Autor im Porträt

Toptitel von Jane Austen

Stolz und Vorurteil (eBook, ePUB)

eBook, ePUB
Stolz und Vorurteil (Originaltitel: Pride and Prejudice) ist der bekannteste Roman der britischen Schriftstellerin Jane Austen. Er erschien 1813. Stolz und Vorurteil ist ein Entwicklungsroman, in dem sich die beiden Hauptfiguren Elizabeth Bennet und Fitzwilliam Darcy durch die Überwindung einiger Krisen verändern, um sich in neuer Bescheidenheit und Einsicht in ihre Fehler für eine gemeinsame Zukunft zu finden. Allerdings ist dieses Werk der früh verstorbenen Schriftstellerin nicht nur als Liebesroman zu verstehen, sondern vor allem auch als zeitgenössische Gesellschaftsstudie. Das Thema einer Liebesgeschichte mit glücklichem Ausgang, die Art seiner Bearbeitung und unsere heutigen Erwartungen an Literatur sichern diesem Jahrhundertwerk auch heute noch eine große Aufmerksamkeit. Infolge unzähliger Auflagen, einiger Verfilmungen und sogar der Umarbeitung in ein Broadway-Musical (1959) ist sein Inhalt einer der bekanntesten der englischsprachigen Literatur; von dem Roman wurden weltweit bisher ca. 20 Millionen Exemplare verkauft.…mehr

 

0,99 €

 

Emma (eBook, ePUB)

eBook, ePUB
Emma Woodhouse führt ein behütetes Leben im Haus ihres Vaters. Finanzielle oder sonstige Sorgen sind ihr fremd, aber romantische Gefühle oder Schwärmereien ebenfalls. Niemals möchte sie sich verlieben und heiraten! Jedoch trifft das nicht auf ihre Mitmenschen zu, denn Emma fühlt sich dazu berufen, alleinstehende Menschen in Ihrem Umfeld miteinander zu verkuppeln. Ihre Begabung ist jedoch eher zweifelhaften Gemüts - stiftet sie doch mehr Chaos und Verwirrung, als wahre Liebe. Und als wäre das nicht schon genug, geht der charmante und galante Mr. Knightley Emma einfach nicht mehr aus dem Kopf...…mehr

 

7,99 €

 

Jane Austen

Das Leben Jane Austens (1775 bis 1817) verlief ähnlich unberührt von den historischen Ereignissen ihrer Zeit wie das ihrer Heldinnen und Helden. Ihre Welt war die verträumte Provinz, doch entdeckte sie hier eine überraschende Vielfalt der Temperamente und Typen, die sie mit heiter-ironischem Humor und kritischem Blick in ihren Romanen nachzeichnete. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie und Satire entlarvte. Durch ihre geradezu modern anmutende Kunst der Seelenanalyse entstand ein Bild menschlicher Tugenden und Unzulänglichkeiten, das bis heute nichts von seiner Farbigkeit und Frische verloren hat. Sie starb 41-jährig, unverheiratet und kinderlos.