12,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In der neunteiligen Buchreihe Seelenlos ist die Rahmenhandlung eigentlich der Kampf zwischen der Seite des Lichts und der Dunkelheit. Aber dies ist nur die Hintergrundgeschichte. Das, was zwischen den vielen einzelnen facettenreichen Charakteren so abläuft, ist viel spannender, als jegliches Kampfgeschehen. Hier trifft man unter anderem auf Engel, die nicht immer so sind, wie man sich diese Himmelskrieger vorstellt. Und Dämonen, an denen man wahrlich sein Herz verliert. Wortwörtlich, versteht sich! Aber auch andere, von denen man sich einfach nur gern täuschen lassen möchte. Oder, wo man als…mehr

Produktbeschreibung
In der neunteiligen Buchreihe Seelenlos ist die Rahmenhandlung eigentlich der Kampf zwischen der Seite des Lichts und der Dunkelheit. Aber dies ist nur die Hintergrundgeschichte. Das, was zwischen den vielen einzelnen facettenreichen Charakteren so abläuft, ist viel spannender, als jegliches Kampfgeschehen.
Hier trifft man unter anderem auf Engel, die nicht immer so sind, wie man sich diese Himmelskrieger vorstellt. Und Dämonen, an denen man wahrlich sein Herz verliert. Wortwörtlich, versteht sich! Aber auch andere, von denen man sich einfach nur gern täuschen lassen möchte. Oder, wo man als Leser geneigt ist, sie mal kräftig durchzuschütteln, damit sie wieder gerade gehen. Gut ist nicht immer gut und auch das eigentliche Böse liegt jeweils im Auge des Betrachters.
Bleiben also die Fragen: Dürfen kaltblütige Dämonen positive Gefühle zeigen, ohne gleich von ihren Artgenossen vernichtet zu werden?
Dürfen Engel lügen, lästern und vor allem lasterhaft sein? (Also meiner Meinung nach auf jeden Fall! Da sie sonst viel zu langweilige Gesellen wären!)
Sind Gestaltenwandler die besseren Haustiere? (Rein theoretisch gefragt! :D ... Wer hätte nicht gern einen verschmusten Wer-Panther, oder einen verspielten Wer-Wolf?)
Und warum sollten übernatürliche Wesen nicht die gleichen Beziehungskämpfe führen dürfen, wie wir ach so Normalsterblichen? Natürlich mit der dazugehörigen Portion Erotik!
Wer also Lust darauf hat, den impulsiven Elfenkaiser Albian auf seiner Engelssuche durch die Zeittunnel der Menschheit zu begleiten. Über den ein oder anderen Charakter herzhaft zu lachen, oder auch mal um ihn zu trauern und vor allem, mit ihnen mitzufiebern und zu hoffen, der darf sich gern von mir in meine fantasievolle Welt Altania entführen lassen. Oder auch mit den Dämonen die Welt der Menschen aufmischen. Mal blutig, mal mit Witz und Charme. Alles in allem erwarten den Leser in dieser Buchreihe über 4000 DinA-5 Seiten voller Abenteuer, auf der Jagd nach dem dreizehnten Krieger,der für den Ausgang des Krieges für beide Seiten entscheidend ist.
Viel Vergnügen dabei ... Eure Leandra Low.
  • Produktdetails
  • Seelenlos .1
  • Verlag: Nova Md
  • Artikelnr. des Verlages: .SWZV01, SWZV01
  • Seitenzahl: 380
  • Altersempfehlung: ab 18 Jahren
  • Erscheinungstermin: 8. Februar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 129mm x 25mm
  • Gewicht: 416g
  • ISBN-13: 9783964439390
  • ISBN-10: 3964439398
  • Artikelnr.: 55038603
Autorenporträt
Low, Leandra
Schon früh pulsierte eine kreative Ader durch meinen Körper und kitzelte mich bis in die Fingerspitzen. Kaum konnte ich einen Stift halten, ohne ihn lediglich als Kaustange zu benutzen, malte ich. So entstanden die ersten zaghaften Schritte in eine kunterbunte Welt der Fantasie, die im Laufe der Jahre auch dann und wann dunklere Nuancen annahm. Nun sind Bilder zwar aussagekräftig und erzählen beizeiten ihre eigenen Geschichten, jedoch konnte ich diese schon immer besser mit Worten umschreiben. Die ersten Kurzgeschichten nahmen somit Form an und verdichteten sich Pflanzen-gleich zu einem wahren Dickicht aus Fiktion und Realität. Wobei meine Leser gerne rätseln dürfen, wo die Fiktion endet und die Realität anfängt, oder umgekehrt. Jedenfalls prägt mein unerschütterlicher Glaube daran, dass jedes noch so Schlechte auch einen guten Kern hat, meine literarischen Ergüsse. Wohingegen meine geistigen Kinder sich gerne einmal verselbstständigen. Vermutlich würde mich ein heimlicher Beobachter wegfangen lassen, wenn er miterlebt, wie ich beim Schreiben in wilde Diskussionen mit allzu störrischen Charakteren verbal verstrickt bin, die aufgrund ihrer Lebendigkeit eben ihren ganz eigenen Kopf haben und mich gern einmal herausfordern, um diesen durchzusetzen. Das endgültige Urteil, ob ihnen das auch gelingt, überlasse ich jedoch gern meiner Leserschaft. Wenngleich die treusten Seelen unter ihnen das Privileg genießen dürfen, schon vor der Erscheinung des jeweiligen Buches in die mannigfaltige Welt meiner Schaffenskraft abzutauchen, indem sie meinen privaten Lesungen lauschen. Allen anderen wünsche ich viel Freude mit meinen Werken. In der Hoffnung, den einem oder anderem ein paar entspannte, vergnügliche, oder auch mal wohlig erschauernde Stunden zu bereiten. Alles Liebe, Eure Leandra Low.