Benutzername: Sandra C.
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 60 Bewertungen
Bewertung vom 19.06.2017
Prüfer (eBook, ePUB)
Boyd, Lyl

Prüfer (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Lana hat während eines Telefonats mit ihrer besten Freundin einen kleinen Auffahrunfall. Der Unfallverursacher Raoul sieht nicht nur unverschämt gut aus sondern taucht auch urplötzlich an Lanas Lieblingsplätzen auf. Kann das nur noch ein Zufall sein?
"Prüfer" ist wieder eine absolut geniale Kurzgeschichte und hat mich am Schluß richtig gruseln lassen. Die mit Abstand beste Geschichte die ich von Lyl Boyd gelesen habe. Wobei die anderen Geschichten auch sehr gut sind. Von mir gibt es definitiv 5 Sterne.

Bewertung vom 17.06.2017
Landliebe
Lukas, Jana

Landliebe


sehr gut

Ellie bringt sich durch eine kleine Dummheit in finanzielle Schwierigkeiten, da hat ihre beste Freundin die rettende Idee sie bei der Sendung "Landliebe" anzumelden. Sie muss nur ganze 4 Wochen bei dem sturen Winzer Tom an der Mosel aushalten um an das Geld zu kommen. Wird Ellie diese harte Prüfung bestehen? Lest es selbst in dem tollen Buch von Jana Lukas. :)
Ich bin regelrecht über die Seiten geflogen und bin zum Teil nicht mehr aus dem Lachen heraus gekommen. Besonders witzig fand ich immer den Regisseur mit seinen kruden Ideen für die "Landliebe"-Sendung und die Umsetzung von Ellie und Tom. Dieses Buch ist ideal für den nächsten Sommerurlaub um keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Bewertung vom 17.06.2017
Das Erbe der Macht - Band 8: Opfergang (eBook, ePUB)
Suchanek, Andreas

Das Erbe der Macht - Band 8: Opfergang (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Nachdem der Kampf im Castillo beendet ist, suchen die Lichtkämpfer nach dem 3. Sigilsplitter ohne Leonardo, da er immer noch ein Gefangener der Schattenkämpfer ist.
Cloe, Chris und Kleopatra machen sich auf den Weg nach Ägypten um der Fährte des 3. Sigilsplitter zu folgen und erleben dort die ein oder andere Überraschung.
Alex, Jen und Kevin sind in Frankreich unterwegs um nach Prophezeiungen eines Sehers zu suchen. Allerdings scheinen auch andere an den Prophezeiungen Interesse zu haben und behindern die Nachforschungen der Lichtkämpfer.
„Opfergang“ ist definitiv wieder hochspannend und actionreich. Vor allem hat man in diesem Band mehr Facetten von Kleopatra kennengelernt, was ich sehr Aufschlussreich fand. Es gab wieder Wendungen mit denen man so nicht gerechnet hätte und natürlich wieder einen fiesen Cliffhanger. Deswegen muss ich unbedingt wissen wie es wieder weiter geht und freue mich, wenn endlich der nächste Teil erscheint.

Bewertung vom 07.06.2017
Schattenzeit / Das Erbe der Macht Bd.7 (eBook, ePUB)
Suchanek, Andreas

Schattenzeit / Das Erbe der Macht Bd.7 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Die Enthüllung der Schattenfrau stürzt das Castillo ins Chaos. Bevor die Schattenfrau allerdings ihre Rache zu Ende bringt, sollen Mentigloben ihr erlittenes Leid verdeutlichen.
Währenddessen ringt ein Lichtkämpfer mit dem Tod, im Castillo tobt ein blutiger Kampf und ein Familiengeheimnis offenbart das ganze Ausmaß eines uralten Plans.
Der 7. Roman der Reihe „Das Erbe der Macht“ steckt wieder voller action und Überraschungen. Andreas Suchanek versteht es die Leser bei Laune zu halten und in die Irre zu führen. Es macht einfach Spaß die Reihe zu lesen und ich bin schon sehr auf den 8. Teil gespannt.

Bewertung vom 06.06.2017
Das Herz des Verräters / Die Chroniken der Verbliebenen Bd.2
Pearson, Mary E.

Das Herz des Verräters / Die Chroniken der Verbliebenen Bd.2


ausgezeichnet

Rafe und Lia sind mittlerweile Gefangene von Venda. Obwohl Venda eigentlich keine Gefangene macht sondern sie normalerweise umbringt. Kaden überbringt die Beiden dem Komizar, der quasi der Herrscher über Venda ist. Er ist ziemlich kaltblütig und lässt sie die Verachtung gegenüber des Adels voll spüren. Lia schwindelt immer noch vor die Gabe zu besitzen jedoch scheint sie langsam doch in ihr zu erwachen und sie versucht sie zu begreifen. Rafe versucht weiterhin das Bild aufrecht zu erhalten, dass er nur der Gesandte des Prinzen ist und nicht der Prinz selbst. Werden die Beiden die Fassade aufrecht erhalten könnnen und werden sie jemals Venda wieder lebend verlassen?
Der zweite Teil von „Die Chroniken der Verbliebenen“ fand ich ganz ok. Es nervte mich etwas, dass quasi die 3 letzten Kapitel aus dem ersten Teil, die ersten 3 Kapitel des zweiten Teils sind. Auf solche Wiederholungen stehe ich nicht sonderlich. Die Geschichte an sich war anfangs spannend jedoch im Mittelteil zog sie sich für meinen Geschmack zu sehr in die Länge und am Schluß überschlugen sich die Ereignisse förmlich. Ich bin jetzt auf den dritten Teil gespannt ob es sich da ähnlich verhält wie beim zweiten Teil und deswegen gibt es von mir 4 Sterne.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 06.06.2017
Ein Pony sorgt für Trubel / Villa Hufschuh Bd.1
Müller, Karin

Ein Pony sorgt für Trubel / Villa Hufschuh Bd.1


ausgezeichnet

Josefine und ihre Freundin Bertilie finden im Wald ein verwahrlostes Pony und nehmen es mit nach Hause in die Villa Hufschuh. Josefines Familie päppelt in der kunterbunten Villa Hufschuh regelmäßig Tiere auf und versorgt sie so gut wie es nur geht. Die 2 Freundinnen stellen fest das, dass Pony tolle Tricks beherrscht und ziemlich frech ist. Josefine und Bertilie haben würden das Pony am liebsten behalten – doch plötzlich melden sich seine Besitzer. Wird er das Pony wieder zu sich mitnehmen?
Die Geschichte rund um die Villa Hufschuh ist witzig von Karin Müller geschrieben und mit vielen tollen Illustrationen von Ulla Mersmeyer gespikt. Meinen Kindern gefiel nicht nur Josefine und Bertilie sondern auch die schwerhörige Oma Elsbeth, da sie durch ihre Schwerhörigkeit für dein oder anderen Lacher gut war. Dennoch geht es in der Geschichte nicht nur um Slapstick sondern auch um wichtige Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt und Respekt. Dies finde ich für gute Kindergeschichten fast noch wichtiger als witzige Szenen. Die Geschichte ist für Kinder ab der 2. Klasse ohne Probleme selbständig lesbar, aber für kleinere Kinder ab 5 Jahren als Vorlesegeschichte auch gut verständlich. Wir freuen uns definitiv auf die Fortsetzung der Reihe und was Josefine und Bertilie noch so alles erleben werden. Bis dahin kann ich guten Gewissens die „Villa Hufschuh – Ein Pony sorgt für Trubel“ weiterempfehlen.

Bewertung vom 06.06.2017
ARNOLD
Heumann, Claudia

ARNOLD


ausgezeichnet

Arnold wird als kleiner Orang-Utan nach einem dramatischen Ereignis in eine Auffangstation für Orang-Utans gebracht. Hier muss er erst wieder aufgepäppelt werden und vieles lernen, dass eigentlich seine Mutter Arnold beigebracht hätte. Was Arnold noch alles in der Auffangstation erlebt und ob er wieder freigelassen werden kann, könnt ihr in diesem kleinen Büchlein nachlesen.
Das Buch ist definitiv auch für Kinder geeignet, da der Schreibstil sehr einfach gehalten ist. Es ist aus Sicht des Orang-Utans Arnold geschrieben so das man sich in seine Situation gut hineinversetzen kann. Man erhält Einblicke in die Auffangstation und die Arbeit die dort geleistet wird. Außerdem befinden sich auch Bilder in dem Buch um Kindern auch zu veranschaulichen wie die Orang-Utans dort leben. Ganz toll fand ich im Anhang was man alles für den Schutz des Regenwaldes in Borneo und den dort vom Aussterben bedrohten Tierarten auch mit einfachen Maßnahmen in Deutschland tun kann. Dieses Buch ist durchaus für Schulen und Umweltschutzeinrichtungen zur Umweltbildung gut einsetzbarund deswegen erhält es von mir definitiv 5 Sterne.

Bewertung vom 28.05.2017
Schattenchronik 2: Feuerblut / Das Erbe der Macht Bd.4-6
Suchanek, Andreas

Schattenchronik 2: Feuerblut / Das Erbe der Macht Bd.4-6


ausgezeichnet

Jen kann endlich den Inhalt des Folianten lesbar machen und somit die Prophezeiungen von Joshua lesbar machen. Das Team stellt geschockt fest, dass der Wall in großer Gefahr ist und sie schnell handeln müssen. Währenddessen stellt Leonardo einen Trupp zusammen, dass die Identität der Schattenfrau herausfinden soll. Die Spur führt direkt zu den Ashwells und damit direkt zu Clara´s Familie. Inwiefern ist die Schattenfrau mit den Ashwells verstrickt und warum hilft sie den Schattenkriegern oder agiert sie sogar für eine ganz andere Gruppe. Finde es heraus und begib dich auf die Jagd nach den gefährlichen Artfakten zusammen mit den Lichtkämpfern und Leonardo & Co.

Das Erbe der Macht – Schattenchronik 2: Feuerblut beinhaltet die Bände 4-6 der monatlichen Reihe und liest sich genauso schnell weg wie die ersten 3 Teile der Serie. Andreas Suchanek versteht es die Spannung und den Humor weiterhin gekonnt beizubehalten. Dennoch gab es so manche Wendungen mit denen man so nicht gerechnet hätte und man teilweise regelrecht geschockt war. Diese Überraschungsmomente gaben der Reihe nochmal einen regelrechten Kick und ich muss unbedingt wissen wie es weiter geht. Dies ist definitiv eine Reihe mit hohem Suchtfaktor und der ich definitiv treu bleiben werde.

Bewertung vom 28.05.2017
Das fliehende Herz
Meighörner, Jeannine

Das fliehende Herz


ausgezeichnet

In dem Buch „Das fliehende Herz“ von Jeannine Meighörner dreht sich alles über die Besuche von Sisi in Tirol. Insgesamt war Kaiserin Elisabeth wohl vier mal in Tirol zugegen und zwar als Kind und zuletzt ihr Leichnam auf der Durchreise von Genf nach Wien. Erzählt wird die Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven u.a. auch aus Sisis Sicht, aber was ich beeindruckender fand aus Sicht des Nachtwächters, einer Hofdame und einem großen Bewunderer Sisis. Es waren für mich zum Teil neue Erkenntnisse von Sisi dabei, aber auch Dinge die ich schon wußte. Dennoch war der Roman für mich nicht langweilig und dank des Schreibstils flog ich nur so über die Seiten. Ich kann den historischen Roman allen Sisi-Fans nur ans Herz legen und auch den Lesern, die gerne historische Romane lesen.

Bewertung vom 28.05.2017
Der Schatz des Tschupa Tschupa / Die Piratenschiffgäng Bd.4
Kramer, Irmgard

Der Schatz des Tschupa Tschupa / Die Piratenschiffgäng Bd.4


ausgezeichnet

Es gibt wieder eine neue Geschichte an Bord der Molly Popper, dem verrücktesten Schiff der Meere! Dieses Mal soll die Piratenschiffgäng dem König den Stinkefisch Tschupa Tschupa bringen. Wer dem König zuerst den Fisch bringt, darf für immer sein persönlicher Piratenkapitän sein. Natürlich steht auch der fiese Admiral Hammerhäd mit seinen Männern schon in den Startlöchern. Welche Crew wird zuerst den Tschupa Tschupa finden und wieso will der König unbedingt den Stinkefisch besitzen...

Dies ist bereits das vierte Abenteuer der Piratenschiffgäng. Ich und meine Kinder kennen die anderen Bände nicht, aber wir konnten uns trotzdem in der Geschichte gut zurecht finden und man kann die Geschichten unabhängig voneinander lesen. Gleich am Anfang des Buches ist eine tolle Übersicht über die Protagonisten und ihre Funktion an Bord sowie der König und Admiral Hammerhäd. Somit waren wir dann schon gut darauf vorbereitet wer in der Geschichte alles vorkommt. Die phantasievollen Ideen von Irmgard Kramer und die dazugehörigen Illustrationen von Zapf begeisterten meine Kinder sehr und animierten zum weiterlesen. Toll fand ich auch, dass die Geschichte nicht nur auf die humorvolle Art aufgebaut ist und auch Werte vermittelt werden. Alles im allen ist die Piratenschiffgäng eine tolle Kinderbuchreihe für Grundschulkinder und wir werden sie auf alle Fälle im Auge behalten.