Moritz Moppelpo braucht keine Windel mehr - Stellmacher, Hermien
Zur Bildergalerie
8,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Papp-Einband

7 Kundenbewertungen

Moritz Moppelpo möchte wahnsinnig gerne seine Windel behalten - ist doch viel praktischer! Da kann man gleichzeitig spielen und Pipi machen. Nur beim Fangenspielen ist er immer der langsamste ... - ob er vielleicht doch mal ...? Das schaut er sich mal bei Emil, Fips und Fido genauer an. Ein witzig erzähltes Spielbilderbuch mit vielen Klappen zum Öffnen zum Thema "Sauberwerden".…mehr

Produktbeschreibung
Moritz Moppelpo möchte wahnsinnig gerne seine Windel behalten - ist doch viel praktischer! Da kann man gleichzeitig spielen und Pipi machen. Nur beim Fangenspielen ist er immer der langsamste ... - ob er vielleicht doch mal ...? Das schaut er sich mal bei Emil, Fips und Fido genauer an. Ein witzig erzähltes Spielbilderbuch mit vielen Klappen zum Öffnen zum Thema "Sauberwerden".
  • Produktdetails
  • Moritz Moppelpo
  • Verlag: Ars Edition
  • 21. Aufl.
  • Seitenzahl: 14
  • Altersempfehlung: ab 2 Jahren
  • Erscheinungstermin: Juni 2003
  • Deutsch
  • Abmessung: 229mm x 205mm x 13mm
  • Gewicht: 255g
  • ISBN-13: 9783760773858
  • ISBN-10: 3760773850
  • Artikelnr.: 11876538
Autorenporträt
Stellmacher, Hermien
Hermien Stellmacher, wurde in Holland geboren und hatte im Alter von sieben Jahren fest vor, im Afrikanischen Busch als Verhaltensforscher à la Konrad Lorenz zu arbeiten. 1974 zog sie mit ihren Eltern von Amsterdam nach Naila, einem kleinen Ort im Frankenwald. Dadurch war ihr Bedarf an Exotik für den Rest ihres Lebens gedeckt. Sie verabschiedete sich von der Afrikaidee, aktivierte Plan B und bewarb sich mit einer Mappe an der Hochschule für Grafik-Design in Würzburg. Seit Mitte der 90er Jahre illustrierte und schrieb sie zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, unter anderem die Reihe rundum den Hasen "Moritz Moppelpo". Seit 2012 schreibt sie hauptsächlich für Erwachsene. Sie lebt mit Mann und einem Kater in einem kleinen Dorf in der Fränkischen Schweiz. In sofern hat sie die Sache mit der Wildnis nun doch noch eingeholt.