Nicht lieferbar
Zufall und Zurechnung im Haftungsrecht - Waldkirch, Conrad
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt
    Broschiertes Buch

Wer hat einen entstandenen Schaden zu tragen? Dies ist die zentrale Frage des Haftungsrechts. Conrad Waldkirch untersucht grundlegend, wann ein Schadensereignis Zufall und deshalb dem Geschädigten zugewiesen ist (casum sentit dominus) und wann und warum ein anderer ein Schadensereignis zu verantworten hat und für dieses als Schädiger einstehen muss. Dafür beleuchtet er die Rechtsfigur des Zufalls sowie die theoretischen Grundlagen der haftungsrechtlichen Zurechnung und systematisiert diese teilweise neu. Er untersucht eingehend die haftungsrechtlichen Zurechnungsprinzipien und überprüft die…mehr

Produktbeschreibung
Wer hat einen entstandenen Schaden zu tragen? Dies ist die zentrale Frage des Haftungsrechts. Conrad Waldkirch untersucht grundlegend, wann ein Schadensereignis Zufall und deshalb dem Geschädigten zugewiesen ist (casum sentit dominus) und wann und warum ein anderer ein Schadensereignis zu verantworten hat und für dieses als Schädiger einstehen muss. Dafür beleuchtet er die Rechtsfigur des Zufalls sowie die theoretischen Grundlagen der haftungsrechtlichen Zurechnung und systematisiert diese teilweise neu. Er untersucht eingehend die haftungsrechtlichen Zurechnungsprinzipien und überprüft die Systemkonformität und Erforderlichkeit der im Zusammenhang mit ihnen verwendeten Zurechnungsformeln und -kriterien.
  • Produktdetails
  • Studien zum Privatrecht Bd.75
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Seitenzahl: 472
  • Erscheinungstermin: 20. März 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 233mm x 156mm x 26mm
  • Gewicht: 731g
  • ISBN-13: 9783161550188
  • ISBN-10: 3161550188
  • Artikelnr.: 49203797