12,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die neuen Hormontherapien für Frauen in den Wechseljahren und nach der Menopause sieht die Wissenschaft heute in neuem Licht, nachdem sie wegen gesundheitlicher Risiken in Verruf geraten waren. Jetzt steht ein Comeback an. Mindestens ein Drittel aller Frauen in den Wechseljahren sind durch den Verlust der körpereigenen Hormonproduktion so sehr beeinträchtigt, dass sie eine medizinische Unterstützung brauchen, die über allgemeine Tipps zur Lebensführung und pflanzliche Placebos hinausgeht. Frauen können sich hier umfassend über die, die zweite Lebenshälfte bestimmende Phase der Wechseljahre,…mehr

Produktbeschreibung
Die neuen Hormontherapien für Frauen in den Wechseljahren und nach der Menopause sieht die Wissenschaft heute in neuem Licht, nachdem sie wegen gesundheitlicher Risiken in Verruf geraten waren. Jetzt steht ein Comeback an. Mindestens ein Drittel aller Frauen in den Wechseljahren sind durch den Verlust der körpereigenen Hormonproduktion so sehr beeinträchtigt, dass sie eine medizinische Unterstützung brauchen, die über allgemeine Tipps zur Lebensführung und pflanzliche Placebos hinausgeht. Frauen können sich hier umfassend über die, die zweite Lebenshälfte bestimmende Phase der Wechseljahre, die Veränderungen im Hormonhaushalt, typische Beschwerden und die Vorzüge der neuen Hormontherapien in der Behandlung informieren. Auf dieser Grundlage können sie mit ihrem Frauenarzt ihr individuelles Therapiekonzept planen. Tipps zur Ernährung, pflanzlichen Therapien, körperliche Aktivität, Beckenbodentraining und stimmungsaufhellenden Maßnahmen runden die Behandlung optimal ab.
  • Produktdetails
  • GU Ratgeber Gesundheit
  • Verlag: Gräfe & Unzer
  • Artikelnr. des Verlages: 0085463
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 2. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 202mm x 167mm x 12mm
  • Gewicht: 291g
  • ISBN-13: 9783833854637
  • ISBN-10: 3833854634
  • Artikelnr.: 46993322
Autorenporträt
Kleine-Gunk, Bernd
Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk zählt zu den weltweit führenden Anti-Aging-Medizinern. Er ist Herausgeber des ersten deutschen Fachbuches für Anti-Aging-Medizin und Präsident der German Society of Anti-Aging Medicine (GSAAM) - mit 1200 Ärzten die größte Anti-Aging-Gesellschaft Europas. Im In- und Ausland veranstaltet er regelmäßig Kongresse, Seminare und Fortbildungsveranstaltungen zu den entsprechenden Themen. Zu seinen neuesten Projekten gehört u. a. die Beratung der Chinesischen Regierung bzgl. der Errichtung sogenannter "Health Cities", also von Städten, in deren Bau die neuesten Erkenntnisse der Präventivmedizin einfließen.