Polizei & Psychologie 2006
49,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Hauptvorträge Krisenverhandlungen - Verhandlungen bei Geiselnahmen Wolfgang Bilsky Gefahr und Wiederholungsgefahr bei psychisch Kranken Nobert Nedopil Eskalation von Beziehungsgewalt Luise Greuel Beiträge BELASTUNG UND BEWÄLTIGUNG BEI DER POLIZEI Psychosoziale Basiskompetenz als integraler Bestandteil der Todesermittlung Andreas Müller-Cyran Der Einfluss des Kohärenzgefühles auf das subjektiven Erleben berufsbedingter Belastungen bei Polizeibeamten Andreas Fährmann, Stefan Remke und Konrad Reschke Psychologische Aufarbeitung des Tsunamieinsatzes Manfred Krampl & Elisabeth Schneider…mehr

Produktbeschreibung
Hauptvorträge Krisenverhandlungen - Verhandlungen bei Geiselnahmen Wolfgang Bilsky Gefahr und Wiederholungsgefahr bei psychisch Kranken Nobert Nedopil Eskalation von Beziehungsgewalt Luise Greuel Beiträge BELASTUNG UND BEWÄLTIGUNG BEI DER POLIZEI Psychosoziale Basiskompetenz als integraler Bestandteil der Todesermittlung Andreas Müller-Cyran Der Einfluss des Kohärenzgefühles auf das subjektiven Erleben berufsbedingter Belastungen bei Polizeibeamten Andreas Fährmann, Stefan Remke und Konrad Reschke Psychologische Aufarbeitung des Tsunamieinsatzes Manfred Krampl & Elisabeth Schneider Psychologische Nachsorge der Identifizierungskommission des BKAs nach dem Einsatz in Phuket und Sri Lanka Markos Maragkos, Alexander Witt & Willi Butollo Psychosoziale Notfallversorgung in der polizeigeführten Großschadenslage Andreas Müller-Cyran Kollegiale Beratung und Supervision Yvette Völschow Posttraumatische Belastungsstörung und Hochrisikogruppen Slawomira Lipinski, Stephanie Ridder, Simone Lang, Christoph Christmann und Herta Flor "CopShock" Das psychische Erleben und Überleben deutscher Polizisten im Visier Ursula Gasch STALKING Die Bremer Stalking-Opfer-Studie Stephan Rusch, Lena Stadler & Dietmar Heubrock Die Effektivität juristischer Maßnahmen im Umgang mit Stalking Jens Hoffmann & Figen Özsöz Therapie von Stalkern Werner Tschan Stalking und Opferschutz Helmut Fünfsinn ZEUGEN & AUSSAGEN Sind ältere Menschen schlechtere Zeugen? Uta Kraus, Katja vom Schemm & Günter Köhnken Ist die sequentielle Gegenüberstellung der simultanen überlegen? Thomas Schulz, Lisa Bodamer und Katrin Schmidt Plädoyer für eine Integration aussagepsychologischer Erkenntnisse in die polizeiliche Vernehmungspraxis Susanna Niehaus Tatverdächtigenidentifizierung im Altersvergleich Katja vom Schemm, Uta Kraus & Günter Köhnken Fünfzig Jahre und kein bisschen weise? Gibt es wirklich "Lügensignale" im nonverbalen Verhalten? Günter Köhnken, Uta Kraus & Katja vom Schemm Vernehmen kann jeder - oder? Birgitta Sticher Polizeiliche Vernehmung psychisch gestörter Personen Helmut Pollähne Reale und vorgetäuschte Sexualdelikte Joachim Burgheim & Hermann Friese Glaubhaftigkeitsbeurteilung emotionaler Aussagen durch Polizisten und Laien Kerstin Panhey, Diana Reimann, Carolin Uredat & Frank Eggert Psychologische und physiologische Grundlagen des Guilty Actions Tests Hans-Georg Rill, Matthias Gamer, Heinz Werner Gödert & Gerhard Vossel Die Validität psychophysiologischer und inhaltsanalytischer Verfahren zur Glaubhaftigkeitsbeurteilung von Aussagen Matthias Gamer, Hans-Georg Rill, Heinz Werner Gödert & Gerhard Vossel Die Validität des Guilty Actions Tests bei verzögerter Testung und der Verwendung unterschiedlicher Fragetypen Desiree Kosiol, Matthias Gamer & Gerhard Vossel Aussagepsychologische Glaubhaftigkeitsbeurteilung: Validität der Kriterienorientierten Inhaltsanalyse, wenn Zeugen und Täter sich gegenseitig beschuldigen Heinz Werner Gödert, Matthias Gamer, Hans-Georg Rill & Gerhard Vossel Täterschaftsbeurteilung mit dem Guilty Actions Test: Differenzierung von Schuldigen, Unschuldigen mit Tatwissen und Unschuldigen ohne Tatwissen anhand der Herzschlagfrequenz Heinz Werner Gödert, Matthias Gamer, Hans-Georg Rill & Gerhard Vossel Aussagepsychologische Glaubhaftigkeitsbegutachtung der Einlassungen von Beschuldigten Hans-Georg Rill & Heinz Werner Gödert PERSONAL Innovative Personalauswahl bei der Polizei: Integration von effizientem E-Recruiting und Personalauswahlmethoden Andreas Frintrup, Marco Behrmann und Patrick Mussel Wenn Tests in die Jahre kommen: Probleme des Einsatzes überalterter Testverfahren Martin Kerstin EINSATZVERHALTEN & VORBEREITUNG Subjektive Theorien als Schlüssel zu gelingender Interaktion Yvette Völschow Eignung von Fahrsimulatoren für das Training polizeilicher Einsatzfahrten Markus Schumacher & Martina Walter Training von Krisenstäben Susanne Starke Psychologische Bedingungen zur kommunikativen Deeskalation bei Konflikten und Gewalt Matthias Schmidt Gefahrenkognition in der polizeilichen Eigensicherung Fritz Bahners Förderung von Gefahrenerkennung durch "Active Vision" Bernd Körber, Martin Neuberger, Hans Peter Schmalzl & Marianne Hammerl Emotionale Intelligenz als Ressource im Polizeialltag Janine Hertel, Astrid Schütz & Sabrina Simchen An der Grenze - Verhaltensprognosen in Extremsituationen Carsten Walter Interaktiver Workshop "Entwicklung und Erfahrung der Sinne" Dorothea Hartmann & Peter Faesel Vorurteile, Kontakt und Kooperation im Kontext der europäischen Integration Manfred Bornewasser & Marco Waage POLIZEI ALS ORGANISATION UND INSTITUTION Vielfalt innerhalb der deutschen Polizei Herman Blom Die Polizei im Fokus der Öffentlichkeit Martin K.W. Schweer TÄTER Neuronale Netze und der Implizite Assoziationstest in der Erklärung und Vorhersage von Mehrfachinhaftierung Stefan Markus Giebel Prädiktoren von lebenslanger Delinquenz Inge Seiffge-Krenke, Marcus Roth & Christian Skaletz Operative Fallanalyse bei Raubdelikten Entwicklung einer Tätertypologie Laura Klaming, Dietmar Heubrock & Axel Petermann Der Nutzen der Tatortanalyse für die Diagnostik und Therapie von Straftätern in der Justizvollzugsanstalt Iserlohn Heike Mohr & Yasmin Korn Die "Alkoholfahne" als diagnostische Kenngröße für eine Alkoholexposition Wolfgang Poser & Nina Krasney Straßenverkehrsdelinquenz unter Alkohol- und Drogeneinfluss Simone Klipp & Edzard Glitsch Das "Greifswalder Modell": Aktives Gesundheitsmanagement im Kontext von Straftaten unter Alkoholeinfluss am Beispiel Trunkenheit im Straßenverkehr Simone Klipp, Edzard Glitsch, Manfred Bornewasser und Frieder Dünkel Die Ignorierung der Selbstverantwortung des Täters Bernd Fiedler Bewertung von emotionalen Gesichtern durch psychopathische Frauen Hedwig Eisenbarth, George W. Alpers, Dalia Segrè & Alessandro Angrilli Pädosexuelle Täter im Profil Ursula Gasch