Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: loloxx


Bewertungen

Insgesamt 137 Bewertungen
Bewertung vom 18.06.2021
Mit dir leuchtet der Ozean
Coplin, Lea

Mit dir leuchtet der Ozean


sehr gut

gute Gelegenheitsunterhaltung

Tolles Cover - ein richtiger Blickfang, und ich finde es passt auch irgendwie inhaltlich zum Buch.
Um Milo gibt es Gerüchte - er solle eine kriminelle Vergangenheit haben.
Mit 16 Jahren landen Milo und Penny bei einem Partyspiel in einem Schrank - sie müssen sich küssen. Jahre später stößt Penny in einem Ferienclub auf Fuerteventura, wo sie für ein halbes Jahr arbeitet, wieder auf Milo. Milo ist noch genauso geheimnisvoll wie damals - die Szene im Schrank ist nicht vergessen. Was hat es mit den Gerüchten wirklich auf sich?

Die Erzählung ist schön zu lesen - mit einem flüssigen Schreibstil, der die Charaktere gut skizziert. Das Buch plätschert vor sich hin - mir fehlen etwas die Höhepunkte bzw. ein richtig guter Spannungsbogen. Es bietet eine nette Unterhaltung für Zwischendurch - besonders im Sommer mag ich solche Erzählungen recht gerne. Mich hat das Buch auf jeden Fall unterhalten können.

Bewertung vom 09.06.2021
Letzte Ehre
Ani, Friedrich

Letzte Ehre


sehr gut

sehr beklemmend - empfehlenswert

Friedrich Ani ist mir bereits als Autor bekannt, und auch in diesem Buch konnte er wieder die Erwartungen erfüllen. Verstörende Erzählungen zeichnen ihn in meinen Augen aus, und das ist auch hier wieder auf ganzer Linie gelungen.
Dieses Buch ist zutiefst verstörend, erschütternd und grausam - und das schlimme: realitätsnah.
In diesem Buch hat mir auch sehr gut gefallen, dass die Auflösung letztlich so banal wie entsetzlich ist.
Der Erzählstil selber ist düster-melancholischen und lässt sich flüssig lesen.
Auch das Cover hat mir gut gefallen, und ist im Einklang mit dem Buch.
Ich wollte das Buch kaum aus der Hand legen und hätte noch ewig weiterlesen mögen.
Nicht ganz passend finde ich die Bezeichnung Krimi - erwartet man hier einen typischen Krimi, könnte man enttäuscht sein.
Von mir gibt es eine Empfehlung, für alle, die nach Spannung suchen und auch vor verstörenden Erzählungen nicht zurück schrecken.

Bewertung vom 22.05.2021
Sturmvögel
Golz, Manuela

Sturmvögel


ausgezeichnet

Emmy - was für eine Frau

Schön gestaltetes Cover - aber es passt irgendwie nicht zur Geschichte - es gibt dann einen gewissen Überraschungseffekt.
Der Schreibstil ist wunderbar zu lesen: leicht, flüssig. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen musste, wie es weiter geht.
Das Buch ist mit einer Prise Humor aber auch einigen traurigen Stellen versehen - eine tolle Kombination. der Spannungsbogen zog sich durch das ganze Buch hindurch.
Emmy - eine beeindruckende Protagonistin - ich bin Fan auf der ganzen Linie dieser tollen Frau.
Von mir gibt es eine absolute Empfehlung!

Bewertung vom 06.05.2021
Drei Kameradinnen
Bazyar, Shida

Drei Kameradinnen


sehr gut

Empfehlenswert

Von mir gibt es eine Empfehlung für dieses Buch.
Da sehr viel in Rückblenden erzählt wird, bekommt man sehr rasch das Gefühl, die Protagonistinnen gut zu kennen und kommt auch schnell in die Erzählung hinein.
Einiges wird absichtlich bis zum Ende hin offen gehalten - das gefällt mir persönlich nicht so gut, lässt aber Gedankenspielraum zu.
Eine sehr interessante Erzählung, die sehr bald mein Interesse gefesselt hat - insbesondere das Ende überzeugt mit dem Spannungsaufbau durch eine sehr dramatische Wendung.

Bewertung vom 29.04.2021
Hauskonzert
Levit, Igor;Zinnecker, Florian

Hauskonzert


ausgezeichnet

ungewöhnlich, aber interessant

Ich habe mich schon darauf gefreut, weitere Einblicke in das Leben von Igor Levit zu bekommen. Ein Mensch mit großer Begabung - und hier kann man Lesen, was er daraus gemacht hat - sehr beeindruckend. Bei Igor Levit sticht besonders hervor, dass er neben seiner eigentlichen Gabe (er ist herausragender Pianist), seine Berümtheit auch dafür nutzt, sich politisch einzusetzen. Alles was er macht, macht er mit Herzblut.

Diese Biographie ist etwas ungewöhnlich - weil es eine Biographie ist, die Schlag auf Schlag geht mit doch recht hohem Spannungsbogen. Der Schreibstil ist sehr rasant - das findet man in Biografien eher selten meiner Meinung nach.

Es ist sehr interessant über seinen Weg zu lesen - jeder der Interesse an dieser Person hat, bzw. Musikern, die mit voller Leidenschaft agieren, wird hier ein interessantes Buch vorfinden.

Bewertung vom 25.04.2021
Wenn Haie leuchten
Schnetzer, Julia

Wenn Haie leuchten


ausgezeichnet

Abtauchen in den Ozean

Julia Schnetzer zeigt bereits auf den ersten Seiten, dass Meeresbiologie nicht immer so ist, wie man es sich vorstellt - der Arbeitstag besteht nicht nur aus Tauchen an den schönsten Stränden.
Dann zeigt sie in diesem Buch noch viele Neuigkeiten aus der Meereswelt, die mir noch nicht bekannt waren - sehr sehr interessante Dinge, die man hier erfährt. Eigentlich ein Wahnsinn, wie viele Geheimnisse es auf unserem eigenen Planeten noch gibt. In dem Buch wird über Verhaltensforschung an Delphinen, Haie in ihrem Hai-Café berichtet, desweiteren werden Insekten vorgestellt, die auf der Wasseroberfläche leben und so weiter.
Es ist zwar ein Sachbuch, aber mit sehr viel Humor aufbereitet - es liest sich fast wie eine Erzählung. Flüssiger und gut zu lesender Schreibstil.

Das Format des Buches ist sehr praktisch - auf Grund der kleinen Größe liegt es sehr gut in den Händen.
Von mir eine absolute Empfehlung, für alle, die an den Meeren und Leben darin ein großes Interesse haben.

Bewertung vom 18.04.2021
Mops und Fidel suchen ihren Papa
Fröhlich, Anja

Mops und Fidel suchen ihren Papa


sehr gut

süßes Buch über Wildschweine

Um Missverständnisse zu vermeiden: das Buch ist nicht ein Buch mit dem Thema alleinerziehend und einer Botschaft dazu - sondern einfach eine sehr sehr süße Geschichte über zwei kleine Wildschweine, die den Papa suchen - und zum Schluss ist die Familie wieder vereint. Der Klappentext verspricht in meinen Augen nämlich etwas Richtung "Alleinerziehend" Botschaft.

Das Buch selber ist sehr süß gestaltet - die Zeichnungen und Bilder sind wunderschön illustriert - es gibt so viel zu entdecken. Mich selber können die beiden kleinen Wildschweine auch begeistern - absolut toll gelungen.
Das Buch ist sehr gut zum Vorlesen und gemeinsamen Durschauen geeignet - absolut passend für die Altersgruppe.

Bewertung vom 28.03.2021
Weber's Gasgrillbibel
Weyer, Manuel

Weber's Gasgrillbibel


ausgezeichnet

Toll für die kommende Grillsaison

Das Buch ist ein Must-Have fürs Grillen auf dem Gasgrill.

Das Buch bietet eine umfassende Sammlung an Rezepten - hier ist definitiv für JEDEN etwas dabei: Fleischfans, Fischliebhaber, vegan und vegetarisch lebende Gäste sowie Kinder kommen voll auf Ihre Kosten. Die Rezepte sind sehr umfangreich aufgebaut mit zahlreichen step-by Step Bildern, die das Nachkochen wirklich zu einer Freude machen. Für mich sind insbesondere diese Step by Step Bilder neben der zahlreichen Rezeptesammlung der ultimative Vorteil in diesem Buch.

Das Buch wirkt sehr hochwertig - und ist mit 359 Seiten äußerst umfangreich. Aber das ist in diesem Fall auch zu erwarten, denn der Preis von 30 Euro muss auch gerechtfertigt sein.

Die Darstellungen sind wunderbar und machen Gusta auf den nächsten Grillabend - sehr appetitliche Darstellungen.

Das Kapitel "Süßes und Dessert" hat mich etwas überrascht, aber ich bin hocherfreut, dass auch dieses in dem Buch enthalten ist.

Die nächsten Grillabende werden ein Genuss werden.

Bewertung vom 14.03.2021
Ich kann das
Schäfer, Bodo

Ich kann das


sehr gut

Mehrwert vorhanden

Ein weiteres Ratgeber von Bodo Schäfer. In einer Geschichte verpackt, in der es um Karl geht, dem das nötige Selbstbewusstsein fehlt, gibt Bodo Schäfer Ratschläge und Tipps für mehr Selbstbewusstsein - man liest davon, dass diese zumindest bei Karl im Laufe der Zeit zu Erfolg führen.
Die Geschichte von Karl ist in meinen Augen zu konstruiert - sie wirkt nicht authentisch, und das finde ich für das Buch sehr schade. Bei den Ratschlägen selber ist das ein oder andere nützliche dabei. Ich bin mir sicher, wenn man als Leser das ein oder andere in sein Leben integriert oder anwenden kann, dann kann man auch davon profitieren und sich daher etwas aus dem Buch mitnehmen.
Laut dem Autor sind die entscheidenden Fragen: Wer bin ich? Kann ich das?
Sicher ein Buch das zum Nachdenken und zur Selbstreflektion anregt, daher sehe ich einen gewissen Mehrwert, auch wenn die Geschichte von Karl für mich eher etwas unpassend ist.

Bewertung vom 13.03.2021
Die dritte Frau
Fleischhauer, Wolfram

Die dritte Frau


gut

konnte mich nicht ganz überzeugen

Eine schöne Geschichte - aber als historischen Roman würde ich das Buch nicht bezeichnen, der historische Anteil ist doch sehr sehr gering geraten (also die Tatsachen). Alles in allem bietet aber die Geschichte einen guten Unterhaltungswert und ist interessant und auch spannend.
Dieser Roman knüpft thematisch an „Die Purpurlinie“ an. „Die dritte Frau“ ist jedoch ein völlig eigenständiger Roman. Dennoch hat mir dieser thematische Zusammenhang gut gefallen.
Der Schreibstil ist etwas gewöhnungbedürftig - als flüssig würde ich ihn nicht bezeichnen. Die Rückblicke erwscheren den Lesefluss.