15,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Erleben Sie mit Benjamin Cors die dunkle Seite der Normandie
In Vieux-Port regiert die Angst: Die Bewohner des Ortes fürchten einen alten Fluch, der ihnen den Tod in den Fluten der Seine voraussagt. Als es ein erstes Opfer gibt, bittet der Bürgermeister Nicolas Guerlain um Hilfe - aber der lehnt ab. Bis wieder eine Leiche auftaucht: Der Pfarrer ist qualvoll in einer Wanne voller Flusswasser ertrunken. Nicolas reist in die Normandie und streift rastlos durch die stillen Gassen von Vieux-Port. Krank vor Angst um seine Geliebte Julie, die in Paris des Mordes angeklagt wurde, kommt er lange nicht voran - bis es beinahe zu spät ist.…mehr

Produktbeschreibung
Erleben Sie mit Benjamin Cors die dunkle Seite der Normandie

In Vieux-Port regiert die Angst: Die Bewohner des Ortes fürchten einen alten Fluch, der ihnen den Tod in den Fluten der Seine voraussagt. Als es ein erstes Opfer gibt, bittet der Bürgermeister Nicolas Guerlain um Hilfe - aber der lehnt ab. Bis wieder eine Leiche auftaucht: Der Pfarrer ist qualvoll in einer Wanne voller Flusswasser ertrunken. Nicolas reist in die Normandie und streift rastlos durch die stillen Gassen von Vieux-Port. Krank vor Angst um seine Geliebte Julie, die in Paris des Mordes angeklagt wurde, kommt er lange nicht voran - bis es beinahe zu spät ist.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher .26210
  • Verlag: Dtv
  • Seitenzahl: 432
  • Erscheinungstermin: 21. September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 134mm x 35mm
  • Gewicht: 516g
  • ISBN-13: 9783423262101
  • ISBN-10: 3423262109
  • Artikelnr.: 52470704
Autorenporträt
Cors, Benjamin
Benjamin Cors ist politischer Fernsehjournalist und hat viele Jahre für die ARD Tagesschau, die ARD Tagesthemen und den Weltspiegel berichtet. Heute arbeitet er für den SWR. Er ist Deutsch-Franzose und hat die Sommer seiner Kindheit in der Normandie verbracht.
Rezensionen
"Atmosphärisch intensiv, vielschichtige Charaktere, ein fulminantes Finale - was will man mehr?"
Wiener Journal (Wiener Zeitung) 08.02.2019