20,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Best Book of the Year: The Sunday Times. The Guardian.
"WEST lässt uns eintauchen in den Mythos des amerikanischen Westens und erzählt von der Hingabe und Verletzlichkeit des Menschen." San Francisco Chronicle "Dieses Buch geht einem nicht mehr aus dem Kopf." Claire Messud
Pennsylvania, im Jahr 1815: Der einfache, gutherzige Maultierzüchter Cy Bellman findet keine Ruhe mehr, seit er in der Zeitung von einer unglaublichen Entdeckung gelesen hat. Um seinem Traum nachzujagen, bringt er das größte Opfer und lässt seine 10-jährige Tochter Bess in der Obhut ihrer ruppigen Tante zurück. Während…mehr

Produktbeschreibung
Best Book of the Year: The Sunday Times. The Guardian.

"WEST lässt uns eintauchen in den Mythos des amerikanischen Westens und erzählt von der Hingabe und Verletzlichkeit des Menschen." San Francisco Chronicle "Dieses Buch geht einem nicht mehr aus dem Kopf." Claire Messud

Pennsylvania, im Jahr 1815: Der einfache, gutherzige Maultierzüchter Cy Bellman findet keine Ruhe mehr, seit er in der Zeitung von einer unglaublichen Entdeckung gelesen hat. Um seinem Traum nachzujagen, bringt er das größte Opfer und lässt seine 10-jährige Tochter Bess in der Obhut ihrer ruppigen Tante zurück. Während Bess auf sich allein gestellt zur Frau wird, erlebt Bellman im tiefen Westen ein Abenteuer, das sich völlig anders entwickelt als erwartet. Carys Davies hat eine "eine traurig schöne Geschichte" (The Times) geschrieben über die tiefe Sehnsucht, alles hinter sich zu lassen und seinem Leben einen neuen Sinn zu geben.

Best Book of the Year: The Sunday Times. The Guardian.
Gewinnerin des Frank O'Connor Short Story Awards.
  • Produktdetails
  • Verlag: Luchterhand Literaturverlag
  • Seitenzahl: 205
  • Erscheinungstermin: 10. Juni 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 128mm x 22mm
  • Gewicht: 316g
  • ISBN-13: 9783630876061
  • ISBN-10: 3630876064
  • Artikelnr.: 54466255
Autorenporträt
Davies, Carys
Carys Davies wurde 2015 für ihren Short-Story Band »The Redemption of Galen Pike« mit dem Frank O'Connor International Short Story Award ausgezeichnet. Sie wurde in Wales geboren und wuchs in den Midlands auf. Nach einer elfjährigen Zwischenstation in New York und Chicago lebt sie jetzt in Lancaster, im Nordwesten Englands.
Rezensionen
"Die Geschichte des Abenteurers Bellman und seiner halbwüchsigen Tochter, fein kalibriert übersetzt von Eva Bonné, ist kein historischer Roman im herkömmlichen Sinne." Elke Schmitter / Der Spiegel

Perlentaucher-Notiz zur Dlf Kultur-Rezension

Bislang hat sich die walisische Schriftstellerin Carys Davies als Autorin von Kurzgeschichten hervorgetan, mit "West" legt sie nun ihr spätes Romandebüt vor, stellt Rainer Moritz fest. Darin erzählt sie die Geschichte von Cyrus Bellman, einem verwitweten Maultierzüchter aus Pennsylvania, der im Jahr 1815 in der Zeitung über den Fund riesiger Knochen liest und sich daraufhin auf die Suche nach den imposanten Tieren macht, fasst der Rezensent zusammen. Bellman wird von einem kundigen Indianer namens "Alte Frau aus der Fremde" begleitet, während seine zehnjährige Tochter Bess in der Obhut seiner Schwester verbleibt und sich den Nachstellungen des aufdringlichen Nachbarn erwehren muss, referiert Moritz, den die bizarre Geschichte mit ihren denkwürdigen Protagonisten, ihrer perfekten Konstruktion und dem virtuosen Wechsel zwischen realistischem und "verhalten mythischen Tonfall" in ihren Bann geschlagen hat.

© Perlentaucher Medien GmbH