Kindheiten - Sempé, Jean-Jacques

EUR 39,90
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Buch mit Leinen-Einband

1 Kundenbewertung

"Heiterer Melancholiker."Kindheiten" heißt die Biografie, die zu Sempés 80. Geburtstag erscheint. Sie enthält sein aufschlussreiches Gespräch mit Marc Lecarpentier und unzählige Beispiele seiner humoristischen Zeichenkunst. Nie hat Sempé die Fähigkeit des 'Sich-Weg-Träumens' verloren. Auch seine Mädchen und Jungen, seine grauen Angestellten und besorgten Mütter zeigt er, als könnten sie für einen Augenblick ihrer trostlosen Umgebung entfliehen." (Monika Trapp, Bücher-Medien-Magazin HITS für KIDS. Ausgabe 39.2012.co.)…mehr

Produktbeschreibung
"Heiterer Melancholiker."Kindheiten" heißt die Biografie, die zu Sempés 80. Geburtstag erscheint. Sie enthält sein aufschlussreiches Gespräch mit Marc Lecarpentier und unzählige Beispiele seiner humoristischen Zeichenkunst. Nie hat Sempé die Fähigkeit des 'Sich-Weg-Träumens' verloren. Auch seine Mädchen und Jungen, seine grauen Angestellten und besorgten Mütter zeigt er, als könnten sie für einen Augenblick ihrer trostlosen Umgebung entfliehen." (Monika Trapp, Bücher-Medien-Magazin HITS für KIDS. Ausgabe 39.2012.co.)
  • Produktdetails
  • Diogenes Kunstbücher Nr.2120
  • Verlag: Diogenes
  • Seitenzahl: 272
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 2012. o. Pag. Mit zahlr. z. Tl. farb. Cartoons.
  • Deutsch
  • Abmessung: 325mm x 237mm x 27mm
  • Gewicht: 1692g
  • ISBN-13: 9783257021202
  • ISBN-10: 3257021208
  • Best.Nr.: 35578128
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Gerührt blickt Sieglinde Geisel mit Sempé auf die Kindheit des großen Zeichners zurück. Dass die nicht von Glück überzuckert war, gesteht der Zeichner des "Kleinen Nick" im Interview, und auch, wie er sich aus ihr hinausfantasiert habe. Geisel beeindruckt vor allem die Fähigkeit Sempés, in seinen Geschichten Heiterkeit und Traurigkeit zu vereinen und auf die Wirklichkeit einer schweren Kindheit mit Leichtigkeit, ohne Groll zurückzusehen. Auch dass ihm der Ruhm später nicht zu Kopf gestiegen ist, wie Geisel in diesem Band erfährt, schätzt sie an Sempe.

© Perlentaucher Medien GmbH