8,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

Ein Kurzthriller von Bestseller-Autor Daniel Holbe. Blutige Thriller-Spannung um einen Serienkiller, der seine Opfer grausam verstümmelt
Carlo Zingka, ein Profiler aus Berlin, wird in seine Heimatstadt versetzt, weil sich dort ein Serienmörder herumtreibt. Immer wieder redet man hinter vorgehaltener Hand über Kannibalismus, und immer wieder tauchen Leichenteile auf, die diesen Verdacht bestätigen. Noch hält die Polizei aber den Deckel drauf. Doch immer wieder verschwinden Menschen, spurlos, und das seit über 20 Jahren. Ist es tatsächlich derselbe Mörder, der da sein Unwesen treibt? Ist es…mehr

Produktbeschreibung
Ein Kurzthriller von Bestseller-Autor Daniel Holbe. Blutige Thriller-Spannung um einen Serienkiller, der seine Opfer grausam verstümmelt

Carlo Zingka, ein Profiler aus Berlin, wird in seine Heimatstadt versetzt, weil sich dort ein Serienmörder herumtreibt. Immer wieder redet man hinter vorgehaltener Hand über Kannibalismus, und immer wieder tauchen Leichenteile auf, die diesen Verdacht bestätigen. Noch hält die Polizei aber den Deckel drauf. Doch immer wieder verschwinden Menschen, spurlos, und das seit über 20 Jahren. Ist es tatsächlich derselbe Mörder, der da sein Unwesen treibt? Ist es jemand, der die nahe gelegene Fleischfabrik für sein Unwesen missbraucht? Und warum findet man gehäutete Körperteile, an denen das Fleisch aber noch erhalten ist? Den Ermittlern kommt ein grauenhafter Verdacht ...

Spannend und nervenzerfetzend - der Bestseller-Autor von einer etwas anderen, blutigeren Seite - für die rasante Spannung zwischendurch!
Autorenporträt
Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie im oberhessischen Vogelsbergkreis. Insbesondere Krimis rund um Frankfurt und Hessen faszinieren den lesebegeisterten Daniel Holbe schon seit geraumer Zeit. So wurde er Andreas-Franz-Fan - und schließlich selbst Autor. Als er einen Krimi bei Droemer-Knaur anbot, war Daniel Holbe überrascht von der Reaktion des Verlags: Ob er sich auch vorstellen könne, ein Projekt von Andreas Franz zu übernehmen? Daraus entstand die Todesmelodie, die zu einem Bestseller wurde. In "Der Fleischer" zeigt sich der Bestsellerautor von einer ganz neuen, blutigeren Seite.
Rezensionen
"Holbe beweist sich mit diesem Buch als Meister seines Fachs, gar als ernstzunehmender Konkurrent für Sebastian Fitzek und Co. (...) Absolut genialst!" literaturmarkt.info 20211028