34,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Bernd-Jürgen Fischer gibt zunächst einen Überblick über Prousts Leben und den familiären Hintergrund, über die Entstehung der Suche , ihre Struktur, ihre Publikationsgeschichte und Rezeption, Übersetzungen in andere Sprachen, zeitgeschichtliche Hintergründe und vieles mehr.
Ein umfangreiches kommentiertes Gesamtregister mit über 3000 Haupteinträgen gibt Aufschluss über Personen (reale und fiktive), Werke, Motive und Themen in der Suche . Man erfährt etwa, wo und in welchem Zusammenhang der Baron de Charlus auftaucht, welche Rolle Rembrandt, Wagner oder Kaiser Wilhelm II. in dem Werk…mehr

Produktbeschreibung
Bernd-Jürgen Fischer gibt zunächst einen Überblick über Prousts Leben und den familiären Hintergrund, über die Entstehung der Suche , ihre Struktur, ihre Publikationsgeschichte und Rezeption, Übersetzungen in andere Sprachen, zeitgeschichtliche Hintergründe und vieles mehr.

Ein umfangreiches kommentiertes Gesamtregister mit über 3000 Haupteinträgen gibt Aufschluss über Personen (reale und fiktive), Werke, Motive und Themen in der Suche . Man erfährt etwa, wo und in welchem Zusammenhang der Baron de Charlus auftaucht, welche Rolle Rembrandt, Wagner oder Kaiser Wilhelm II. in dem Werk spielen, welche der Alkohol, die Homosexualität, die Zeit u.a. Vor allem aber erlaubt dieses Register, die Beziehung Marcels zu, beispielsweise, Albertine (und jeder anderen Person) durch die 7 Bände der Suche hindurch im Detail zu verfolgen.

Ein derart detaillierter Leitfaden durch Prousts großes Werk existiert selbst in französischen Ausgaben nicht.
  • Produktdetails
  • Reclam Bibliothek
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • Seitenzahl: 820
  • Erscheinungstermin: 29. September 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 126mm x 43mm
  • Gewicht: 664g
  • ISBN-13: 9783150109823
  • ISBN-10: 3150109825
  • Artikelnr.: 39869150
Autorenporträt
Bernd-Jürgen Fischer war nach dem Studium von Mathematik und Linguistik elf Jahre am Germanistischen Fachbereich der Freien Universität Berlin in Forschung und Lehre beschäftigt. Als freier Autor befasste er sich anschließend eingehend mit Thomas Mann und veröffentlichte ein Handbuch zu dessen Josephsromanen. In den letzten zehn Jahren wendete Fischer sein Interesse vorwiegend der französischen Literatur zu und konnte schließlich der Herausforderung nicht widerstehen, die Proust für jeden Sprachliebhaber darstellen dürfte.
Inhaltsangabe
I. Kurzbiographie

Biographien

Herkunft

Ausbildung und Beruf

Gesundheit

Liebschaften

Bekanntschaften

Curriculum vitae

II. Frühe Werke

III. Die "Suche nach der verlorenen Zeit"

Materialien

Vorveröffentlichungen

Die Erstausgabe

Zur Rezeption

Die Kritik zu Lebzeiten

Nachrufe und Kritik der postumen Bande

Proust und kein Ende

Proust über die "Suche nach der verlorenen Zeit"

Übersetzungen

Ins Deutsche

Ins Englische

Ins Spanische

Ins Russische

In weitere Sprachen

Umsetzungen in audio-visuelle Medien

Illustrierte Ausgaben

Graphic Novels (Bandes dessinees)

Hörbücher

Verfilmungen, Ballett, Vertonungen

Kino- und Fernsehfilme

Filmprojekte

Ballett

Vertonungen

Literatur zu "Proust und die Medien"

Zum Aufbau der "Suche"

Zur Makrostruktur 215

Zur inneren Struktur 220

Zur chronologischen Struktur

Die "Suche" und ihre Zeit

Technik

Wissenschaft

Kunst

Gesellschaftliche und politische Entwicklungen

Schwere Zeiten: Einstein und Bergson

IV. Korrespondenz

V. Bibliographien

VI. Marcel-Proust-Gesellschaften

VII. Die Geographie der "Suche"

Die Bucht von Balbec

Les Rues de Paris

VIII. Stammbäume

Stammbaum Marcel Proust

Stammbaum Reynaldo Hahn

Stammbaum der Guermantes

IX. Register zu den Banden I-VII

Namenverzeichnis

Titelverzeichnis

Themenverzeichnis

Konkordanz

Abbildungsnachweis