Das Widerstandsrecht und die Idee des religiösen Bundes bei Thomas Müntzer - Quilisch, Tobias
62,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Zentraler Gegenstand der Untersuchung ist das Widerstandsrecht in seinen unterschiedlichen Formen, wie es in den Schriften und Briefen Thomas Müntzers seine Ausprägung gefunden hat.
Ausgehend hiervon und unter Berücksichtigung der biographischen und theologischen Entwicklung des Reformators werden seine politischen Handlungen, sein Handeln "in der Welt" beschrieben und analysiert. Besonderes Augenmerk wird dabei auf den Bund und seine Funktion innerhalb der Theologie Müntzers gelegt. Denn der Bund stellt bei Müntzer das zentrale Bindeglied zwischen Glauben und Politik, zwischen Theologie…mehr

Produktbeschreibung
Zentraler Gegenstand der Untersuchung ist das Widerstandsrecht in seinen unterschiedlichen Formen, wie es in den Schriften und Briefen Thomas Müntzers seine Ausprägung gefunden hat.

Ausgehend hiervon und unter Berücksichtigung der biographischen und theologischen Entwicklung des Reformators werden seine politischen Handlungen, sein Handeln "in der Welt" beschrieben und analysiert. Besonderes Augenmerk wird dabei auf den Bund und seine Funktion innerhalb der Theologie Müntzers gelegt. Denn der Bund stellt bei Müntzer das zentrale Bindeglied zwischen Glauben und Politik, zwischen Theologie und Widerstandsrecht dar. Der Theologe der Revolution war einer der ersten, der aus der theologisch-innerlichen Kategorie des Bundes eine äußerlich-politische Kategorie entwickelt und diese auch praktisch umgesetzt hat. An seinem Handeln und Denken wird, wie ein Vergleich mit anderen Theologen und Juristen der frühen Neuzeit zeigt, der politische Gehalt der Idee des religiösen Bundes sichtbar (covenant). Insbesondere aus der hiermit eng verbundenen Vorstellung des Volk Gottes als Bündnispartner und als Träger staatlicher Souveränität lassen sich strukturelle und entwicklungsgeschichtliche Verbindungen von Theologie und Staatslehre erkennen, die der herkömmlichen Politischen Theologie fremd sind.
  • Produktdetails
  • Beiträge zur Politischen Wissenschaft .113
  • Verlag: Duncker & Humblot
  • 2000.
  • Seitenzahl: 255
  • Erscheinungstermin: Februar 2000
  • Deutsch
  • Abmessung: 234mm x 159mm x 19mm
  • Gewicht: 345g
  • ISBN-13: 9783428097173
  • ISBN-10: 3428097173
  • Artikelnr.: 27622012
Inhaltsangabe
Inhaltsübersicht: A. Einleitung: Fragestellung - Zur Begrifflichkeit und zum Gang der Untersuchung - B. Zur Geschichte des Widerstandsrechts: Historische Formen des Widerstandsrechts - Zum Problem des Widerstandsrechts im 16. Jahrhundert - Die reformatorischen Auffassungen zum Widerstandsrecht - C. Thomas Müntzer als Reformator: Probleme und Besonderheiten bei der Beschäftigung mit Thomas Müntzer - Zum Leben und zu den Schriften Thomas Müntzers - Zur Theologie Thomas Müntzers - D. Obrigkeitsverständnis und Widerstandsrecht bei Thomas Müntzer: Grundlagen des Obrigkeitsverständnisses und des Widerstandsrechts bei Thomas Müntzer - Obrigkeitsvorstellung und Widerstandsrecht in den Schriften und Briefen Thomas Müntzers - Deutungsversuche zum Obrigkeitsbild und Widerstandsrecht bei Thomas Müntzer in der historischen und theologischen Forschung - Die politisch-theologische Bedeutung des Bundes bei Thomas Müntzer - E. Der Bundesgedanke als Element des Widerstandsrechts in der Theologie und im Staatsdenken des 16. Jahrhunderts: Der Gnadenbund Gottes - Widerstandsrecht und Bundesgedanke bei den calvinistischen Monarchomachen - Althusius - Zusammenfassung / Ergebnis - F. Bundestheologie und Theologie der Revolution als Legitimation eines Widerstandsrechts im säkularen Rechts- und Verfassungsstaat - Literaturverzeichnis