit / Farben des Sommers Bd.3


ausgezeichnet

Maya ist wie ein Blatt im Wind. Sie ist als Reisebloggerin kaum länger als eine Woche an einem Ort. Sie hat fast die ganze Welt gesehen. Doch einen Ort meidet sie: La Gomera. Dort wohnt die Frau, die sie bis vor einigen Jahren für ihre leibliche Mutter hielt. Ein One Night Stand, eine damit verbundene Schwangerschaft und die Suche nach dem Kindesvater führen sie jedoch genau auf diese Insel: eine Reise, die die wichtigste in ihrem Leben zu sein scheint.

Das Buch ist bereits vor einiger Zeit erschienen. Ich hatte es auch bereits begonnen als es frisch gedruckt auf meinem Nachttisch landete. Doch leider wurde ich durch Zufall extrem gespoilert, so dass ich es weggelegt habe. Da mir der Schreibstil der Autorin sehr gut gefällt und nun „ein bisschen Gras über die Spoiler in meinem Gedächtnis“ gewachsen war, habe ich mich neulich wieder herangewagt und habe es innerhalb kürzester Zeit gelesen.

Maya ist eine flatterhafte Protagonistin; aufgrund der ungeklärten Frage ihrer Herkunft, ist sie als Reisebloggerin unbewusst auf der Suche. Dabei sieht sie die schönsten Orte dieser Welt und doch fehlt Beständigkeit in ihrem Leben.

Als die Schwangerschaft sie zum Umdenken zwingt, landet sie auf La Gomera. Eine Insel voller Sonne und Zuversicht. Denn hier leben Aussteiger und Künstler, die aus den verschiedensten Gründen ihre Denk- und Lebensweisen umgestellt haben.

Auch Karoline, ihre Ziehmutter lebt dort. Hat sie die Chance, alles Unausgesprochene zu klären? Wird sie das Kind bekommen und ihr Leben ändern?

Das Buch hat zwei Perspektiven einmal Mayas Erlebnisse im laufenden geschehen und im Rückblick Karolines Sichtweise vor nunmehr 32 Jahren. So erfährt der Leser zusammen mit Maya stückweise, was geschah. Das Buch lebt auch von der vielfältigen Sammlung an Nebenfiguren, die Mayas Suche nach ihrem (neuen?) Lebensweg begleiten.

Ich vergebe volle Punktzahl für dieses tolle Buch, das den Leser auf andere Gedanken bringt.

Bewertung vom 30.05.2022
Golden Hill Kisses / Golden Hill Bd.2
Böhm, Nicole

Golden Hill Kisses / Golden Hill Bd.2


ausgezeichnet

Auf geht es nach Montana. Zurück nach Golden Hill für mich und das erste Mal für Ajden. Ajden braucht eine Auszeit. Eine Auszeit von der Liebe und auch von seiner Arbeit. Nach einer gescheiterten Beziehung und seinem energieraubenden Einsatz für Schwächere nimmt sich Ajden eine Pause auf der Golden Hill Ranch seines Freundes Parker. Doch hier in den Bergen Montanas trifft er seinen One Night Stand Arizona wieder, die als Journalistin ausgerechnet ein Feature über die Ranch schreiben will.

An dieser Stelle empfehle ich Euch unbedingt die Reihenfolge der Bücher einzuhalten und vorher unbedingt „Golden Hill Touches“ zu lesen. Denn Parker und auch Sadie haben aus der Ranch inzwischen ein wahres Schmuckstück gemacht. Ihre Beweggründe sind wichtig für den Verlauf der Handlung rund um die Ranch.
Wer bei dem Namen Ajden grübelt und schon andere Bücher der Autorin gelesen hat, grübelt richtig. Denn Ajden ist der Bruder von Riley aus „One Last Song“. Die Autorin hat nämlich Freude daran, ihre eigene Welt zu kreieren und dies gelingt ihr hervorragend. Bereits nach den ersten Seiten war ich wieder mittendrin und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Ajden hat ein Helfersyndrom. Immer in Bewegung auf der Suche nach Möglichkeiten anderen zu helfen. Kaum ist er auf der Ranch angekommen, bietet er Parker und Sadie Hilfe beim Beantragen von Fördergeldern an. Schließlich hat er dies bis vor Kurzem sehr erfolgreich getan. Alles fand ein Ende als die Journalistin Arizona einen Skandal im Zusammenhang mit einer der Firmen, mit der Ajden zusammengearbeitet hat, aufdeckte. Beziehungsgeschädigt, frustriert und enttäuscht versucht er in der Idylle der Ranch zur Ruhe zu kommen.
Doch nach Arizonas Auftauchen ist an Ruhe nicht mehr zu denken, denn die Anziehungskraft können beide nicht leugnen. Doch was geschah in der Zwischenzeit mit Arizona? Sie wirkt verändert und scheint ein dunkles Geheimnis mit sich herumzutragen.

Die Geschichte der beiden zeigt eindrucksvoll das Für und Wider der Pressearbeit auf. Einerseits geht es darum die Menschen mit notwendigen Informationen zu versorgen. Dies sollte jedoch informieren, aufklären und bewegen und keine Hetzjagd beinhalten. Sensationsgier und Paparazzi sollten nicht die Norm sein und sind, Gott sei Dank, auch nicht Arizonas Anliegen. Zusammen mit Ajden geht sie auf Motivjagd, um die Ranch ins goldene Licht für das Feature zu rücken.

Da möchte man sich doch gleich mit in einen Schaukelstuhl setzen und das Dämmerlicht genießen. Wohin die Erlebnisse der Vergangenheit die beiden führt und was Seesterne mit ihrer Motivation zu tun haben, müsst ihr unbedingt selber lesen: volle Punktzahl.

Bewertung vom 29.05.2022
Der Fürst des Zorns / Kingdom of the Wicked Bd.1 (eBook, ePUB)
Maniscalco, Kerri

Der Fürst des Zorns / Kingdom of the Wicked Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

Für die jungen Hexen Emilia und Vittoria gilt, Magie darf nur unter Gleichgesinnten ausgeübt werden, um Hexenjäger und Dämonen nicht auf sich aufmerksam zu machen. Auch sind ihre magischen Amulette stets zu tragen und niemals zusammenzufügen oder abzunehmen. Regeln auf die ihre Großmutter immer wieder besteht. Als Vittoria ermordet wird, will Emilia Rache. Bei den Nachforschungen stößt sie auf dunkle Magie und einen der sieben Höllenfürsten Wrath. Kann Emilia diesem anziehenden Bösen trauen?

Dieses Buch ist im Vorfeld bereits sehr viel gelobt worden und ich war auch aufgrund des eindrucksvollen Covers gespannt. Gespannt, ob diese düstere und angeblich romantische Fantasygeschichte mich wohl vereinnahmen würde. Denn ich gebe zu, nach etlichen Vampiren, Dämonen und anderen Fantasygekreuch hat man ja schon einen gewissen Sättigungsgrad erreicht.

Emilia ist jung. Sie glaubt zwar aufgrund ihrer eigenen Fähigkeiten an Magie, nimmt aber nicht alle Warnungen ihrer Großmutter ernst. Ein Defizit, was ich problematisch finde. Wenn man schließlich selbst Magie ausüben kann, wird es wohl auch die durch die Großmutter erwähnte Bedrohung durch Dämonen geben, auch wenn der Kontakt bis dato nicht gegeben war. Nun gut, ordnen wir dies dem jugendlichen Leichtsinn zu. Schließlich müssen Tipps von Eltern und Großeltern nicht stimmen *zwinker*. Erfahrungen müssen gemacht werden und diese macht Emilia nun in diesem Auftaktband reichlich. Neben Wrath dem Dämonenprinzen des Zorns, trifft sie noch auf Habgier (Greed), Neid (Envy) und Stolz (Pride) und muss fortan um Leib und Leben fürchten.

(Ein weiteres Defizit - klitzekleiner Spolier: warum liest sie nicht zeitnah das komplette Tagebuch der Schwester! Da fasst man sich nun wirklich an den Kopf.)

Wrath anfänglich mürrisch und biestig, fängt an sie zu unterstützen und rät ihr die Wut zur Waffe zu schärfen. Ein Katz und Maus Spiel der klassischen Art entwickelt sich zwischen den beiden. Ob man hier von einer dark romance Geschichte sprechen kann? Ganz klitzeklein und zart vielleicht. Äußerlichkeiten und italienisches Essen sind auf jeden Fall reizvoll und wer könnte gutes italienisches Essen nicht dazu verwenden, um die Stimmung zu heben?

Für mich stand in diesem Band die Jagd nach dem Bösewicht und die Entwicklungen rund um die Dämonen und die Amulette im Vordergrund.

Lasst Euch sagen, da kommt vermutlich noch ordentlich was auf den Leser zu. Ich fand es nach leichten Orientierungsschwierigkeiten in diesem Szenario recht spannend und denke, die Geschichte wird vielversprechend weitergehen: ich vergebe 4 von 5 Punkten.

Bewertung vom 28.05.2022
Lonely Heart
Kasten, Mona

Lonely Heart


sehr gut

Für Rosie geht ein langersehnter Traum in Erfüllung. Sie darf für ihre Webradio-Show „Scarlet Luck“ interviewen. Eine Band, von der sie bereits von Anfang an Fan ist. Doch als die Band in ihrem Studio ist, geht alles schief. Alle Anweisungen, wie sie sich dem Drummer Beast zu verhalten hat, vergisst sie und das Chaos bricht über Rosie herein. Das Video geht viral und die Fans der Band setzen einen Shitstorm hoch 3 in Bewegung, der Rose unerwartet erwischt. Doch die Band will intervenieren und lädt Rosie zum Konzert ein. Doch auch die Panik und die Fans sind wieder mit dabei….

Das Genre Rockstar-Romance und auch die Autorin Mona Kasten sind vielversprechend. Da ich von der Autorin schon einiges gelesen habe und mir der Schreibstil gefällt, war ich gespannt auf die neue Reihe. Reihe? Genau. Noch ist nichts genaues über die Folgebände zu finden und ihr müsst sehr viel Geduld aufbringen.

Geduld, weil die Geschichte um Rosie und Beast (Adam) sehr langsam und zart beginnt zu wachsen. Rosie liebt Musik und möchte unabhängig darüber berichten. Ihre Webradio-Show ist ihr Baby und als alles droht zusammenzubrechen, überkommt sie verständlicherweise Panik. Eine Panik, bei der ihr nicht viel Unterstützung zur Verfügung steht. Als da auf einmal Beast vor ihr steht und ihr durch die Panikattacke mit erprobten Mitteln hilft, erkennt sie einen Leidensgenossen.

Sie ist nicht allein…und er auch nicht. Auch er musste sich Überlebensstrategien zurechtlegen. Welche Gründe für seine Ängste Ursache sind, sind noch nicht ganz geklärt, aber Fans und Paparazzi verstärken alles und so flüchtet sich Beast in Isolation und Alkohol.

Durch Textnachrichten und Anrufe überbrücken beide nach und nach ihre Distanz bis...Achtung Cliffhanger Ende…danke aber auch. Nun müssen wir wohl auf Band 2 warten.

Durch Perspektivwechsel erlebt der Leser kapitelweise mal Rosies oder Beast Sichtweise. Das hier aus dem Rockstar ein Freund wird, wird schön dadurch kenntlich gemacht, dass irgendwann über den Kapiteln nicht mehr Beast steht, sondern Adam.

Viele LeserInnen haben bereits kritisiert, dass die Geschichte der beiden zu lahm sei. Dies kann ich nicht bestätigen. Es passt einfach zu dem jeweiligen Stadium der Geschichte. Immerhin werden beide in ein Schneckenhaus gedrängt und sollen nun erst wieder herauskommen! Sehen wir die Beziehung der beiden doch als kleines (Klee-)Pflänzchen an, dass langsam wächst und nun erst einmal drüber getrampelt wird. Ich denke, die Geschichte hat Potential. Ich will wissen, wie es weiter geht und vergebe 4 von 5 Punkten, da sie sicherlich noch ausbaufähig ist.

Bewertung vom 27.05.2022
Coooool
Coltzau, Ute;Scheerle, Dirk

Coooool


sehr gut

Groß und klein, kurz und lang. Wie bitte? Ja, Ihr habt richtig gelesen Ute Coltzau und Dirk Scheele haben ein Buch geschrieben und haben dabei ordentlich Unterstützung bekommen. Neben eigenen Geschichten und Zeichnungen haben auch weitere Autoren und Künstler von 4 bis aufwärts Geschichten, Erfahrungen, Erlebnisse und kleine Zeichnungen beigetragen.

Es sind Situationen und Geschichten durch Kinderaugen erzählt, die zum Nachdenken und Innehalten veranlassen.

Neben Du und ich haben Schutzengel, Knecht Ruprecht, Hexen, Elfen, der Weihnachtsmann, Dinos, Bären und andere Vierbeiner die Ehre.

Mein persönlicher Favorit ist ja die Geschichte mit den Windpocken. Wenn mal jede Krankheit so lustig bebildert und verlaufen würde, wäre alles leichter.

Mein Fazit: einfach mal freuen: Ich vergebe 4 von 5 Punkten. Bringt das Büchlein doch mal zum Kaffeebesuch bei Oma, Opa, Tante, Onkel mit, damit diese was zum Schmökern für zwischendurch haben. Das Büchlein erinnert mich ein bisschen an die Reader‘s Digest Heftchen, die immer bei meiner Oma am Sessel lagen.

Bewertung vom 26.05.2022
Das Mädchen und der Totengräber / Inspektor Leopold von Herzfeldt Bd.2 (MP3-Download)
Pötzsch, Oliver

Das Mädchen und der Totengräber / Inspektor Leopold von Herzfeldt Bd.2 (MP3-Download)


ausgezeichnet

Ein neuer Fall für Leopold von Herzfeldt: Aufgrund der grandiosen Art mit Wiener Dialekt das Hörbuch vorzutragen, war für mich ja bereits nach dem ersten Band „Das Buch des Totengräbers“ klar, die Fortsetzung höre ich nur mit diesem Sprecher: Hans Jürgen Stockerl. Hörbuch Hamburg hat diesen Sprecher, Gott sei Dank, auch wieder beansprucht und so huscht man mit den Protagonisten durch das Wien von 1894.

Es ist viel los; gestorben wird immer und so haben der junge Polizist Leopold von Herzfeldt, die Polizeifotografin Julia Wolf und der Totengräber Augustin Rothmayer ordentlich Ermittlungsarbeit zu leisten. Da die Protagonisten in gewissen Beziehungen zueinanderstehen und sich weiterentwickeln, empfehle ich an dieser Stelle den ersten Teil vorher zu lesen oder zu hören!

Die 15 Stunden und 45 Minuten vergehen wie im Fluge, denn im Kunsthistorischem Museum wird in einem Sarkophag eine Leiche gefunden. Allerdings ist diese erst ein paar Monate statt Jahrzehnte alt, im Tiergarten wird ein Wärter ermordet und dann werden noch junge Stricher erstochen und um ihr Zumpferl erleichtert. (Endlich mal einen österreichischen Begriff dazugelernt, den man mit Augenzwinkern benutzen kann.)
Herr Rothmayer hat eigentlich für Ermittlungsarbeit gar keine Zeit, denn er schreibt an einem neuen Buch „Totenkulte der Völker“ und die kleine Anna hat er ja auch noch bei sich aufgenommen. Kapitelweise erfährt der Leser/Hörer, was es alles so für Totenkulte gibt und man fängt an zu rätseln, was alles mit den o.g. Fällen zu tun haben könnte.

Im Wien 1894 ist man erstaunlich rassistisch und auch diskriminierend unterwegs. Zu dieser Zeit sicherlich typisch, aber manchmal ganz schön heftig, wenn die Kollegen Leubel und Leinkirchner auf Leos jüdischer Herkunft herumhacken oder man sich kritisch über Schwule, Farbige oder andere Schichten geäußert wird.
Doch alles wächst zusammen auf der Jagd nach dem Bösen und ich könnte mir weitere abwechslungsreiche Fortsetzungen mit der aufkeimenden Kriminalistik dieser Zeit gut vorstellen. Ich vergebe volle Punktzahl.

Bewertung vom 21.05.2022
AERA - Die schwärzeste Nacht (eBook, ePUB)
Heitz, Markus

AERA - Die schwärzeste Nacht (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Hier ist er wieder: Malleus Boureau…er ist zusammen mit Marianne Lagrande zurück. Mit Pauken, Pech und Pannen…nein Polemik, Pantheon, Propheten und Polizei das ist passender

Bewertung vom 20.05.2022
AERA - Die Rückkehr der Götter Bd.1 (eBook, ePUB)
Heitz, Markus

AERA - Die Rückkehr der Götter Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Was wäre, wenn…wenn alle Götter oder Wesen aus Religionen und Aberglauben auf die Erde zurückkehren und die Menschen je nach Ehrerbietung oder Huldigung unterstützen oder unterdrücken, sogar töten würden?
Genau dies passiert im Jahr 2019. Oder passierte? Dieses Buch liegt bereits eine Weile bei mir und nachdem für dieses Buch eine Fortsetzung angekündigt wurde, wollte ich diese Bücher vom Meister, wie der Autor genannt wird, in der richtigen Reihenfolge lesen.

Ein, zwei kleine Haken, wurden natürlich in die Geschichte eingebaut. Es kehren alle Götter und Gottheiten zurück. Nur die Christen, Moslems und Juden warten vergeblich. Während die neuen bzw. alten Götter sich die Landkarte und die Menschen aufteilen, werden diese einst so starken Glaubensrichtungen belächelt.
Nach den sogenannten Übergangs- bzw. Glaubenskriegen tut sich Malleus Bourreau hervor. Er ist ehemaliger Soldat und ermittelt nun für Interpol. Wer kann bei so manch eigenartigen Verbrechen denn noch sagen, ob der Täter ein Mensch oder eine Entität war?

Das ursprüngliche erste Buch ist als eSerial erschienen. D.h. zehn zusammenhängende Geschichten um den toughen Ermittler mit der Culebra und dem umfangreichen Wissen über den Glauben und Entitäten, der sich selbst als Atheist bezeichnet. Zehn Fälle führten ihn einmal um den Erdball. Schnell wird klar, nicht alle sind zufrieden mit der neuen Weltordnung und die Umstrukturierung der Macht findet nicht überall Anklang. Neun Artefakte sind verschwunden. Was es damit auf sich hat, und wer da alles mitspielt, müsst ihr unbedingt lesen.

Das Buch zeichnet sich, wie von Markus Heitz gewohnt, durch den Mix von tatsächlichen Mythen und Legenden, Geschichte und Fiktion aus. Garniert mit spannender Handlung schickt der Autor einen charismatischen Ermittler mit Fu Manchu Bart und einem Faible für Nikotin in den Kampf gegen Gottheiten und Kulte. Ich vergebe volle Punktzahl und berichte demnächst vom Folgeband.

Bewertung vom 18.05.2022
Café Meerblick (eBook, ePUB)
Below, Christin-Marie

Café Meerblick (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Die Trauer um ihre verstorbene Freundin Sophie führt Mona zurück auf ihre Lieblingsinsel Norderney. Neben bunt bemalten Steinen findet Mona eine neue Freundin, die Insulanerin Caro. Der Austausch macht ihr Mut und die gelernte Konditorin erfährt von einer Möglichkeit, ein Café mit Meerblick zu übernehmen. Sie nimmt allen Mut zusammen und bewirbt sich. Gleichzeitig trifft sie den jungen Koch Tjark. Eine Menge Veränderungen stehen an. Kann das gut gehen? Schafft es Mona ihr Gefühlschaos zu ordnen und einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen?

Dieses Buch führt mich wieder auf meine Lieblingsinsel Norderney. Wieder? Lieblingsinsel? Ja, ich fahre bereits, seit ich Laufen kann auf diese Insel und verbinde sehr viel mit Ney, wie es umgangssprachlich auch genannt wird. Wieder…weil bereits das Buch „Pension Herzschmerz“ der Autorin dort spielt. Die Bücher sind in sich abgeschlossen; allerdings ist so eine Insel doch ein Dorf und man trifft sich immer mehrfach im Leben.

Monas Gefühlswelt und ihre Entschleunigung werden von Christin-Marie Below wunderbar eingefangen (Achtung Taschentuchalarm). Durch den wundervollen Schreibstil möchte man auch die Schuhe ausziehen und mit Mona am Strand lang laufen oder Milchreis in der Marienhöhe essen gehen. Aufgrund Sophies Vermächtnis sucht Mona ihren Lichtblick, um neu anzufangen. Doch was könnte das sein? Die Suche führt zu einer geschickten Inseltour von der Giftbude, der Marienhöhe bis zur Oase und einigen anderen Stationen der Insel. Wer da keine Lust bekommt, seinen Koffer auf die Fähre zu schieben, dem ist nicht zu helfen.

Neben Freundschaft und einer Perspektive für die Zukunft findet Mona noch viel mehr. Ein wundervolles Buch zum Abschalten, das ich nicht aus der Hand legen konnte. Da ich die Zeit hatte, habe ich es tatsächlich an einem Tag durch gelesen und bin fast traurig, dass ich es schon ausgelesen habe, denn ich hätte gern noch mehr Zeit mit Mona, Caro, Franzi, einem Stück Kuchen und der Meerbrise auf meiner Insel verbracht…..volle Punktzahl.

Außerhalb der Wertung muss ich leider – genau wie bei „Pension Herzschmerz“ anführen, dass das Wahrzeichen der Insel, der Norderneyer Leuchtturm nicht rot weiß gestreift ist. Er ist durchgehend aus rotem Backstein! Nur weil in den Vorstellungen der meisten Leser ein Leuchtturm rot weiß gestreift ist, sollte bei einer Geschichte, die konkret auf einer nicht fiktiven Insel spielt, auch das passende Cover verwendet werden. Ansonsten wird der hingebungsvolle Einsatz der Autorin echte Örtlichkeiten, wie das Conversationshaus, die Marienhöhe und die Weisse Düne so wundervoll zu beschreiben, mit diesem falschen Cover zunichte gemacht. Denn das Buch wird sich ja auch auf den Verkaufstischen der örtlichen Buchhandlungen wiederfinden und ob die Norderneyer und die hiesigen Urlauber sich mit diesem Buch dann noch identifizieren können, ist fraglich. Dies wäre schade, denn die Insel wird durch dieses Buch so schön repräsentiert.