11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Ein prominenter Politiker kündigt seinen Besuch im sizilianischen Küstenstädtchen Vigàta an. Für Commissario Montalbano ein guter Grund, an dem Tag eine Kunstausstellung zu besuchen. Die schöne Galeristin Marian gibt ihm allerdings manches Rätsel auf. Wie auch ein mysteriöser Mordfall, über den die Ehefrau eines vermögenden Kaufmanns mehr zu wissen scheint, als sie vorgibt. Weitere Ungereimtheiten führen den Commissario auf eine Reise in die Vergangenheit, die ihm am Ende eine weitreichende Entscheidung abverlangt ...
""Bislang der schönste Roman um den sizilianischen Kult-Ermittler" Corriere della Sera
…mehr

Produktbeschreibung
Ein prominenter Politiker kündigt seinen Besuch im sizilianischen Küstenstädtchen Vigàta an. Für Commissario Montalbano ein guter Grund, an dem Tag eine Kunstausstellung zu besuchen. Die schöne Galeristin Marian gibt ihm allerdings manches Rätsel auf. Wie auch ein mysteriöser Mordfall, über den die Ehefrau eines vermögenden Kaufmanns mehr zu wissen scheint, als sie vorgibt. Weitere Ungereimtheiten führen den Commissario auf eine Reise in die Vergangenheit, die ihm am Ende eine weitreichende Entscheidung abverlangt ...

""Bislang der schönste Roman um den sizilianischen Kult-Ermittler" Corriere della Sera
  • Produktdetails
  • Bastei Lübbe Taschenbücher .17783
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Originaltitel: Una lama di luce
  • Artikelnr. des Verlages: 17783
  • 4. Aufl. 2019
  • Seitenzahl: 268
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahren
  • Erscheinungstermin: April 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 124mm x 25mm
  • Gewicht: 263g
  • ISBN-13: 9783404177837
  • ISBN-10: 3404177835
  • Artikelnr.: 52596727
Autorenporträt
Andrea Camilleri wurde am 6. September 1925 in Porto Empedocle geboren, einem sizilianischen Küstenstädtchen. Schon im Alter von 17 Jahren begann er, als Drehbuchautor und Regisseur zu arbeiten. Ein Verdienst Camilleris ist es, Werke bedeutender Dramatiker wie Beckett oder Ionesco erstmals auf italienische Bühnen gebracht zu haben. Lange Jahre unterrichtete er an einer Filmschule in Rom. Später wurde er Professor an der Accademia Nazionale d'Arte Drammatica "Silvio d'Amico", wo er 20 Jahre lang unterrichtete. Camilleri ist verheiratet, hat drei Kinder und mehrere Enkel. Seine schriftstellerische Karriere begann er mit Gedichten, Erzählungen und historischen Romanen, die vor allem in Sizilien angesiedelt waren. Erst mit den Geschichten um Commissario Montalbano gelang Camilleri der Durchbruch, zunächst beim italienischen Publikum, dann auch international. 1995 erschien in Deutschland der erste von bislang zehn Montalbano-Krimis, "Die Form des Wassers". Und wer einmal einen anderen Camilleri kennenlernen möchte, nämlich den scharfen Beobachter des Lebens in seinem Heimatland, kann zu dem Band "Italienische Verhältnisse" greifen, einer Sammlung von Beobachtungen, Satiren und Polemiken.

Das meint die buecher.de-Redaktion: Neben Umberto Eco ist Andrea Camilleri nicht nur der bekannteste zeitgenössische Autor Italiens, er ist auch der geistreichste und vielseitigste.
Rezensionen
"Bislang der schönste Roman um Commissario Montalbano" Corriere della Sera
"Es ist das persönlichste Montalbano-Buch und einer der schönsten Romane der Reihe." Julia Gaß, Ruhr Nachrichten, 26.04.2017 "Gute Unterhaltung mit Meerblick, die den Kommissar von seiner verwundbaren Seite zeigt." dpa, 06.06.2017 "Endlich! Ein neuer Fall für Commissario Montalbano" neue Woche, 28.04.2017