99,00 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Versandfertig in 6-10 Tagen
payback
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Zum 60. Geburtstag des Jaguar E-Type: Sein Erscheinen 1961 war eine Sensation, sein Ende 1976 löste weltweit Bestürzung aus, und bis heute ist er eine Legende, ein Artefakt, welches sogar im Museum of Modern Art zu bewundern ist. Der Prachtband von Jaguar-Spezialist Philip Porter in deutscher Bearbeitung vorgelegt vom Automobiljournalisten Halwart Schrader gilt als »E-Type-Bibel«. Das Buch zur Legende kommt nun in einer umfassend ergänzten, überarbeiteten und komplett neu aufgebauten Auflage. Es beschreibt detailliert und informativ die Geschichte der Automobil-Ikone E-Type, ihre Entwicklung, ihr Design und ihre Technik.…mehr

Produktbeschreibung
Zum 60. Geburtstag des Jaguar E-Type: Sein Erscheinen 1961 war eine Sensation, sein Ende 1976 löste weltweit Bestürzung aus, und bis heute ist er eine Legende, ein Artefakt, welches sogar im Museum of Modern Art zu bewundern ist. Der Prachtband von Jaguar-Spezialist Philip Porter in deutscher Bearbeitung vorgelegt vom Automobiljournalisten Halwart Schrader gilt als »E-Type-Bibel«. Das Buch zur Legende kommt nun in einer umfassend ergänzten, überarbeiteten und komplett neu aufgebauten Auflage. Es beschreibt detailliert und informativ die Geschichte der Automobil-Ikone E-Type, ihre Entwicklung, ihr Design und ihre Technik.
Autorenporträt
Schrader, HalwartHalwart Schrader zählt zu den Stammautoren des Motorbuch Verlags und gehört zu den bekanntesten deutschen Automobilhistorikern. Er schrieb, redigierte, und betreute als Herausgeber mehr als 300 Bücher. 1997 wurde er als vierter Deutscher in die erlauchte Guild of Motoring Writers aufgenommen. Für seine Arbeiten wurde Schrader von der Society of Automotive Historians im Jahre 2003 der »Award of Distinction« verliehen, und als einziger deutscher Automobilbuch-Autor erhielt er zweimal (2000 und 2005) die höchste Auszeichnung, den Cugnot-Preis. 2020 wurde ihm aufgrund seines langjährigen Einsatzes für das Kulturgut Automobil die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 23.11.2021

2 Schnauzone

Das Auto mit der langen Nase hat einen runden Geburtstag, und zum 60. bekommt der E-Type von Jaguar sein Standardwerk in einer komplett überarbeiteten und ergänzten Auflage. Darinnen steht alles, was der Fan über den für viele schönsten Sportwagen aller Zeiten wissen muss, von der Geschichte über die Technik und den Motorsport bis hin zu der Frage, was die Besitzer des 1976 eingestellten Modells heute damit treiben. Das Autorenteam harmoniert gut, Porter ist Jaguar-Spezialist, Schrader Automobilhistoriker, wir haben uns sogleich festgelesen. Bis man durch ist, dauert es eine Weile, der Band vom Format 28 x 24,5 cm ist ein rechter Brocken, er wiegt mehr als 2,6 Kilogramm. Also viel Buch fürs Geld. Web.

Jaguar E-Tpe. Philip Porter / Halwart Schrader, Motorbuch-Verlag. 448 Seiten, 864 Abbildungen, 99 Euro

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main