-6%
14,99 €
Statt 15,95 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
Statt 15,95 €**
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
Statt 15,95 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
Als Download kaufen
Statt 15,95 €**
-6%
14,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
Statt 15,95 €**
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
Jetzt verschenken
Statt 15,95 €**
-6%
14,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
7 °P sammeln

    Hörbuch-Download MP3

2 Kundenbewertungen

Als eine reiche Immobilienbesitzerin mit durchtrennter Kehle aufgefunden wird, hat Kommissarin Melanie Fallersleben zunächst keine heiße Spur. Nichts lässt erahnen, dass hinter dem Mord eine gequälte Seele steckt. Ein Mensch, der sich beständig beobachtet fühlt und dessen brutale Taten, geboren aus Verzweiflung und Schuldgefühl, durch ein allzu normales Leben gut verborgen sind. Weitere Tote folgen... und erste verstörende Botschaften an die Ermittlerin treffen ein. Der Mörder scheint die Kommissarin zu beobachten, die Rollen von Jäger und Gejagtem verschwimmen.…mehr

Produktbeschreibung
Als eine reiche Immobilienbesitzerin mit durchtrennter Kehle aufgefunden wird, hat Kommissarin Melanie Fallersleben zunächst keine heiße Spur. Nichts lässt erahnen, dass hinter dem Mord eine gequälte Seele steckt. Ein Mensch, der sich beständig beobachtet fühlt und dessen brutale Taten, geboren aus Verzweiflung und Schuldgefühl, durch ein allzu normales Leben gut verborgen sind. Weitere Tote folgen... und erste verstörende Botschaften an die Ermittlerin treffen ein. Der Mörder scheint die Kommissarin zu beobachten, die Rollen von Jäger und Gejagtem verschwimmen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in BG, B, A, EW, DK, CZ, D, CY, H, HR, GR, GB, F, FIN, E, LT, I, IRL, NL, M, L, LR, S, R, P, PL, SK, SLO ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Argon Verlag GmbH
  • Gesamtlaufzeit: 414 Min.
  • Erscheinungstermin: 08.10.2015
  • ISBN-13: 9783732414352
  • Artikelnr.: 43903119
Autorenporträt
Andrea Sawatzki gehört zu den beliebtesten deutschen Film- und Fernsehschauspielerinnen, unter anderem bekannt für die Rolle der Tatort-Hauptkommissarin Charlotte Sänger, für die sie von 2001 bis 2009 vor der Kamera stand. Gleich ihr erster Spannungsroman "Ein allzu braves Mädchen" wurde ein SPIEGEL-Bestseller und begeisterte Kritiker wie Leser. Auch ihre folgenden Bücher, die Familienkomödien "Tief durchatmen, die Familie kommt" und "Von Erholung war nie die Rede" eroberten die Bestsellerlisten. Beide Bücher werden für das ZDF verfilmt. Andrea Sawatzki ist mit dem Schauspieler Christian Berkel verheiratet, die beiden haben zwei Söhne und leben in Berlin.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Alles Sawatzki oder was? Andrea Sawatzki hat ihren vierten Roman nicht nur selber eingelesen, sondern bereits angekündigt, in der geplanten Verfilmung vermutlich die Rolle der Kommissarin zu übernehmen. Gewissermaßen steht sie also am Anfang und am Ende der Verwertungskette. Eine gesunde Skepsis scheint da angebracht. Allerdings sucht die Schauspielerin als Tatort-Kommissarin (a.?D.) nach wie vor ihresgleichen. Als Hörbuchsprecherin sowieso. "Der Blick fremder Augen", ihren Krimi um das mörderische Psychoduell zwischen einer kindheitstraumatisierten jungen Frau und einer liebenswert schrulligen Polizistin, trägt die 52-Jährige gewohnt mitreißend vor. Der Thrill schwingt derart in ihrem Timbre mit, da braucht es schon fast keinen Plot mehr. Der ist in diesem Fall tatsächlich das schwächste Glied in der Kette: nicht frei von Klischees, recht vorhersehbar. Das feine Gespür fürs Abseitige, das die Autorin besitzt, versagt mitunter, wenn sie allzu tief in menschliche Abgründe hinabsteigt. Trotzdem: Langweilig wird es einem nicht, was auch am schlanken, flüssigen Erzählstil liegt. Dass sich auch manch banaler Satz einschleicht, überhört man beinahe, so sehr schlägt Sawatzkis Stimme einen in ihren Bann.

© BÜCHERmagazin, Stefan Volk (smv)

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Nach ihrem bereits mit dem Genre liebäugelnden Debüt hat die Schauspielerin und einstige "Tatort"-Ermittlerin Andrea Sawatzki nun tatsächlich eine beinahe lupenreinen Psychothriller vorgelegt, schreibt Rezensentin Katharina Granzin, deren Urteil über das zuweilen recht drastische Werk im Großen und Ganzen positiv ausfällt. Dies in erster Linie, weil die Autorin sich bestens darauf versteht, ihre Personen für den Leser einnehmend durch das Geschehen zu führen, und darüberhinaus die psychischen Belastungen ihrer Hauptfigur "nachvollziehbar und suggestiv" schildert. Dennoch verteilt die Kritikerin auch Minuspunkte: Die krasse Gewalt mache das Buch mitunter platt, das Setting sei etwas zu wuchtig und als Leser wisse man eigentlich "fast alles immer schon vorher".

© Perlentaucher Medien GmbH
"Packend und sensibel: Andrea Sawatzki verbindet Mordserie und Psychostudie zum außergewöhnlichen Seelendrama." Für Sie , 07.12.2015