-10%
8,99 €
Bisher 9,99 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 9,99 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 9,99 €**
-10%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 9,99 €**
-10%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln


  • Format: ePub

2 Kundenbewertungen


Eine brillante Satire auf die Verlockungen des Geldes und den Glauben an die Welt der schönen Scheine
Banken hat der ehemalige Gauner Feucht von Lipwig bisher meist bei Nacht und durch den verschlossenen Hintereingang betreten. Doch jetzt vererbt ihm die exzentrische Mrs. Lavish die Mehrheit an der maroden Kreditbank von Ankh-Morpork. Die Sache hat nur ein paar Haken: Der Bankpräsident ist ein Hund, der Hauptkassierer mit ziemlicher Sicherheit ein Vampir, auch Blutsauger genannt, und als Feucht die Goldbestände im Keller der Bank sichten will, wartet eine böse Überraschung auf ihn. Offenbar hat hier schon länger niemand mehr vorbeigeschaut?…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.77MB
Produktbeschreibung
Eine brillante Satire auf die Verlockungen des Geldes und den Glauben an die Welt der schönen Scheine
Banken hat der ehemalige Gauner Feucht von Lipwig bisher meist bei Nacht und durch den verschlossenen Hintereingang betreten. Doch jetzt vererbt ihm die exzentrische Mrs. Lavish die Mehrheit an der maroden Kreditbank von Ankh-Morpork. Die Sache hat nur ein paar Haken: Der Bankpräsident ist ein Hund, der Hauptkassierer mit ziemlicher Sicherheit ein Vampir, auch Blutsauger genannt, und als Feucht die Goldbestände im Keller der Bank sichten will, wartet eine böse Überraschung auf ihn. Offenbar hat hier schon länger niemand mehr vorbeigeschaut?

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Random House ebook
  • Originaltitel: Making Money (Discworld 31)
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: 30.10.2012
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783641097172
  • Artikelnr.: 37211882
Autorenporträt
Terry Pratchett, geboren 1948, fand im zarten Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. Terry Pratchett, 1948 in Buckinghamshire in England geboren, war Journalist und Pressesprecher für Atomkraftwerke, bis er mit seinen Romanen so erfolgreich wurde, dass er sich ganz auf seine Schöpfung konzentrieren konnte: die bizarre Scheibenwelt. Sie wird von vier Elefanten getragen, die auf dem Rücken einer Schildkröte durch das Weltall treibt. Ähnlich fremd-vertraut muten auch die Bewohner der Scheibe an, wo es Zauberer, Götter, Hexen und Ordnungshüter wie auf jeder anderen Welt gibt, alle mit einer kleinen Macke. Sie sind ein bisschen feige, und sie stolpern von einem haarsträubenden Abenteuer in das nächste - zum Vergnügen der Leser, die sich ständig von Ferne an ihr eigenes Leben erinnert fühlen. Zudem greift Pratchett in seinem vor witziger Sprachakrobatik und versteckten Anspielungen nur so sprühenden Werk häufig auf Motive der Literatur sowie auf kulturelle und politische Phänomene unserer Welt zurück. Am besten lassen sich seine Romane als Mischung aus Fantasy-Parodie, satirischer Gesellschaftskritik und philosophischen Gedankenspielen charakterisieren. Terry Pratchett belehrt seine Leser sanft mit einem Augenzwinkern, ohne jemals den moralischen Zeigefinger zu erheben. Die einzelnen Episoden sind im Gegensatz zu denen vieler anderer Fantasy-Zyklen in sich abgeschlossen und nur durch den gemeinsamen Schauplatz und die wiederkehrenden Haupt- und Nebenfiguren locker verknüpft. Inzwischen gibt es über 40 Scheibenwelt-Romane, die weltweit über 80 Millionen Mal verkauft wurden. Sie gelten bei Lesern aller Altersgruppen als Kultwerke.
Rezensionen
"Pratchetts literarische Schöpfungskraft grenzt an Magie." Chicago Tribune

"Terry Pratchett ist einfach der beste komische Schriftsteller unserer Zeit." Oxford Times

"Verdammt gut!" Der Spiegel

"Höchstes erzählerisches Können." Die Welt

"Pratchett gehört zu den modernen Klassikern des britischen Humors und ist dabei ein Literaturarbeiter im echten Sinne." ZDF aspekte

"Terry Pratchetts Scheibenweltzyklus - der Stoff aus dem Kultromane gewoben sind!" Publishers Weekly

"Pratchetts Romane sind Musterbeispiele lustvollen Fabulierens, bleiben sich dabei aber auch ihres Mediums bewusst und halten die Sprache selbst als Urgewalt aller Zauberei hoch." Stuttgarter Zeitung

"Das Phänomen Pratchett hat inzwischen auch Deutschland erobert." Focus

"Ein Ende der Erfolgsstory SCHEIBENWELT ist nicht in Sicht." Der Spiegel

"Pratchett läuft zu Hochform auf, wenn es gilt, die ach so große Pracht und Gewissheit unseres menschlichen Daseins genüsslich zu zerpflücken." New York Times Book Review

"Terry Pratchett ist Moralist, Philosoph und Humanist, kurz: der Dickens unserer Zeit." Mail on Sunday

"Terry Pratchett ist einer der großen Weltenschöpfer - er hat die ursprüngliche Energie eines erstrangigen Geschichtenerzählers." The Times

"Die Scheibenwelt-Romane sind Kultwerke, die von Millionen gelesen werden." The Express

"Pratchetts Personal gehört in den Bereich des Fantastischen, seine Geschichten sind verrückt, aber in ihrer Verrücktheit ganz dicht an der Realität und natürlich ist sein neuer Roman eine - schräge und gelungene - Satire auf das Bankwesen." Literaturmagazin der WAZ

"Terry Pratchett wäre nicht einer der beliebtesten und beständigsten [...] Autoren, wenn er nicht neben all dem verborgenen Wissen, das er seinen Lesern zukommen lässt auch für eine herzhafte Stärkung der Bauch- und Brustmuskulatur sorgen würde." Phantastik-Couch.de

"So ist "Schöne Scheine" eine frische Erzählung mit zahlreichen Anspielungen auf die reale Welt und entspricht nicht unbedingt der Vorstellung von klassischer Fantasy." Badischen Nachrichten

"Auch sein nunmehr 31. Roman aus der Scheibenwelt sprüht vor Witz, brillanten Einfällen und skurrilen Parallelen zum realen Treiben auf dem runden Globus." Obermain-Tagblatt
…mehr
"So ist "Schöne Scheine" eine frische Erzählung mit zahlreichen Anspielungen auf die reale Welt und entspricht nicht unbedingt der Vorstellung von klassischer Fantasy." Badischen Nachrichten
"Boris Aljinovic liest wieder einmal brilliant."