Der Seelenbrecher - Fitzek, Sebastian

EUR 6,66
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.

Liefertermin unbestimmt
Melden Sie sich für den Produktalarm an, um über die Verfügbarkeit des Produkts informiert zu werden.

oder sofort lesen als eBook
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

91 Kundenbewertungen

Drei Frauen - alle jung, schön und lebenslustig - verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den "Seelenbrecher" nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen - wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde.…mehr

Produktbeschreibung
Drei Frauen - alle jung, schön und lebenslustig - verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den "Seelenbrecher" nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen - wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde.
  • Produktdetails
  • Bild am Sonntag, Thriller Edition
  • Verlag: Eder & Bach
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 288
  • 2016
  • Ausstattung/Bilder: Neuausg. 2017. 368 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 136mm x 27mm
  • Gewicht: 357g
  • ISBN-13: 9783945386422
  • ISBN-10: 394538642X
  • Best.Nr.: 45572614
Autorenporträt
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.
Rezensionen
Besprechung von 28.03.2013
Theater
Theater mit täglich wechselndem Programm sind nach Tagen geordnet. Adresse und Vorverkauf werden bei der ersten Erwähnung des Theaters angegeben. Die anderen Bühnen finden Sie unter der Rubrik „Weitere Münchner Theater“. Vorstellungsfreie Tage erscheinen nicht in der Liste. Kurzfristige Änderungen finden Sie im Tagesprogramm der SZ.
Abkürzungen: B=Bühne, C=Choreografie, D=Darsteller, ML=Musikalische Leitung, R=Regie
Karten unter 0 89/21 83 73 00 bei
SZ-Tickets oder wie angegeben
Donnerstag, 28. März
NATIONALTHEATER: Parsifal, von Wagner, ML: Kent Nagano, R: Peter Konwitschny, 17 Uhr; Max-Joseph-Platz, Vvk. Foyer, Tel:  21 85 19 20
MARSTALL: Der Untergang des Hauses Usher, nach Poe, R: Suse Wächter, 20 Uhr; Marstallplatz, Tel:  21 85 19 40
KAMMERSPIELE SCHAUSPIELHAUS: Judas, von Lot Vekemans, 21 Uhr
VOLKSTHEATER: Die Dreigroschenoper, von Brecht/Weill, 19.30 Uhr; 19 Uhr Einführung; Brienner Str. 50, Tel:  523 46 55
Karfreitag, 29. März
keine Vorstellungen
Karsamstag, 30. März
NATIONALTHEATER: Illusionen – wie Schwanensee, C: John Neumeier, 19 Uhr
RESIDENZTHEATER: Kabale und Liebe, von
Schiller, 19.30 Uhr; Abo 63; Max-Joseph-Platz 1, Tel:  21 85 19 40
KAMMERSPIELE, SCHAUSPIELHAUS: Fegefeuer in Ingolstadt, von Marieluise Fleißer, R: Susanne Kennedy, 20.30 Uhr
VOLKSTHEATER: Die Dreigroschenoper, 19.30 Uhr; Im Wald ist man nicht verabredet, von Anne Nather, R: Mareike Mikat, 20 Uhr (Kleine Bühne)
Ostersonntag, 31. März
NATIONALTHEATER: Parsifal, von Richard Wagner, ML: Kent Nagano, R: Peter Konwitschny, 17 Uhr
RESIDENZTHEATER: Der Revisor, von Gogol, 19 Uhr
PRINZREGENTENTHEATER: Werner Schmidbauer & Pippo Pollino & Martin Kälberer, 19 Uhr; Prinzregentenplatz 12, Tel:  21 85 28 99
KAMMERSPIELE SCHAUSPIELHAUS: König Lear, von William Shakespeare, 18 Uhr
VOLKSTHEATER: Moses, Musical, 19.30 Uhr; Das Maß der Dinge, von Neil La Bute, 18 Uhr (Kleine Bühne)
Ostermontag, 1. April
NATIONALTHEATER: Hänsel und Gretel, von Engelbert Humperdinck, ML: Tomáš Hanus, R: Richard Jones; Abo Serie 19/20, 18 Uhr
RESIDENZTHEATER: Pünktchen und Anton, von Erich Kästner, 14 und 17.30 Uhr
KAMMERSPIELE SCHAUSPIELHAUS: Der Prozess, von Franz Kafka, R: Andreas Kriegenburg, 19 Uhr
VOLKSTHEATER: Einer flog über das Kuckucksnest, von Dale Wasserman nach Ken Kesey, 19.30 Uhr; Das Maß der Dinge, von Neil La Bute, 18 Uhr (Kleine Bühne)
Dienstag, 2. April
RESIDENZTHEATER: Hedda Gabler, von Henrik Ibsen, R: Martin Kušej, D: Cornelia Froboess und Sibylle Canonica, 20 Uhr; Abo 21
MARSTALL: Der Komet, wichtige Nachrichten vom neuen Traumgeber-Orden und andere seltsame Begebenheiten nach Motiven von Jean Paul, 20 Uhr
KAMMERSPIELE WERKRAUM: Susn, von Herbert Achternbusch, R: Thomas Ostermeier, 20 Uhr; Abo Di. grün; Hildegardstr. 1, Vvk. Maximilianstr. 26, Tel:  23 39 66 00, Info Tel:  23 39 66 01
VOLKSTHEATER: Drei Schwestern, von Anton Tschechow, R: Thomas Dannemann, 19.30 Uhr; Arabboy, nach Güner Balci, 20 Uhr
Mittwoch, 3. April
RESIDENZTHEATER: Kabale und Liebe, von Friedrich Schiller, R: Amelie Niermeyer, 19.30 Uhr; Abo 96
CUVILLIÉS-THEATER: Lola Montez, Dramma per musica von Peter Kreuder und Maurus Pecher, 19.30 Uhr; Abo 34B; In der Residenz, Eingang Residenzstr. 1, Tel:  21 85 19 40
KAMMERSPIELE, WERKRAUM: Susn, von Herbert Achternbusch, R: Thomas Ostermeier, 20 Uhr
VOLKSTHEATER: Dantons Tod, von Georg Büchner, R: Christian Stückl, 19.30 Uhr
Weitere Theater
BLUTENBURG THEATER: Der Seelenbrecher, Psychothriller von Sebastian Fitzek, Di.-Sa., 20 Uhr, So. 18 Uhr; Blutenburgstr. 25, Tel: 123 43 00
GALERIE AA SCHINDEL: Ballett extra Marathon, Videoinstallation, bis 12. Apr., tgl. zu sehen von 17-21 Uhr; Preysingstr. 20
GALLI THEATER:Mann ärger mich nicht, Do., 28. März, 20 Uhr; Männerschlussverkauf, Fr./Sa., 29./30. März, 20 Uhr; Dachauerstr. 78, Tel:  78 07 83 14
GASTEIG: Der Herr der Ringe – Die Gefährten, Film mit Live-Musik, Do., 28. März, 19.30 Uhr; The Tango Metropolis Ensemble: Tango y Noche, Sa./So., 30./31. März, Mo., 1. Apr., 20 Uhr (siehe Bericht); Die Nacht des Musicals, aus „Tarzan“, „Sister Act“, „Cats“, „Tanz der Vampire“ u.a., So., 1. Apr., 19 Uhr (Philharmonie); Rosenheimer Str. 5
GOP VARIETÉ-THEATER: Lachboden, Mi./Do., 20 Uhr, Fr./Sa., 18 und 21.15 Uhr, So. und feiertags, 15 und 18.30 Uhr; Maximilianstr. 47, Tel: 210 28 84 44
GEORG MAIERS IBERL-BÜHNE:Jeder verrot jeden, Fr./Sa., 29./30. März, 20 Uhr; Wilhelm-Leibl-Str. 22,  Tel:  79 42 14
KOMÖDIE IM BAYERISCHEN HOF: Verliebt Verlobt Verschwunden, von Stefan Vögel, D: Jutta Speidel, Mo.-Sa., 20 Uhr, So., 18 Uhr; Promenadeplatz 6,  Tel:  29 16 16 33
METROPOLTHEATER: Tannöd, von Andrea Maria Schenkel, Do./Fr./Sa., 28./29./30. März, 20 Uhr; Floriansmühlstraße 5, Tel:  32 19 55 33
PASINGER FABRIK: Zwischen neun und neun, Do., 28., Sa., 30. März, 20 Uhr; August-Exter-Straße 1, Tel:  82 92 90 79
TEAMTHEATER COMEDY: Salon zur kleinen Weltherrschaft, Do., 28. März, 20.30 Uhr; Am Einlaß 2a,  260 66 36
THEATER . . . UND SO FORT: Magic Monday, Mo., 1. Apr., 20 Uhr; Kurfürstenstr. 8, Tel:  23 21 98 77
Theater & Puppenspiel
MARIONETTENTHEATER BILLE: Der Gestiefelte Kater, Sa./So., 30./31. März, 15 Uhr; Unterschleißheim, Raiffeisenstr. 25, Ecke Pater-Setzer-Platz 1, Tel:  150 21 68
MÜNCHNER MARIONETTENTTHEATER: Spuk im Spielzeugladen, Do./Fr./Sa., 28./29./30. März, 15 Uhr (4 J.); Die Zauberflöte, von Wolfgang Amadeus Mozart, Sa., 30. März, 20 Uhr (Jugendliche und Erwachsene); Ritter Rost und Prinz Protz, So., 31. März, 15 Uhr, Mo., 1. Apr., 15 Uhr (5 J.); Die Abenteuer des kleinen Bären, Mi., 3. Apr., 15 Uhr (4 J.); Blumenstr. 32, Tel:  26 57 12
MÜNCHNER THEATER FÜR KINDER: Das tapfere Schneiderlein, Do., 28. März, Mi., 3. Apr., 10 Uhr (4 J.); Pinocchios Abenteuer, Do., 28. März, Mo., 1. Apr., 15 Uhr (5 J.); Dornröschen, Fr., 29. März, Mo. 1. Apr., 10 Uhr (4 J.); Eine kleine Zauberflöte, Fr., 29. März, 15 Uhr (7 J.); Aschenputtel, Sa., 30. März, Di., 2. Apr., 10 Uhr (4 J.); Die kleine Hexe, Sa., 30. März, Di., 2. Apr., 15 Uhr (6 J.); Komm, wir finden einen Schatz, So., 31. März, 10 Uhr (4 J.); Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, So., 31. März, 15 Uhr (6 J); Neues vom Räuber Hotzenplotz, Mi., 3. Apr., 15 Uhr (5 J.); Dachauer Str. 46, Tel:  59 54 54
HEPPEL & ETTLICH: Der weiße Kranich, Fr./Sa./So., 29./30./31. März, 16 Uhr; Feilitzschstraße  12, Tel:  38 88 78 20
Umland
NEUBURG, STADTTHEATER: Der Geisterbräu, von Josef Maria Lutz, So., 31. März, 20 Uhr; Ottheinrichplatz, Tel:  084 31/552 40
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr