Mythos RAF - Baumann, Cordia
66,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Die Frage nach dem Mythos RAF und seinen Bestandteilen geistert durch die Terrorismus-Debatten der letzten Jahre, ohne dass genauere Definitionen oder Erklärungen greifbar wären. Welche Mythen zirkulieren über die »Rote Armee Fraktion« und wer hat sie geschaffen? Welche Mythenbestandteile sind heute noch von Bedeutung und welche Bilder der RAF werden dabei vermittelt? Und nicht zuletzt: Welche Bedeutung haben die Wandlungen des Mythos RAF für die bundesrepublikanische Erinnerungskultur? Anhand von Motiven aus Spielfilmen und Romanen zeigt Cordia Baumann nicht nur Ansatzpunkte zur Mythenbildung…mehr

Produktbeschreibung
Die Frage nach dem Mythos RAF und seinen Bestandteilen geistert durch die Terrorismus-Debatten der letzten Jahre, ohne dass genauere Definitionen oder Erklärungen greifbar wären. Welche Mythen zirkulieren über die »Rote Armee Fraktion« und wer hat sie geschaffen? Welche Mythenbestandteile sind heute noch von Bedeutung und welche Bilder der RAF werden dabei vermittelt? Und nicht zuletzt: Welche Bedeutung haben die Wandlungen des Mythos RAF für die bundesrepublikanische Erinnerungskultur? Anhand von Motiven aus Spielfilmen und Romanen zeigt Cordia Baumann nicht nur Ansatzpunkte zur Mythenbildung auf, sondern verfolgt auch die Entwicklung und Veränderung einzelner Mythen um die RAF und ihre Protagonistinnen und Protagonisten.
  • Produktdetails
  • Sammlung Schöningh zur Geschichte und Gegenwart
  • Verlag: Brill Schöningh / Verlag Ferdinand Schöningh
  • Artikelnr. des Verlages: 3927870
  • Seitenzahl: 514
  • Erscheinungstermin: 21. November 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 164mm x 40mm
  • Gewicht: 980g
  • ISBN-13: 9783506773784
  • ISBN-10: 350677378X
  • Artikelnr.: 34534699
Autorenporträt
Cordia Baumann, Dr. phil., Studium der Geschichte und Politikwissenschaft in Heidelberg und Aarhus/Dänemark; von 2008-2010 mehrmals Lehraufträge an der Universität Heidelberg, Tagungsorganisation »Linksalternatives Milieu und Neue Soziale Bewegungen in den 1970er Jahren«.