Den Rauch hatten wir täglich vor Augen
45,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Produktdetails
  • Verlag: Das Wunderhorn / Wunderhorn
  • Seitenzahl: 379
  • Erscheinungstermin: Januar 1998
  • Deutsch
  • Abmessung: 270mm x 206mm x 36mm
  • Gewicht: 1528g
  • ISBN-13: 9783884231425
  • ISBN-10: 3884231421
  • Artikelnr.: 25300067
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Tobias Asmuth zeigt sich sehr beeindruckt von diesem Buch, das seiner Ansicht nach viel mehr ist als ein Begleitband zur Dauerausstellung im Heidelberger Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma. Er hebt besonders hervor, dass durch die zahlreichen Fotos und persönlichen Erinnerungsgegenstände ein stark "emotionaler Zugang" der Lesers zu der Thematik möglich wird. Darüber hinaus gelinge es Frank Reuter und Silvio Peritore "nüchtern und sorgfältig" die zunehmende Ausgrenzung der Sinti und Roma während der Zeit des Nationalsozialismus` bis hin zu ihrer Ermordung zu schildern, was durch zahlreiche Quellen belegt werde. Besonders hebt Asmuth eine Passage hervor, in der geschildert wird, dass bis zum Sommer 1942 viele Sinti und Roma freiwillig in der deutschen Wehrmacht gekämpft haben, bevor sie - oftmals hoch dekoriert - deportiert wurden. Das Aufzeigen solcher "Ungleichzeitigkeiten" hält der Rezensent für eine der besonderen Stärken dieses Buches.

© Perlentaucher Medien GmbH