24,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

"Unser Sprachgebrauch läßt uns in der Beschreibung pathologischer Phänomene Symptome und Hemmungen unterscheiden, aber er legt diesem Unterschied nicht viel Wert bei. Kämen uns nicht Krankheitsfälle vor, von denen wir aussagen müssen, daß sie nur Hemmungen und keine Symptome zeigen, und wollten wir nicht wissen, was dafür die Bedingung ist, so brächten wir kaum das Interesse auf, die Begriffe Hemmung und Symptom gegeneinander abzugrenzen. Die beiden sind nicht auf dem nämlichen Boden erwachsen. Hemmung hat eine besondere Beziehung zur Funktion und bedeutet nicht notwendig etwas Pathologisches,…mehr

Produktbeschreibung
"Unser Sprachgebrauch läßt uns in der Beschreibung pathologischer Phänomene Symptome und Hemmungen unterscheiden, aber er legt diesem Unterschied nicht viel Wert bei. Kämen uns nicht Krankheitsfälle vor, von denen wir aussagen müssen, daß sie nur Hemmungen und keine Symptome zeigen, und wollten wir nicht wissen, was dafür die Bedingung ist, so brächten wir kaum das Interesse auf, die Begriffe Hemmung und Symptom gegeneinander abzugrenzen.
Die beiden sind nicht auf dem nämlichen Boden erwachsen. Hemmung hat eine besondere Beziehung zur Funktion und bedeutet nicht notwendig etwas Pathologisches, man kann auch eine normale Einschränkung einer Funktion eine Hemmung derselben nennen. Symptom hingegen heißt soviel wie Anzeichen eines krankhaften Vorganges.
Eine Beziehung der Hemmung zur Angst kann uns nicht lange entgehen. Manche Hemmungen sind offenbar Verzichte auf Funktion, weil bei deren Ausübung Angst entwickelt werden würde." [...]

Prof. Dr. Sigmund Freud beschreibt in dem vorliegenden Werk seine Gedanken und Studien zu Hemmung, Symptom und Angst.
Dieses Buch ist ein unveränderter Nachdruck der längst vergriffenen Originalausgabe von 1926.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vero Verlag In Hansebooks Gmbh
  • Nachdruck des Originals aus dem Jahre 1926
  • Seitenzahl: 136
  • Erscheinungstermin: 11. November 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 146mm x 12mm
  • Gewicht: 207g
  • ISBN-13: 9783737206792
  • ISBN-10: 3737206791
  • Artikelnr.: 41565424
Autorenporträt
Sigmund Freud, 1856 in Freiberg (Mähren) geboren, wandte sich nach dem Medizinstudium während eines Studienaufenthalts in Paris der Psychopathologie zu. Anschließend beschäftigte er sich in der Privatpraxis mit Hysterie und anderen Neurosenformen. Er begründete die Psychoanalyse und entwickelte sie fort als eigene Behandlungs- und Forschungsmethode sowie als allgemeine, auch die Phänomene des normalen Seelenlebens umfassende Psychologie. 1938 emigrierte Freud nach London, wo er 1939 starb.
Inhaltsangabe
Einleitung. Von F.-W. Eickhoff. Hemmung, Symptom und Angst ( Kapitel I-X ). Nachträge ( Kapitel XI ). A. Modifikation früher geäußerter Ansichten. a) Widerstand und Gegenbesetzung. b) Angst aus Umwandlung von Libido. c) Verdrängung und Abwehr. B. Ergänzung zur Angst. C. Angst, Schmerz und Trauer. Anhang. Editorisch-bibliographische Notiz. Sigmund Freud - Werke im Taschenbuch ( Gesamtübersicht )