Lebendige Schatten / Reckless Bd.2 - Funke, Cornelia; Wigram, Lionel
Videoclip

Lebendige Schatten / Reckless Bd.2

Cornelia Funke Lionel Wigram 

Illustrator: Funke, Cornelia
Gebundenes Buch
 
18 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
20 ebmiles sammeln
EUR 19,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.


Andere Kunden interessierten sich auch für

Lebendige Schatten / Reckless Bd.2

Das dunkle Märchen geht weiter. Jacob Reckless' düstere Abenteuer gehen weiter. Seinen Bruder Will hat er retten können, doch der Preis war hoch. Wird sich die Motte auf seiner Brust, Zeichen des Feenfluchs, lösen und zu ihrer Herrin fliegen, ist Jacob dem Tode geweiht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt - und ein Wettkampf mit dem Goyl Nerron um den einen Schatz. Er kann die Welt auf der anderen Seite des Spiegels ins Verderben stürzen - und ist doch Jacobs einzige Rettung. Gemeinsam mit dem Mädchen Fuchs kämpft Jacob nicht nur um sein Leben. Der zweite Band der Spiegelwelt-Reihe von Bestseller-Autorin Cornelia Funke - eine verzauberte Sprach- und Märchenwelt!


Produktinformation

  • Verlag: (Dressler)
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 2012. 411 S. m. Illustr. v. Funke, Cornelia. 210 mm
  • Seitenzahl: 411
  • Altersempfehlung: ab 13 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 162mm x 44mm
  • Gewicht: 730g
  • ISBN-13: 9783791504896
  • ISBN-10: 3791504894
  • Best.Nr.: 35506544

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Rezensent Tilman Spreckelsen ist mit der ersten Fortsetzung der "Reckless"-Reihe um eine Fantasywelt, die mit unserer über Spiegel verbunden ist, nicht vollständig zufrieden. Insbesondere auf literarischer Ebene bemäkelt er zu offensichtlich gesuchte Bilder und eine Neigung zur Inflation mancher Stilmittel - andererseits lobt er die Autorin für ihre exakte Wortwahl. Am aber unumwunden bescheinigten Gelingen des Projekts, klassischen Märchenschatz - hier in erster Linie "Der gestiefelte Kater" und "Blaubart" - in einen "oft genug düsteren" Roman zu übertragen, ändert dies freilich nichts, so der Rezensent, der vor allem an der Idee viel Gefallen findet, eine märchenhafte Parallelwelt an der Kippstelle zur Industrialisierung zu zeigen, so dass neben Hexerei auch Eisenbahnen und Fabriken die Szenerie beherrschen.

© Perlentaucher Medien GmbH
Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg.
Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin.
Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann.
Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg.
2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim und den Medienpreis "Bambi", 2009 den Jacob-Grimm-Preis.

Leseprobe zu "Lebendige Schatten / Reckless Bd.2"

PDF anzeigen

Videoclip zu "Lebendige Schatten / Reckless Bd.2"

Das Videoclip wird geladen...


Kundenbewertungen zu "Lebendige Schatten / Reckless Bd.2"

18 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.6 von 5 Sterne bei 18 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(13)
  sehr gut
 
(4)
  gut
  weniger gut
 
(1)
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Lebendige Schatten / Reckless Bd.2" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück12vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von armin aus Northeim am 26.02.2014   ausgezeichnet
in diesem buch geht es um jackob reckless der von einer motte gebissen wurde die die dunkle fee geschickt hat .Er hat nur noch 1 jahr zu leben ausser wenn er eine gewisse armbrust findet und ob das noch nicht genug ist jagd ihn ein goyl.
ich empfele dieses buch weil es sehr spannend ist

0 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Bücherwurm :) am 15.02.2014   ausgezeichnet
In dem 2. Band der "Reckless"- Reihe von Cornelia Funke muss der Schatzjäger Jacob Reckless nach einem Heilmittel gegen den Fluch der schwarzen Fee suchen. Dieses Mal ist es allerdings keine gewöhnliche Jagd, denn es geht um Leben und Tod.
Um seinen Bruder zu retten, hatte Jacob den Namen der Roten Fee ausgesprochen und sich selbst somit zum Tode verurteilt: über seinem Herzen sitzt die Motte der Fee und mit jedem Biss der Motte holt sie sich einen Buchstaben ihres Namens zurück und bringt Jacob dem Tod Stück für Stücknäher. Doch in der magischen Welt hinter dem Spiegel, gibt es für alles ein Heilmittel- denkt Jacob sich zumindest.
Mit seiner treuen Freundin "Fuchs" hat er bereits zu lange nach den falschen Gegenständen Ausschau gehalten. Als ihm durch Zufall eine letzte Chance offenbart wird, heißt es Beeilung, denn sie sind nicht die einzigen die danach suchen. Es beginnt eine hektische Jagd, auf der nicht nur Jacob mehrere Male nur knapp entkommt, sonder auch Fuchs plötzlich in tödlicher Gefahr schwebt und ihm ihr Leben so viel wichtiger als sein eigenes wird. Dabei vergeht die Zeit unaufhörlich.

Schreibstil:
Es wird immer wieder die Perspektive zwischen Jacob, Fuchs und den Feinden gewechselt, wodurch das Buch mehr Klarheit bekommt. Mir persönlich gefallen auch die kurzen Einwürfe der Gedanken der Personen in bestimmten Situationen, obwohl nicht in der "Ich-Perspektive" geschrieben wird.
Allerdings sollte die Altersbeschränkung beachtet werden, da durch den eigensinnigen Schreibstil mache Passagen schwerer zu verstehen sind.

Fazit:
Das Buch ist sehr spannend, auch weil man immer neue Dinge über die Welt hinter dem Spiegel erfährt und man das Gefühl hat noch viele Teile vor dem ersten Band nicht zu kennen. Mir gefällt -wie schon erwähnt- auch der Schreibstil, durch den selbst die Hauptfiguren nie ganz durchschaubar wirken.
Meiner Meinung nach kann jeder, der auch gern mal nachgrübelt und eine düstere Fantasie-Abenteuer-Mischung liebt, "Lebendige Schatten" lesen. Viel Spaß dabei!

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Angela Merkel1 aus Northeim am 12.02.2014   ausgezeichnet
In diesem Buch geht es wie im ersten Teil um den jungen Mann Jackob Reckless.Der für die Rettung seines Bruders Will (erster Teil).DIe schwarze Fee hat einen Fluch über ihn gesäet.
Der ihn langsam töten soll.Nun beginnt eine Reise auf der er ein Heilmittel sucht.Er trifft alte Bekannte und trifft auf so manches Rätsel.
So z.B. einen reichen Mann aus der realen Welt.Der ihm über seine Visitenkarte die er Jakob gegeben hat Botschaften mitteilt.EIn weiteres Problem ist ein Goyl der auch nach Jackobs rettendener Medizin jagt.
Das Buch gefiel mir noch besser als der erste Teil.Es ist wie im ersten Teil sehr spannend und es hat ein sehr unerwartetes Ende das auch sehr spannend ist.Da es auf den ersten Teil aufbaut muss man ihn unbedingt gelesen haben bevor man mit diesem anfängt.Zusammenfassend es ist ein sehr spannendes Buch das den ersten Teil noch übertrifft.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Sakura von "Die Welt der Gedanken" am 09.06.2013   sehr gut
Meine Meinung:
Ich hatte mich schon gefreut endlich wieder in die Welt, der dunklen Märchen abtauchen zu können, denn das sind die Märchen hier, Dunkel, Düster und selten haben sie ein gutes Ende.
Und schließlich steht diesmal das Leben des Protagonisten Jackob auf dem Spiel.
Der zweite Band spielt ein Jahr nach den Ereignissen des Ersten. Jackobs Hoffnung auf Heilung hat er schon fast verloren, denn er hat wirklich alles versucht, selbst das Blut eines Dschins hat er getrunken, doch nichts hat geholfen, doch dann kommt die rettende Idee und der letzte Ausweg.
Und Jackob ist nicht der Einzige der auf der Suche nach dem magischen Objekt ist, welches ihm Heilung versprechen kann, dadurch wird es nicht nur eine Wettlauf gegen die Zeit, sondern auch mit dem nach Ruhm gierenden Goyl Nerron. Nerron macht Jackob das Leben nicht gerade leicht, auch weil Nerron nur auf seinen eigenen Ruhm aus ist und ihm Jackobs Leiden dabei völlig egal sind.
Es gibt Zeiten in denen Jackob sogar schon darüber nachdenkt in welcher Welt er sterben möchte, diese hin und hergerissenheit wird im Buch ausreichend und gut verständlich thematisiert und ist auch ein wichtiger Teil vom Innenleben des Protaginisten.
Innerlich habe ich die ganze Zeit Jackob angefeuert und gehofft, das er es schaffen wird.
Was man im ersten noch nicht so bemerkt hat, ist hier im zweiten Teil ein ständiger Begleiter in der Welt hinter dem Spiegel und zwar die Industrialisierung.
Auch in der Welt hinter dem Spiegel wird die Magie immer mehr in den Hintergrund gedrückt und lässt den Vortritt den mächtigen Maschienen, darunter die ersten Kriegschiffe aus Metall und Autos.
Aber nicht nur neue Feinde findet Jackob im zweiten Teil sondern auch neue Freunde, doch was tut man wenn diese Freunde gar keine Freunde sind?!

Fazit:
Zwar fand ich den ersten doch noch etwas spannender aber auch hier sind einige Fragen noch nicht aufgelöst, darunter auch wer der merkwürdige Earl ist, der Jackob immer wieder wichtige Hinweise zukommen lässt.
Die Märchenwesen schaffen es immer wieder mich in ihren Bann zu ziehen und man ist von Anfang bis zum Ende fasziniert von der Welt, die Cornelia Funke mit Reckless geschaffen hat.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Lukasgünsch aus Sulzbach an der Murr am 27.02.2013   ausgezeichnet
Im zweiten Band von "Reckless" machen sich Jacob und seine Freundin Fuchs auf um ein Gegenmittel gegen den Mottenfluch der dunklen Fee zu finden.Mit ihrem bösen Zauber will die dunkle Fee ihren Namen zurückbekommen mit dem man sie kontrollieren kann. Jacob musste ihn auf sich nehmen um seinen Bruder Will zu retten.Sechs mal wird die Motte in seiner Brust zubeißen, dann hat die dunkle Fee ihren Namen zurück. Die sechs Bisse stehen für sechs Buchstaben.Alles hat Jacob schon versucht um den Fluch zu stoppen: Das Blut eines Flaschengeistes, ein Goldenen Apfel, und und und... aber nichts bringt etwas. Entmutigt will sich Jacob schon dem Tod hingeben als er von einer magischen Armbrust erfährt die Feinden den Tod bringt und freunden das Leben. Zusammen mit Fuchs und Valiant macht Jacob sich auf den Weg um die Armbrust zu finden. Aber der Besitzer (der zu Lebzeiten ein Hexer war) hat sich ein böses Rätsel ausgedacht um das Leben wieder zu erlangen und die Armbrust trotzdem behalten kann. Doch das erfährt Jacob erst als es schon fast zu spät ist... Zu allem Überfluss ist auch noch ein Schatzjägergoyl hinter der Armbrust her (man nennt ihn den Bastard, weil er halb Goyl halb Mensch ist) der ihnen nicht geringe Schwierigkeiten macht.
Meine Empfehlung für dieses Buch geht nicht nur an alle Cornelia Funke Fans, sondern auch an alle Abenteurer und an jeden der auch schon mal eine andere Welt entdecken wollte.
Allerdings sollte man zuerst den ersten Band gelesen haben weil man sich im zweiten Teil schon ein bisschen in der anderen Welt auskennen sollte. Dennoch Lesen lohnt sich, auf alle Fälle!!!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Melanie aus Jülich am 15.02.2013   ausgezeichnet
Wills Freiheit verlangt seinen Preis: Wenn sich die Motte in seiner Brust löst, wird Jakob sterben! Seine einzige Hoffnung ist die Armbrust von Guismund, dem Hexenschlächter, der einen Pfeil auf seinen sterbenden Sohn abfeuerte, um die Qualen zu beenden. Dieser erwachte jedoch wieder zu neuem Leben! Jakob muss die drei Teile des Hexenschlächters, Kopf, Hand und Herz, finden, um Guismunds Schloss wieder aufzubauen, in dem die Armbrust versteckt ist. Leider sind die drei Teile in der ganzen Spiegelwelt zerstreut und Jakob und Fuchs haben keine Ahnung, wo sie suchen sollen. Doch Jakob hat einen Konkurrenten, Nerron, der die Armbrust ebenfalls sucht. Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Wird Jakob die drei Teile vor Nerron finden? Oder wird die dunkle Fee sich ihren Namen schneller zurückholen und damit Jakobs Tod besiegeln, als alle denken?Und wer ist der geheimnisvolle Norebo Johann Earlking, der Jakob auf seiner Suche nach der Armbrust hilft?
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es sehr, sehr spannend ist. Manchmal muss man über die Reaktionen der Personen lachen und manchmal weint man, weil etwas total Trauriges passiert. Ich empfehle es Kindern ab der fünften Klasse.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Chrissy aus Berlin am 28.12.2012   sehr gut
Einige Zeit ist vergangen, seit Jacob seinen Bruder vom Fluch der Dunklen Fee befreit hat und dafür jetzt mit seinem eigenen Leben bezahlen soll. Ein Jahr hat er Zeit, ein Heilmittel zu suchen und den Fluch der Fee abzuwenden, doch nichts scheint ihm helfen zu können. Die rote Motte auf seiner Brust erinnert ihn daran, dass die Zeit knapp wird, und endlich findet er Hinweise auf eine Armbrust des „Hexenschlächters“, die ganze Heere umbringen, oder richtig benutzt von jeder Krankheit heilen kann. Das einzige Problem liegt darin, dass die Armbrust zusammen mit dem Schloss des Hexenschlächters, nach dessen Tod verschwunden ist. Um das Schloss zu finden, müssen die Körperteile vom zerstückelten Leichnam des Hexenschlächters, die in sämtlichen Königreichen versteckt worden sind, wieder zusammengefügt werden. Da diese Armbrust der einzige Weg zu sein scheint, Jacob zu retten begibt er sich zusammen mit seiner Begleiterin Fuchs auf die Suche. Nur sind sie nicht die einzigen, die diese mächtige Armbrust gerne hätten. Werden sie die Armbrust als erste finden? Und vor allem, werden sie Jacob mit der Armbrust retten können?
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil man auch in die Gedanken der Roten und Dunklen Fee sehen kann und, weil bereits die ersten Autos in der Welt hinter dem Spiegel fahren und es auch schon Feuerzeuge gibt. Ich empfehle das Buch Kindern ab 10 Jahren.Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil man auch in die Gedanken der Roten und Dunklen Fee sehen kann und, weil bereits die ersten Autos in der Welt hinter dem Spiegel fahren und es auch schon Feuerzeuge gibt. Ich empfehle das Buch Kindern ab 10 Jahren.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von nachtpfote aus Neustadt am 27.11.2012   ausgezeichnet
Ich habe dieses Buch auf einer sehr langen Autofahrt gelesen und als ich das Buch aufschlug war ich sofort wieder in seiner Welt an der Stelle an der der letzte Band aufgehört hatte.
Es geht um den jungen Mann Jakob der seit einigenen Jahren den Eingang in die geheime Spiegelwelt gefunden hat in der es Hexen,Trolle ...gibt.Im letzten Band hat er seinen Bruder gerett und dafür trägt er nun eine Motte auf der Brust die im nur noch ein paar Monate Leben lässt.Zusammen mit seiner Freundin die gleichzeitig auch seine Lebensgefährt ist macht er sich auf eine gefährliche Reise bei der jede Minute kostet.Sie gehen einer geschichte nach um sein Leben zu retten.Doch wird er es schaffen die geheimnisvolle Armbrust zu finden?Und wenn ja,wird sie im helfen?Und was sein Gegener sie zuerst findet?
Der erste und der zweite Band von Reckless gehören zu meinen Lieblins-und Spannendestenbüchern die ich je gelesen habe.Es ist manchmal richtig gefährlich und man weiß nie :wird er sterben?Ich kann euch nur ans Herz legen :lest es und hört nicht mehr damit auf!!!Es ist besser als eine 1.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Nina aus Berlin am 18.11.2012   ausgezeichnet
Vor knapp einem Jahr hatte Jacob Reckless, der wahrscheinlich beste Schatzsucher hinter dem Spiegel sich für seinen Bruder geopfert. Mit schweren Konsequenzen. Die Motte auf seiner Brust wird sechs Mal zubeißen bevor sie ihn dem Tod überlässt. Was für ihn anfangs Spaß war und womit er sich seinen Lebensuntehalt verdiente, wird nun seine einzige Chance sein Leben zu retten. Die Schatzsuche. Wird er das Mittel er Heilung finden, bevor ihm die Zeit ausgeht? Und vor dem Goyl Nerron, für den das alles nur ein Spiel ist, um den wahrscheinlich besten Schatzjäger aller Zeiten zu besiegen.
Das Buch ist sehr spannend geschrieben. Man fiebert vom Anfang bis zum Ende mit, ob Jacob Reckless überlebt. Genau wie im ersten Teil sind Cornelia Funke nicht die Ideen ausgegangen, um das Buch mit Überraschungen zu bestücken. Ich finde es sogar besser, als den ersten Teil.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von unbekanntem Benutzer am 30.10.2012   weniger gut
... schade, dass Cornelia Funke (der Übersetzer?, das Rechtschreibprogramm?) Schwierigkeiten hat die Vergangenheit unregelmäßiger Verben korrekt zu bilden.
"Schleifte" statt "schliff", wenn es um das Schleifen eines Steines geht und "sprießten" statt "sprossen", wenn Primeln auftauchen, sind schon ziemlich ärgerlich.

0 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück12vor »

Sie kennen "Lebendige Schatten / Reckless Bd.2" von Cornelia Funke; Lionel Wigram ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


6 Marktplatz-Angebote für "Lebendige Schatten / Reckless Bd.2" ab EUR 5,82

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 5,82 3,90 Banküberweisung, PayPal Sellorado.de - Medien und Elektronik 100,0% ansehen
wie neu 9,50 2,00 Banküberweisung Anne Wohland 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 9,99 3,00 offene Rechnung Bücher Thöne GbR 99,8% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 18,60 15,00 offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) BUCHplus 100,0% ansehen
wie neu 18,95 0,00 Banküberweisung gregorgille 96,1% ansehen
wie neu 19,95 2,20 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Baer-Edutainmen t 100,0% ansehen
Andere Kunden kauften auch