EUR 8,50
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar

  • Broschiertes Buch

5 Kundenbewertungen

"Ein ebenso spannender wie humorvoller historischer Kriminalroman!" Westdeutsche Zeitung
Köln im Jahr des Herrn 1376. Sind die selbstbewussten Frauen des Beginen-Konvents am Eigelstein etwa Ketzerinnen und Giftmischerinnen? Die junge Begine Almut Bossart, Witwe eines Baumeisters, macht sich kühn an die Aufklärung des Giftmordes im Haus eines Weinhändlers. Doch nicht nur die Neugier treibt sie - es steht zu befürchten, dass die Inquisition sie selbst für die Tat verfolgen wird ...…mehr

Produktbeschreibung
"Ein ebenso spannender wie humorvoller historischer Kriminalroman!" Westdeutsche Zeitung
Köln im Jahr des Herrn 1376. Sind die selbstbewussten Frauen des Beginen-Konvents am Eigelstein etwa Ketzerinnen und Giftmischerinnen? Die junge Begine Almut Bossart, Witwe eines Baumeisters, macht sich kühn an die Aufklärung des Giftmordes im Haus eines Weinhändlers. Doch nicht nur die Neugier treibt sie - es steht zu befürchten, dass die Inquisition sie selbst für die Tat verfolgen wird ...
  • Produktdetails
  • Blanvalet Taschenbuch Bd.36280
  • Verlag: Blanvalet
  • Seitenzahl: 368
  • 2005
  • Ausstattung/Bilder: 2005. 357 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 183mm x 115mm x 32mm
  • Gewicht: 287g
  • ISBN-13: 9783442362806
  • ISBN-10: 3442362806
  • Best.Nr.: 13382151
Autorenporträt
Andrea Schacht war lange Jahre als Wirtschaftsingenieurin und Unternehmensberaterin tätig, hat dann jedoch ihren seit Jugendtagen gehegten Traum verwirklicht, Schriftstellerin zu werden. Ihre historischen Romane um die scharfzüngige Kölner Begine Almut Bossart gewannen auf Anhieb die Herzen von Lesern und Buchhändlern. Mit "Die elfte Jungfrau"acht erstmals auf die SPIEGEL-Bestsellerliste, die sie seither mit schöner Regelmäßigkeit immer neu erobert. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in der Nähe von Bonn.
Andrea Schacht
Rezensionen
"Ein ebenso spannender wie humorvoller historischer Kriminalroman!" -- Westdeutsche Zeitung