Die Rolle des Zufalls und der
3,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Anliegen dieser Arbeit ist es, die marxistisch-dialektische Position gegen dogmatische Verengungen oder idealistische Ausweitungen zur Geltung zu bringen. Es handelt sich hier um die Bestimmung des Verhältnisses von handelndem Subjekt und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen im realen Geschichtsprozess. Für Rosdolsky ist klar, dass Revolutionen weder "gemacht" werden können, noch einem Geschichtsdeterminismus folgen, sich also quasi "automatisch" vollziehen. Das politisch handelnde Subjekt kann politische Bedeutung von historischer Dimension nur dann erhalten, wenn es im Einklang mit den…mehr

Produktbeschreibung
Das Anliegen dieser Arbeit ist es, die marxistisch-dialektische Position gegen dogmatische Verengungen oder idealistische Ausweitungen zur Geltung zu bringen. Es handelt sich hier um die Bestimmung des Verhältnisses von handelndem Subjekt und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen im realen Geschichtsprozess.
Für Rosdolsky ist klar, dass Revolutionen weder "gemacht" werden können, noch einem Geschichtsdeterminismus folgen,
sich also quasi "automatisch" vollziehen. Das politisch handelnde Subjekt kann politische Bedeutung von historischer Dimension nur dann erhalten, wenn es im Einklang mit den geschichtlichen und sozialen Tendenzen der Klassenkämpfe agiert.
  • Produktdetails
  • Marxistische Schriften
  • Verlag: Manifest Verlag
  • Seitenzahl: 34
  • Erscheinungstermin: 15. November 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 22mm
  • Gewicht: 68g
  • ISBN-13: 9783961560660
  • ISBN-10: 3961560668
  • Artikelnr.: 54484409
Autorenporträt
Rosdolsky, Roman
Mitbegründer der Kommunistischen Partei der Westukraine und Mitglied ihres Zentralkomitees, Mitinitiator der trotzkistischen Bewegung in der Westukraine und bedeutender marxistischer Denker seiner Epoche.