12,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein wichtiges Prinzip der Natur, unterhaltsam erklärt Stress ist gut und Gift ist gesund
"Was mich nicht umbringt, macht mich stärker", schrieb Nietzsche. Und Paracelsus wusste: "Nur die Dosis macht das Gift". Warum dies so ist, das wusste niemand.
Der Evolutionsbiologe und preisgekrönte Wissenschaftsautor Richard Friebe enthüllt nun die Ursachen. Sie liegen im alles Leben prägenden Prinzip der Hormesis: Nur wenn Zellen und Organe regelmäßig gewissen Dosen von Gift und Stressfaktoren ausgesetzt sind, können sie Krankheiten und Verschleiß trotzen, stärker werden, vital bleiben.
Dieser
…mehr

Produktbeschreibung
Ein wichtiges Prinzip der Natur, unterhaltsam erklärt
Stress ist gut und Gift ist gesund

"Was mich nicht umbringt, macht mich stärker", schrieb Nietzsche. Und Paracelsus wusste: "Nur die Dosis macht das Gift". Warum dies so ist, das wusste niemand.

Der Evolutionsbiologe und preisgekrönte Wissenschaftsautor Richard Friebe enthüllt nun die Ursachen. Sie liegen im alles Leben prägenden Prinzip der Hormesis: Nur wenn Zellen und Organe regelmäßig gewissen Dosen von Gift und Stressfaktoren ausgesetzt sind, können sie Krankheiten und Verschleiß trotzen, stärker werden, vital bleiben.

Dieser Code der Widerstandskraft kann der Schlüssel zu einem gesünderen und sogar glücklicheren Leben sein.

"Wer das Buch von Richard Friebe gelesen hat, ist für andere Bücher zum Thema weitgehend verdorben - so spannend und lehrreich ist es." Psychologie heute
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.34911
  • Verlag: Dtv
  • Seitenzahl: 359
  • Erscheinungstermin: 9. Juni 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 134mm x 22mm
  • Gewicht: 326g
  • ISBN-13: 9783423349116
  • ISBN-10: 3423349115
  • Artikelnr.: 46970071
Autorenporträt
Friebe, Richard
Richard Friebe ist Evolutionsbiologe und Journalist. Als Wissenschaftsautor schreibt er u. a. für FAZ, FAS, SZ, Stern und Time Magazine. Er war in leitender Funktion als Redakteur u. a. beim Süddeutschen Verlag tätig und war Research Fellow am Massachusetts Institute of Technology. Mehrfach wurde seine Arbeit prämiert, unter anderem mit dem Georg von Holtzbrinck Preis, der renommiertesten Auszeichnung für Wissenschaftsjournalismus im deutschsprachigen Raum. Seine gemeinsam mit Kollegen verfassten Bücher 'Biohacking' und 'Bund fürs Leben' wurden mehrfach für Preise nominiert und ausgezeichnet.
Rezensionen
"Es ist wirklich erfreulich, mal wieder ein wissenschaftliches Sachbuch zu lesen, das die Dinge nicht einfacher macht, als sie sind - und dem es gelingt, eine andere Perspektive zu öffnen."
Tobias Hürter, Bild der Wissenschaft 23.01.2017