30,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Roman 'Der unvollendete Satz' ist aufs engste verknüpft mit der politischen Geschichte Ungarns in den zwanziger und dreißiger Jahren. Während in den Budapester Salons der Familie Parcen-Nagy und in dem mondänen Badeort Dubrovnik eine Gesellschaft ihren Glanz entfaltet und während eine Finanzkrise die Budapester Industrie zwingt, ihre Fabriken zu schließen, formiert sich in den Elendsvierteln der Stadt der Widerstand der Unterdrückten gegen die Ungerechtigkeit des Systems. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)…mehr

Produktbeschreibung
Der Roman 'Der unvollendete Satz' ist aufs engste verknüpft mit der politischen Geschichte Ungarns in den zwanziger und dreißiger Jahren. Während in den Budapester Salons der Familie Parcen-Nagy und in dem mondänen Badeort Dubrovnik eine Gesellschaft ihren Glanz entfaltet und während eine Finanzkrise die Budapester Industrie zwingt, ihre Fabriken zu schließen, formiert sich in den Elendsvierteln der Stadt der Widerstand der Unterdrückten gegen die Ungerechtigkeit des Systems.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.31843
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • Artikelnr. des Verlages: .26748, 26748
  • Seitenzahl: 950
  • Erscheinungstermin: 28. Juli 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 60mm
  • Gewicht: 912g
  • ISBN-13: 9783596318438
  • ISBN-10: 3596318432
  • Artikelnr.: 48863877
Autorenporträt
Déry, Tibor
Tibor Déry wurde am 18. Oktober 1894 in Budapest geboren. 1917 hatte er seine ersten Gedichte und Erzählungen in Zeitschriften veröffentlicht und war nach dem Pressegesetz wegen Vergehens gegen die Sittlichkeit verurteilt worden. 1919 trat Tibor Déry in die ungarische Kommunistische Partei ein und wurde Mitglied des Schriftsteller-Direktoriums in Béla Kuns Räterepublik (März bis Juli 1919). Nach deren Zusammenbruch emigrierte er zunächst in die Tschechoslowakei, später nach Wien, dann nach Deutschland, ein Jahr später nach Paris und von dort nach Italien. 1926 lebte er wieder in Ungarn; in den Jahren 1928 bis 1936 hielt er sich im westlichen Ausland auf und kehrte dann endgültig nach Budapest zurück. Ab 1937 entstand der große Roman 'Der unvollendete Satz', der 1947 in Ungarn erschien. Wegen seiner Teilnahme am Volksaufstand wurde Tibor Déry 1957 zu neun Jahren Gefängnis verurteilt, 1960 aber begnadigt. Er veröffentlichte Romane, Dramen, Gedichte und Essays. 1969 erschien sein Erinnerungsband 'Kein Urteil'. Tibor Déry starb am 18. August 1977 in seiner Heimatstadt.