Harry Potter und die Kammer des Schreckens / Harry Potter Bd. 2 - Rowling, Joanne K.

Harry Potter und die Kammer des Schreckens / Harry Potter Bd. 2

Joanne K. Rowling 

Aus d. Engl. v. Klaus Fritz
Gebundenes Buch
 
283 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
16 ebmiles sammeln
EUR 15,90
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Harry Potter und die Kammer des Schreckens / Harry Potter Bd. 2

Endlos und zäh wie Kaugummi erscheinen Harry die Sommerferien. Wenn seine Pflegeeltern, die Dursleys, nicht Angst hätten, er würde sie alle in Mistkäfer verwandeln, müsste er sicherlich die ganze Zeit im Besenschrank verbringen.
Auf das neue Schuljahr aber freut sich Harry sehr. Doch wie sollte es anders sein - auch dieses verläuft nicht ohne Zwischenfälle. Erst verpasst er mit seinem Freund Ron den Zug nach Hogwarts, dann läuft beim ersten Quidditch-Spiel alles schief und schließlich taucht etwas unheimliches im Schloss auf, für das sogar der weise Dumbledore keine Erklärung hat.



Produktinformation

  • Verlag: Carlsen
  • 2012
  • 55. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 351 S.
  • Seitenzahl: 351
  • Harry Potter Bd.2
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 223mm x 145mm x 28mm
  • Gewicht: 552g
  • ISBN-13: 9783551551689
  • ISBN-10: 3551551685
  • Best.Nr.: 07901374
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 06.07.2000

Abfahrt am Gleis Neundreiviertel im Bahnhof King's Cross
Aus dem Familienroman der Neurotiker: Harry Potter und die Hoffnung, ein anderer in einer anderen Welt zu sein

Manchmal gehen bestimmte Formen populärer Unterhaltung unerwartete Symbiosen ein: Eine gewisse Variante der Sciencefiction hat zum Beispiel so viel von der Logik des Western übernommen, dass man sie zu Beginn der vierziger Jahre als "space opera" zu bezeichnen begann, analog zur "horse opera" der weiten Prärie. Nicht alle derartigen Züchtungen sind Erfolg versprechend (der komische Kriminalroman erweist sich meist als Totgeburt).

Doch die unerwartete Kreuzung einer alten, biederen, eigentlich nur regional berühmten Form mit einem seit längerem modischen Genre ist nun international zum Bestseller geworden: Das bemerkenswerte Produkt eines Seitensprungs der klassischen britischen Schulgeschichte mit der Zauber-Fantasy ist so beliebt, dass über Wochen und Monate hinweg alle drei bisher erschienenen Folgen der Serie gleichzeitig unter den zehn Spitzentiteln des englischen und amerikanischen Buchhandels waren und ein neu erschienener Band über ein Jahr lang Platz eins der …

Weiter lesen

Der Kult geht weiter!
Schon der erste "Harry Potter" war faszinierende Kost - unterhaltend und spannend - nicht nur für Leseratten unter 1,30 Körpergröße. Aber hat man erst die weiteren Abenteuer rund um den Waisenjungen mit der geheimnisvollen Narbe auf der Stirn gelesen, will man immer mehr haben. Die Sprache ist ausgefeilt genug, um den Ansprüchen des anspruchsvollen Lesers zu genügen und gleichzeitig die Riege der Jung-Literaten nicht zu verprellen. Witzige Kleinode wie der "Erlaß zur Vernunftgemäßen Beschränkung der Zauberei Minderjähriger" durch Schleiereulen-Eilbotschaft von der "Abteilung für unbefugte Zauberei" des Zaubereiministeriums übermittelt, runden das Ganze ab.
Pottermania
Aber Vorsicht: Spätestens dann, wenn der Fachhandel einen sprunghaften Anstieg im Abverkauf von (Flug-) Besen vermeldet, sollte sich jeder Fan sein Handbuch der wichtigsten Quidditch-Regeln besorgt haben, sonst könnte es eventuell eng werden. Harry Potter ist Kult!
(Michaela Pelz)
Joanne K. Rowling, geboren 1965, hatte schon als Kind den Wunsch, Schriftstellerin zu werden. 1983 studierte sie Französisch und Altphilologie. Während einer Zugfahrt erfand sie 1990 die Romanfigur Harry Potter.
1991 ging Rowling nach Portugal. In dieser Zeit arbeitete sie viel am ersten ihrer geplanten sieben Harry-Potter-Bücher. 1992 Heirat, die Ehe währte jedoch nur kurz - 1993 Geburt der Tochter Jessica.
Rowling ging nach Großbritannien zurück. Als allein erziehende Mutter lebte sie zunächst von Sozialhilfe. 1997 wurde "Harry Potter und der Stein der Weisen" veröffentlicht. Nur drei Tage danach ersteigerte der US-Verlag Scholastic überraschend die amerikanischen Rechte.
2000 verkaufte Rowling alle Vermarktungsrechte einschließlich der Filmrechte, behielt jedoch die Verlagsrechte sowie ein Mitspracherecht bei den Filmen.
2001 heiratete Rowling den Arzt Neil Murray mit dem sie 2 Kinder hat.
Inzwischen wurden ihre Harry-Potter-Romane in mehr als 60 Sprachen übersetzt.
2010 hat die Autorin in Odense (Dänemark) den ersten Hans-Christian-Andersen-Literaturpreis in Empfang genommen.

Im Ligusterweg Nummer 4 war mal wieder bereits beim Frühstück Streit ausgebrochen. Ein lautes Kreischen aus dem Zimmer seines Neffen Harry hatte Mr Vernon Dursley in aller Herrgottsfrühe aus dem Schlaf gerissen.
»Schon das dritte Mal diese Woche!«, polterte er über den Tisch hinweg. »Wenn du diese Eule nicht in den Griff kriegst, fliegt sie raus!«
Harry versuchte, übrigens nicht zum ersten Mal, die Sache zu erklären.
»Sie langweilt sich«, sagte er. »Sonst fliegt sie doch immer draußen rum. Könnte ich sie nicht wenigstens nachts rauslassen?«
»Hältst du mich für blöde?«, raunzte ihn Onkel Vernon an, während ein Stück Spiegelei in seinem buschigen Schnauzbart erzitterte. »Ich weiß doch, was passiert, wenn diese Eule rauskommt.«
Er wechselte finstere Blicke mit seiner Gattin Petunia. Harry wollte widersprechen, doch seine Worte gingen in einem lang gezogenen, lauten Rülpser unter. Urheber dessen war Dudley, der Sohn der Dursleys.
»Mehr Schinken.«
»In der Pfanne ist noch welcher, Schätzchen«, sagte Tante Petunia und wandte sich mit verschleierten Augen ihrem verfetteten Sohn zu. »Wir müssen dich päppeln, solange wir können ? Mir gefallen die Geräusche nicht, die die Schulkost in deinem Magen veranstaltet.«
»Unsinn, Petunia, ich bin damals in Smeltings immer satt geworden«, warf Onkel Vernon beherzt ein. »Dudley kriegt genug, nicht wahr, mein Junge?«
Dudley, dessen Hintern zu beiden Seiten des Küchenstuhls herabhing, grinste und drehte sich zu Harry um. »Gib mir die Pfanne.«
»Du hast das Zauberwort vergessen«, sagte Harry gereizt. Dieser schlichte Satz hatte eine gewaltige Wirkung auf den Rest der Familie: Dudley riss den Mund auf und fiel mit einem küchenerschütternden Krachen vom Stuhl. Mrs Dursley stieß einen spitzen Schrei aus und schlug die Hände vor den Mund. Mr Dursley sprang vom Tisch auf; das Blut pulsierte wild in seinen Stirnadern.
»Ich habe ?bitte? gemeint!«, setzte Harry rasch nach. »Und nicht ?«
»HABE ICH DIR NICHT GESAGT«, tobte sein Onkel und besprühte dabei den Tisch mit Spucke, »DAS WORT MIT ?Z? KOMMT MIR IN DIESEM HAUS NICHT VOR!«
»Aber ich ?«
»WIE KANNST DU ES WAGEN, DUDLEY ZU BEDROHEN!
«, brüllte Onkel Vernon und hämmerte mit der Faust auf den Tisch.
»Ich hab doch nur ?«
»ICH HABE DICH GEWARNT! UNTER MEINEM DACH WILL ICH NICHTS VON DEINER ABNORMITÄT HÖREN!«
Harrys Blick wanderte vom purpurroten Gesicht des Onkels hinüber zur aschfahlen Tante, die sich mühte, Dudley wieder auf die Beine zu hieven.
»Schon gut«, sagte Harry, »schon gut...«
Schnaubend wie ein erschöpftes Nashorn setzte sich Onkel Vernon wieder hin und beobachtete Harry aus den Winkeln seiner kleinen stechenden Augen.


Kundenbewertungen zu "Harry Potter und die Kammer des Schreckens /..."

283 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.7 von 5 Sterne bei 283 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(223)
  sehr gut
 
(42)
  gut
 
(12)
  weniger gut
 
(2)
  schlecht
 
(4)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Harry Potter und die Kammer des Schreckens / Harry Potter Bd. 2" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück1234567vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von kleeblatts buecherblog aus Mertesheim am 25.11.2014   ausgezeichnet
Harry Potter hat sich mittlerweile auf Hogwarts eingelebt und auch die schrecklichen Erlebnisse am Ende des ersten Schuljahres verarbeitet er besser, als gedacht. Doch zu Hause, bei seiner Tante und seinem Onkel, fühlt er sich nicht wohl, er will zurück nach Hogwarts und zu seinen Freunden. Aber die Sommerferien muss er zu Hause verbringen. Alle Ferien sind einmal um und es geht zurück zur Schule. Harry freut sich auf sein zweites Schuljahr. Doch schon kurz nach den ersten Schultagen kommt es zu etwas Grauenhaftem. Irgendetwas treibt sein Unwesen in der Schule und lässt die Schüler versteinern. Als Harry dann auch noch ein geheimnisvolles Tagebuch findet, das mit ihm kommunziert und Hermine ebenfalls versteinert wird, weiß Harry, dass er etwas unternehmen muss. Und so begibt er sich zusammen mit Ron auf die Suche nach der Kammer des Schreckens.

Auch der zweite Band hält, was er verspricht. Harry Potter hat das erste Schuljahr hinter sich und tritt nun das zweite Jahr an der Hogwarts-Zauberschule an. Und wieder hat er spannende Abenteuer zusammen mit seinen besten Freunden Ron und Hermine zu bestehen.

Rasant geht es weiter. Harry entwickelt sich. Und wieder kommt sein Erzfeind ins Spiel. Voldemort.

Der einfache, aber effektive Schreibstil der Autorin zieht einem in den Bann. Man kann das Buch nicht zur Seite legen und auch heute noch, nach dem vierten oder fünften Mal lesen der Reihe, ist man immer noch fasziniert, welche Ideen die Autorin hatte und wie sie diese umsetzt.

Harry, Hermine und Ron kommen nicht zur Ruhe und doch finden sie ein Gleichgewicht zwischen Schulunterricht, Lernen, Freizeit und dem Lösen des Rätsels um die Kammer des Schreckens.

Nebencharaktere werden ausgebaut, auf Kommendes vorbereitet und der Showdown zum Ende ist ausgereift und macht einfach nur Lust, gleich nach dem nächsten Band zu greifen und weitere Abenteuer mit Harry Potter zu erleben.

Sehr gut gefällt mir Hagrid, ein Halbriese, der sich zwar immer wieder scheut, seinen Mut zu beweisen, im rechten Moment jedoch auf sein Herz hört. Von ihm noch Weiteres zu lesen, macht neugierig.

Doch auch Harrys Erzfeinde Draco Malfoy, Severus Snape und Voldemort tragen wieder einiges dazu bei, die Geschichte spannend zu machen.

Fazit:
Harry Potter ist ein Muss!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von leon aus Northeim am 25.04.2014   sehr gut
In diesem Buch geht es um Harry Potter der wieder ein Jahr in Hogwarts verbringt aber dort ein komisches Buch findet das ihm zurück schreibt. Auf einmal werden Leute und ein Geist versteinert auch seine Freundin Hermine. Als an einem Tag plötzlich ein komischer Vers an einer Wand auftaucht und Harry komische Stimmen hört weiß er er muss dieser Sache auf den Grund gehen. Gegen Nargini im Kampf kommt er wieder einmal lebend davon.
Ich finde das Buch sehr aufregend und an machen stellen witzig. Das Buch ist auch skurios, leider ist es nicht so sehr schnell zu lesen und hat viele Seiten. Ansonsten ist das Buch aber gut.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Andreas aus Cadenberge am 25.04.2014   gut
In dem Buch geht es um einen Jungen Namens Harry, der sich auf die Schule freut, weil seine Tante und sein Onkel nicht sehr nett zu ihm sind, sondern nur zu seinem Cousin, den sie wie einen Engel behandeln und Harry behandeln sie wie einen Teufel.
Bevor die Fenster bei Harry vergittert wurden, hatte ihn etwas in Schwierigkeiten gebracht und der Onkel und die Tante von Harry wollen nicht, dass er wieder zur Schule geht. Deswegen kommen die drei Söhne von den Weasleys und holen Harry daraus. Als sie zum Zug müssen, kommen Ron und Harry zu spät und sie "leihen" sich das fliegende Auto von Rons Vater. Damit fängt das ganze Elend an. Sie kommen zu spät in die Schule, bekommen natürlich Ärger mit Snape und wären fast von einer peitschenden Weide getötet worden. Natürlich wartet ein spannendes Abenteuer auf Harry und seine Freunde, Ratten sind nicht das, was sie scheinen, böse Verbrecher doch nicht so böse, wie alle dachten und ...
Ich finde das buch gut den es ist sehr spannent und ich würde es weiter empfele.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von svenja aus Northeim am 25.04.2014   ausgezeichnet
Das zweite Schuljahr beginnt und es geschehen schreckliche Dinge.Die Kamer des Schreckens wurde wieder geöffnet d.h das nur der Erbe von Slytherin die Kamer des Schreckens öffen kann und das Monster frei lassen kann und das tötet.
Für harry läuft gerade eingentlich alles ganz gut nur bis zu dem Tag wo sie übern sich zu verteidigen.Und da redet Harry und glücklicherweise mit einer Schlang und alle denken das er der Erbe Slytherin ist.Mit Ron und Hermine versucht Harry das Geheimniss zu lüften. Am Ende des Schuljahres stellt Harry aber mit großen verblüffen fest das Tom Riddel dem er so viel durch das verzauberte Tagebuch anvertraut hatte Lord Voldemord ist und dem steht er am Ende des Schuljahr gegenüber.
Es ist sehr spannend und interesant beschrieben und erzählt.Ich selber finde es verblüffend wie Rowling all diese Ideen hatte und bewundere sie sehr.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Mia(I like my Lucie) aus Kronach am 23.04.2014   sehr gut
In dem Buch "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" geht es wieder um die mitlerweile 12 jährigen Freunde Harry, Ron und Hermine. Harry bekommt Besuch von einem Hauselfen, der ihn warnt nach Hogwarts zu gehen. Doch Ron ubd seine Brüder holen Harry mit einem fliegendem Auto ab ubd retten ihn von seinem Onkel Venon. Doch als Ron und Harry nicht durch das Gleis 9 3/4 kommen, und den Zug verpassen wird es immer unheimlicher. Es kommt zu einem spanndendem Abenteuer, in dem Spinnen, Schlangen und versteinerte Leute eine Rolle spielen....
Mir hat das Buch gut gefallen, da es wie alle Potter Bücher schön ausgeschmückt ist und lustig erzählt. Ich empfehle es an alle Potter Fans ab 10, wobei man den ersten Band kennen sollte.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Controller360 aus Neustadt (Wied) am 09.04.2014   ausgezeichnet
Harry Potter geht ins 2. Schuljahr von Hogwarts, Schule für Zauberei. Seine Freunde sind Ron Weasley und Hermine Granger. Rons Schwester Ginny ist neu in Hogwarts. Doch dann werden Schüler versteinert und keiner weiß warum und wie.
Eines Tages steht auf einer Wand in blutroter Schrift: Die Kammer des Schreckens ist wieder geöffnet.
Und das entführte Kind ist Ginny. Die Schule droht zu schließen, doch Harry und seine Freunde müssen Ginny retten.
Ich finde das Buch spannend.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von N aus Northeim am 28.03.2014   ausgezeichnet
Harry ist nun in seinem 2. Jahr auf Hogwarts. Doch nun hört er plötzlich eine wispernde Stimme, die ihn ruft. Als die Katze des Hausmeisters stirbt, forschen Harry, Ron und Hermine nach und entdecken in der Toilette der maulenden Myrte ein Tagebuch.Laut Dumbledore gehörte es einst Voldemort, der ebenfalls auf Hogwarts war. In der Kammer des Schreckens lauert ein Basilisk, der von Voldemort kontrolliert wird. Es war seine Stimme, die Harry hörte, denn er kann mit Schlangen sprechen. Harry muss gegen den Basilisken kämpfen. Es stellt sich heraus, dass das Tagebuch einer der 7 Horkruxe Voldemorts war. Als dieses durch Harry zerstört wird, verliert Voldemort einen Teil seiner Macht.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es gibt viele Neuigkeiten über die Hauptpersonen und die Spannung steigert sich immer weiter. Die maulende Myrte fand ich besonders witzig. Die Fortsetzung ist gelungen. Sehr zu empfehlen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von a-z aus Melle am 26.03.2014   sehr gut
Harry, Ron und Hermine kehren nach Hogwarts zurück. Sie haben einen neuen Lehrer für die dunkeln Künste: Gildory Lockhard. Harry hört in den Wänden eine Stimme. Das Mysteriöse daran ist, dass die anderen Schüler selbst seine Freunde Ron und Hermine die Stimme nicht hören können. Er und seine Freunde gehen zu der 500. Todestagfeier von ihrem Hausgeist Sir Nicholas De Mimsy-Porpington. Als sie zum Gryffindorturm gehen sehen sie neben dem Klo der Maulenden Myrte einen Satz an der Wand: DIE KAMMER DES SCHRECKENS WURDE GEÖFFNET.FEINDE DES ERBEN,NEHMT EUCH IN ACHT. Darunter hängt die Katze des Hausmeisters Mrs Norris. Sie wurde versteinert.(Einige Wochen später) Gildory Lockhard gibt einen Kurs zum Duellieren, dabei erfahren die anderen, dass Harry Parsel (Schlangensprache) sprechen und verstehen kann. Er rettet Justin Finch-Fletchley, einen Jungen aus Hufflepuff. Aber die anderen glauben, dass Harry die Schlange auf Justin gehetzt hat. Nur Ron und Hermine glauben ihm. Jetzt weiss Harry aus welchem Grund die anderen die Stimme nicht hören können!Es ist eine Schlange. Harry,Hermine und Ron versuchen rauszufinden wer die Kammer des Schreckens geöffnet hat. Hermine findet raus was es ist! Es ist ein Basilisk,eine gefährliche Schlange.Hermine selbst wird versteinert.Ron kommt auch mit,aber nur Harry kommt schließlich bis in die Kammer des Schreckens. Dort kämpft er gegen Lord Voldemord und gewinnt diesen Kampf.
Das Buch ist total cool, weil Harry, Hermine und Ron immer viele spannende Abenteuer erleben. Aus diesem Grund empfehle ich das Buch weiter!!!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von emily11.09 aus Halle am 21.03.2014   ausgezeichnet
Jemand versucht, Harry aufzuhalten, nach Hogwarts zurückzukehren. Doch Harry und Ron, der mit hineingezogen wurde, schaffen es noch rechtzeitig. Doch dort machen sie eine schreckliche Entdeckung: die Kammer des Schreckens wurde geöffnet! Und jedes Mal, wenn jemand versteinert wird, ist Harry zur falschen Zeit am falschen Ort. Sogar Hermine erleidet dieses Schicksal. Darauf beschließen Ron, Harry und ein Lehrer, das Ungetüm zu suchen, welches so großes Leid über die Schule der Magier bringt, Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Wer hat die Kammer geöffnet.
Ich fand es richtig toll. Voller Fantasy!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von maximilian aus Northeim am 17.03.2014   ausgezeichnet
Das zweite Jahr in Hogwarts,der Zaubererschule in die Harry Potter,Ron Weasly und Hermine Granger gehen.Da sie Freunde geworden sind,wundert sich Harry,das er keine Briefe von seinen Freunden bekommt.Als Dobby der Hauself in sein Zimmer kommt zeigt er Harry das er alle Briefe für Harry abgefangen und versteckt hat.Auser dem sagt Dobby,Harry solle nicht nach Hogwarts gehen. Dobby ruiniert das Geschäftsessen von Harrys Onkel Vernon Dursley. Harry wird deshalb in seinen Zimmer eingespert, aber seine Freunde Ron, Fred und George Weasley befreien ihn und bringen ihn ins Haus der Weasleys. Nach schwierigen Umständen gelangen Harry und Ron schließlich doch nach Hogwarts. In Hogwarts treibt ein schreckliches Wesen sein unwesen.Was hat es mit der Kammer des Schreckens und dem Tagebuch von Tom Riddle auf sich?
Mir hat das Buch gut gefallen, da es es sehr spannend, aufregend, gruselig und an manchen stellen auch lustig. Ich empfehle das Buch weiter.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück1234567vor »

Sie kennen "Harry Potter und die Kammer des Schreckens / Harry Potter Bd. 2" von Joanne K. Rowling ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


107 Marktplatz-Angebote für "Harry Potter und die Kammer des Schreckens / Harry Potter Bd. 2" ab EUR 2,00

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 2,00 2,20 Banküberweisung puchtapufendorf 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,00 2,20 Banküberweisung Lissy2 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,25 1,90 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Schnäppchen-Buc hversand 99,6% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,49 3,00 Banküberweisung, PayPal Hippenstock 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,50 1,80 Banküberweisung Schmökerfund 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,85 2,20 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung Versandantiquariat Büchergisi 99,6% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,85 2,20 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung Versandantiquariat Büchergisi 99,7% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 3,00 1,75 Banküberweisung charlasoo 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,00 1,80 Banküberweisung Catrin65 99,2% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,00 1,80 Banküberweisung, PayPal trickie00 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,00 2,00 PayPal, Banküberweisung nicnac8 94,4% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,00 2,00 Banküberweisung MINI-Su 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 3,00 2,00 Banküberweisung Peter Struwwel 100,0% ansehen
wie neu 3,00 3,00 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung lies und spiel mit 100,0% ansehen
stark abgenutzt 3,00 3,60 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung V.Werner 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,45 2,40 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung An und Verkauf 99,5% ansehen
wie neu 3,50 2,00 Banküberweisung Spitzmaus_85 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,50 2,00 sofortueberweisung.de, PayPal, Banküberweisung Stricklieschen2 008 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,50 3,99 Banküberweisung Herbstblume123 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,99 2,35 Banküberweisung, PayPal read and hear 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,99 3,90 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung MÜLSfürF4J 92,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,00 Banküberweisung abuneta 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,00 Banküberweisung Pueppi 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,00 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung zimtsalat 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,00 Banküberweisung piepmatz24 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,00 Banküberweisung sanfra 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,00 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Leseratte 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,40 Banküberweisung buecher123456 100,0% ansehen
wie neu 4,50 2,00 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung wald140 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,50 2,00 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Motobücher 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,50 2,10 Banküberweisung Sarahlii 97,4% ansehen


Alle Marktplatz-Angebote ansehen

Mehr von
Andere Kunden kauften auch