Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Siraelia
Wohnort: Hamburg
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 22 Bewertungen
Bewertung vom 16.02.2019
Der Kuss der Diebin / Heartless Bd.1
Wolf, Sara

Der Kuss der Diebin / Heartless Bd.1


sehr gut

https://www.lesejury.de/sara-wolf/buecher/heartless-band-1-der-kuss-der-diebin/9783473401789?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

Bewertung vom 07.02.2019
Träume & Hoffnung (eBook, ePUB)
Licht, Kira

Träume & Hoffnung (eBook, ePUB)


sehr gut

Kurz vor Erscheinen des Buches „Gold&Schatten“ gibt es diese (zurzeit) kostenlose Prequel sozusagen als Appetizer. Wir erschleichen einen Blick auf einen der Protagonisten, Maél, der schon Generationen vorher in Paris aufschlägt, um seine Suche zu starten. Dieser Einblick ist allerdings sehr kurz, kaum angefangen ist es schon vorbei und man möchte noch mehr erfahren... Ein Gutes hat es, man kann erlesen, ob einem der Schreibstil der Autorin gefällt. Besonders gefällt mir auch, dass man noch weitere mögliche Charaktere kennenlernen kann, die hoffentlich auch im weiteren Buch vorkommen.

Bewertung vom 04.01.2019
Sinful King / Sinful Trilogie Bd.1
March, Meghan

Sinful King / Sinful Trilogie Bd.1


gut

„Sinful King (Sinful Empire 1)“ von Meghan March ist der erste Teil einer Trilogie, die auch wirklich als Trilogie gedacht ist. So muss man sich leider auf einen heftigen Cliffhanger am Ende dieses ersten Teils einstellen. Auch ist die Geschichte nicht in sich abgeschlossen, sondern hört mitten im Plot auf.

Die Protagonistin Keira, die Leiterin einer kleinen Whiskey-Destillerie in New Orleans, ist eine tüchtige Geschäftsfrau, deren Hauptaugenmerk darauf liegt, „ihr Baby“ – die Destillerie – am laufen zu halten. Ansonsten scheint sie eine freundliche, unbedarfte und vielleicht sogar etwas naiv-schüchterne Person zu sein. Ihr Gegenspieler ist Lachlan Mount, der der gefürchtetste Unternehmer / insgeheimer „Gangster-Boss“ ist. Und er nimmt sich was er haben will. In diesem Fall ist es Keira. Doch Keira ist nicht bereit zu kooperieren – oder doch?

Das Buch hat mich zwiespältig zurückgelassen. Der Schreibstil ist flüssig und das Buch liest sich locker und zügig weg. Auch will man wissen, wie es weiter geht. Die Spannung ist ziemlich gut umgesetzt, ebenso die Erotik-Szenen. Allerdings war für mich nicht alles schlüssig. (allerdings kann ich, ohne zu spoilern, nicht ins Detail gehen). Auch hätte ich mir eine gleichmäßigere Verteilung einer, die Geschichte voranbringenden Handlung gewünscht. Allerdings waren meine Ansprüche insgesamt nicht so hoch, da ich wusste, dass es sich um eine Liebes-/Erotikgeschichte handelt. Aufgrund des flüssigen Lesens und des kurzweiligen Plots vergebe ich 3 von 5 Sterne.

Bewertung vom 30.12.2018
Spiegelscherbenmelodie (eBook, ePUB)
Lück, Anne; Hemkentokrax, Katja

Spiegelscherbenmelodie (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

„Spiegelscherbenmelodie“ ist ein Gemeinschaftswerk von Anne Lück und Katja Hemkentokrax, die das erste Mal in dieser Konstellation zusammen geschrieben haben.

Die 16jährige Theresia hat das Glück ein Stipendium an einem renommierten Musikinternat, dem Sankt Engelbert erhalten zu haben. Allerdings ist es recht schwer für sie bei den teilweise doch recht versnobten Mitschülern Anschluss zu finden. Zudem wohnt sie als einzige im Wohntrakt, der von Geistern heimgesucht werden soll. Und was es damit auf sich hat und wie sie mit der ganzen Situation umgeht ist die Frage…

Diese Urban Fantasy hat mir gut gefallen. Die Ideen um Theresia sind sehr kreativ und der Schreibstil ist kurzweilig, witzig und ans Herz gehend. Ich konnte nicht erkennen, dass ein Autorinnen-Team am Werk war, so flüssig und einheitlich war der Plot geschrieben. Die Geschichte ist zudem sehr spannend und hat ein offenes Ende, da es eine Fortsetzung geben wird. Dennoch handelt es sich um eine vollwertige Geschichte und nicht um ein „anfüttern“. So erfahren wir einiges über Thea, wie Theresia genannt werden möchte und erleben mit, wie sie im Internat ankommt, versucht Freunde zu finden, sich für andere einsetzt und welche Risiken sie dabei auf sich nimmt. Bei diesem Buch gefallen mir sowohl der Inhalt als auch das „wie“. Szenen werden je nach Situation, einprägsam, humorvoll oder auch sehr spannend beschrieben. Es wird detailliert dargestellt, aber dabei nicht ermüdend ausgeholt. Gerade diese Tiefe an Beschreibung hat dazu geführt, dass ich in der Geschichte angekommen bin und unbedingt wissen möchte, wie es weiter gehen wird. Teilweise war mir Theas Verhalten manches Mal zu zurückhaltend – allerdings ist das völlig in Ordnung, denn wann verhalten sich Menschen (oder in diesem Fall) fiktive Charaktere so, wie man es selbst gerne möchte oder würde. Ich freue mich, dass die beiden Autorinnen die Geschichte weiter erzählen werden und hoffe auf eine baldige Erscheinung des zweiten Teils.

Bewertung vom 18.12.2018
Verborgene Magie (eBook, ePUB)
Andrews, Ilona

Verborgene Magie (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

„Verborgene Magie“ ist eine Sammlung von fünf Kurzgeschichten des Autorenehepaares Ilona und Andrew Gordon, die unter dem Pseudonym Ilona Andrew bekannt sind.

Diese Anthologie beinhaltet fünf Geschichten, die im Universum der Stadt-der-Finsternis-Reihe angesiedelt sind. Da ich diese Reihe bisher nicht kenne, war dieses Buch ein schöner Einstieg dafür. So konnte ich hier erleben, dass der Schreibstil des Autorenpaares mich auch hier überzeugen konnte. Dieser prägnante Schreibstil, bei der zweiten Geschichte z.B. eine Mischung aus Philosophie gepaart mit roher Gewalt und dabei nicht zu blutig, oder mit witzig reflektierenden Einschüben im ersten Part machen es zu einem wahren Leseerlebnis. Auch auf den Punkt gebrachte Pointen und totale Wendungen im letzten Satz sind so besonders. Gerade die Darstellung der Charaktere mit ihren Stärken und Schwächen, ihren Eigenheiten machen das Lesen einer Geschichte von Ilona Andrews zu etwas Besonderem.

Die Geschichten berühren völlig unterschiedliche Charaktere, Situationen und Zeiten. Sie sind nicht aufeinander aufbauend und geben neue Impulse. Sehr gerne hätte ich alle Geschichten noch weiterlesen wollen. Es gibt noch so viel zu erfahren…

Bewertung vom 04.11.2018
Zwei wie Hund und Katze / Paule & Sneakers Bd.1
Scheunemann, Frauke; Szillat, Antje

Zwei wie Hund und Katze / Paule & Sneakers Bd.1


ausgezeichnet

Mit "Paule und Sneakers" ist Frauke Scheunemann und Antje Szillat wieder ein Geniestreich gelungen. Die beiden Autorinnen sprechen mit diesem, im Edel Verlag erschienenen Buch, eine große Zielgruppe an. Unter anderem auch die Leserschaft, die sich vielleicht nicht so sehr für Pferde und somit für die Reihe "Bulli und Lina" interessieren, obwohl auch diese nicht ausschließlich Pferdeliebhaber anspricht.

Paule, eigentlich Paul von Ottersleben, ist ein Dackelwelpe, der zur Familie ach...... kommt.
So als junger Welpe von seiner Familie getrennt zu werden ist natürlich eine einschneidende Veränderung. Allerdings hat er wirklich Glück mir seiner neuen Familie, der auch die Zwillinge Bille und Fips angehören. Und mir denen bringt es richtig Spaß zu spielen, zu schmusen und einfach ein junger Hund zu sein.

Allerdings trifft Paule auf seinen Nachbarn Sneakers, der eine große, eigenwillige Katze ist und dem Paule Anwesenheit in "seinen" Revier so gar nicht gefällt. Als Paule dann auch noch beobachtet, wie Sneakers nachts heimlich durch den Garten schleicht muss er einfach hinterher…

Die Autorinnen schaffen es wieder gekonnt uns mit dieser Geschichte in den Bann zu ziehen. Sie erschaffen einen wirklich zauberhaften, süßen Hund, den man sofort ins Herz geschlossen hat. Auch Paules weiteren Wegbegleiter sind liebevoll beschrieben. Wir hoffen und fiebern mit Paule mit und wünschen auf einen für ihn positiven Ausgang. Zwar hat meine Tochter genau erkannt, dass es in der Realität nicht immer zum Happy End kommt, aber dafür sind ja schließlich Bücher da!

Uns hat das Buch durch seine herzliche Art überzeugt, daher vergeben wir 5 von 5 Sterne und freuen uns schon sehr auf die Fortsetzung, die im ersten Halbjahr 2019 erscheinen wird.

Bewertung vom 04.11.2018
Inner Circle - Wie Feuer im Regen (eBook, ePUB)
Oliver, Sophie

Inner Circle - Wie Feuer im Regen (eBook, ePUB)


sehr gut

„Inner Circle – wie Feuer im Regen“ von Sophie Oliver ist der erste von drei Teilen, die alle im November 2018 als eBook mit einem Abstand von jeweils einer Woche auf den Markt kommen werden.

So einen doch eher krassen Einstieg hatte ich nun nicht erwartet, aber die Geschichte wird sehr zügig und dabei mit einem gut durchdachten Spannungsbogen dargestellt.
Es geht um eine junge Frau, die es durch ihren festen Willen schafft, sich hochzuarbeiten und als Chefin einer Agentur selbstständig zu machen. Dabei trifft sie auf zwei Männer, die sehr unterschiedlich sind. Zu beiden empfindet sie Zuneigung und muss sich dann im Laufe der Geschichte für einen entscheiden. Es wird dazu noch einige weitere sehr spannende Szenen geben, denn die Autorin hält so einiges für uns in Petto.
Die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten. Der Schreibstil ist sehr kurzweilig geschrieben. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Dazu gibt es einige unvorhergesehene Wendungen, die ich ebenfalls gelungen empfand. Nicht immer konnte ich Annes Entscheidungen nachvollziehen, aber so ist das Leben. Das Ende hat mich völlig unvorbereitet erwischt. Ich möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht, denn diese Beziehung der drei Protagonisten ist so ineinander verwoben und teilweise auch verworren. Wird Annes Liebe zu dem einen überdauern können?
Zum Glück wird es eine Fortsetzung geben, denn ich möchte mich noch nicht von Anne, Marc und Jamie trennen.

Bewertung vom 24.10.2018
Uli Unsichtbar
Frank, Astrid

Uli Unsichtbar


ausgezeichnet

„Uli Unsichtbar“ von Astrid Frank nimmt sich des wichtigen Themas Mobbing in der Grundschule an und zeigt direkt auf, wie sich Betroffene fühlen und dass man sehr schnell beim ausgrenzen mitmacht, ohne es zu bemerken. Das Buch wird durch wunderbare Illustrationen von Regina Kehn vervollständigt, die den Text auflockern, zum Thema beitragen und das Gelesene für die Zielgruppe leichter verständlich machen.

In diesem Buch lernen wir Ulrich kennen, der nach einem Umzug neu in der Schule ist. Durch eine Kleinigkeit wird er von einem Mitschüler geärgert, dessen Verhalten toleriert wird und somit Uli erst stark verunsichert und dann sehr verletzt. Dadurch zieht er sich immer weiter zurück und bietet somit eine Zielscheibe für weitere Hänseleien/weiteres Mobbing. Erst eine neue Schülerin erkennt, dass Uli Hilfe benötigt und durch ein deutliches Ansprechen des Verhaltens ändert sich alles für Uli.

Heutzutage wissen wir, dass Mobbing nicht nur im Beruf, sondern auch schon in der Schule und somit auch in der Grundschule (wenn nicht sogar schon im Kindergarten) stattfindet. Es liegt in der Natur der Dinge, Gleichheiten und Unterschiede zu benennen. Da jeder Mensch verschieden ist, macht dieses Benennen von Unterschieden dem einen nicht so viel aus wie dem anderen. Und sehr schnell entstehen dadurch Situationen, die – erst mal eingeschliffen – nicht mehr so leicht zu ändern sind. Die Autorin schafft es gekonnt solche Anfangssituation darzustellen und vor allem auch aufzuzeigen, wie einsam und hilflos sich das Opfer in diesen Situationen fühlt. Von außen könnte man sagen, dass es doch nicht so schlimm sei, dass man darüber stehen sollte oder dem Mitschüler aus dem Weg gehen sollte, aber dennoch sind das die Anfänge, die zu starkem Mobbing führen können.

Durch die ruhige und einfühlsame Darstellung der einzelnen Protagonisten ist das Buch sehr geeignet das Thema Mobbing in den verschiedensten Facetten aufzugreifen und zu thematisieren.

Uns hat das Buch sehr gefallen und wir konnten es nicht aus der Hand legen. Speziell durch konkrete Lösungsansätze hat uns die Autorin überzeugt und wir vergeben verdiente 5 von 5 Sterne!

Bewertung vom 24.10.2018
Die Verschwörung / Twins Bd.3 (eBook, ePUB)
Tonia Krüger

Die Verschwörung / Twins Bd.3 (eBook, ePUB)


sehr gut

„Twins 3 – Die Verschwörung“ von Tonia Krüger setzt direkt am zweiten Teil an und sollte nicht als Stand alone verstanden werden. Das Buch wurde bei digi:tales, einem Imprint der Arena Verlag GmbH veröffentlicht. Es ist mit 226 Seiten sehr umfangreich, wie auch schon die ersten beiden Bände.

Das Cover, in pink/lila gehalten zeigt wieder die möglichen Gesichter der Zwillinge, um die es sich in der Geschichte dreht.

Jeder hat schon mal eine Geschichte gelesen, die gerade dann, als es spannend wurde, vorbei war und man auf den nächsten Teil warten musste. Das ist hier NICHT der Fall! Tonia Krüger lässt sich Zeit und entwickelt eine vielschichtige Geschichte um die beiden Zwillinge, Nell und Julianne. Beide wachsen in einem System auf, welches als eine mögliche, dystopische Zukunft von Europa stehen könnte. Nicht nur, dass sie einen gut durchdachten Plot abliefert, sie hat eine ganze Welt mit verschiedenen Gesellschaftsstrukturen kreiert, denen man noch den Ursprung ansehen kann.

Auch der Plot ist sehr vielschichtig und gut aufgebaut. Wenn man denkt, die einzelnen Protagonisten und deren Einstellungen zu gewissen Themen zu kennen, gibt es einen Twist der unvorhergesehen, dabei aber gut durchdacht ist und man findet sich als Leser wieder in einer ganz neuen Position in Bezug auf seine Sympathien. Wie im echten Leben auch entwickeln sich die Charaktere durch ihre Erfahrungen.

Der Schreibstil unterstützt das Leseerlebnis dabei sehr gekonnt. Sobald man in diese Welt eingetaucht ist, will man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Ich hoffe ja wirklich, dass es eine weitere Fortsetzung geben wird, auch wenn man hier einen Schlussstrich ziehen könnte und vergebe 4 von 5 Sterne.

Bewertung vom 24.10.2018
Clan der Astronauten
Hoß, Thorsten

Clan der Astronauten


ausgezeichnet

Auf „Clan der Astronauten: Die Crew der Sirius7, Band 3“ von Torsten Hoß habe ich schon so lange gewartet und wurde nicht enttäuscht! Es geht direkt weiter mit der Geschichte um die gestrandeten Astronauten, die in einer Welt sind, in der es nicht nur Trolle, Nymphen und Amazonen gibt, sondern immer weitere fantastische Wesen auftauchen.

Inzwischen ist die Truppe um die fünf Protagonisten stark angewachsen und bringt dadurch in diese Welt, die sie durchqueren einige Änderungen mit sich. Diese Änderungen, Neuerungen bewirken so einige unvorhergesehene Reaktionen von Seiten der bestehenden Bewohner dieser Welt.

Mich hat diese Mischung aus ursprünglicher SciFi mit einer wunderbaren Verquickung mit Fantasy sehr unterhalten. Die Kapitel sind kurzweilig und spannend zu lesen. Immer wieder habe ich mich an den genialen Ideen von Torsten Hoß erfreut, denn er hat sich so einiges für seine Protagonisten erdacht. Zwar kommt dieser Clan der Astronauten gerade nicht sehr weit in diesem Buch, aber dafür wachsen sie einfach noch mehr zusammen und müssen sich den Widrigkeiten, die ihre Umwelt bereithält, stellen. Mir sind alle sehr ans Herz gewachsen! Ich erfreue mich einfach an dieser wunderbaren, fantasievollen Geschichte und vergebe für diesen Witz, die kurzweiligen Dialoge und die genialen Ideen 5 von 5 Sterne.