7,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Ein törichtes Verlangen: Glen bringt dem Herzog von Fuldor das mythische Metall Niyn. Um dem daraus geschmiedeten Schwert nahe zu sein, verdingt sich Glen als Knecht auf Burg Fuldor. Die Klinge zieht ihn magisch an, ebenso wie die schöne Prinzessin von Rash, des Herzogs Gefangene. Sie und das Schwert scheinen für Glen unerreichbar. Doch was hat mehr Reiz als das Verbotene? Hier erwartet Sie klassische Fantasy in einer mittelalterlichen Welt. SCHWERT & MEISTER 2: FRAHINDA ist die Fortsetzung des 6-teiligen Heldenepos rund um den Sohn des Hüttenmeisters und das magische Metall Niyn. Folgen Sie…mehr

Produktbeschreibung
Ein törichtes Verlangen: Glen bringt dem Herzog von Fuldor das mythische Metall Niyn. Um dem daraus geschmiedeten Schwert nahe zu sein, verdingt sich Glen als Knecht auf Burg Fuldor. Die Klinge zieht ihn magisch an, ebenso wie die schöne Prinzessin von Rash, des Herzogs Gefangene. Sie und das Schwert scheinen für Glen unerreichbar. Doch was hat mehr Reiz als das Verbotene?
Hier erwartet Sie klassische Fantasy in einer mittelalterlichen Welt.
SCHWERT & MEISTER 2: FRAHINDA ist die Fortsetzung des 6-teiligen Heldenepos rund um den Sohn des Hüttenmeisters und das magische Metall Niyn. Folgen Sie Glen bei seinem zweiten Abenteuer ins Herzogtum Fuldor. Der Landesherr, Gars von Fuldor, ist als "Schinderfürst" berüchtigt. Aber Glen will das Niyn nicht aufgeben, für das er so teuer bezahlen musste. Bald hat er noch einen zweiten Grund, das Joch der Knechtschaft auf der Burg zu ertragen. Den besten Grund, den es für einen jungen Mann gibt ...
  • Produktdetails
  • Schwert & Meister .2
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 188
  • Erscheinungstermin: 12. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 116mm x 17mm
  • Gewicht: 205g
  • ISBN-13: 9783848224944
  • ISBN-10: 3848224941
  • Artikelnr.: 49453295
Autorenporträt
Florian Clever studierte Ökonomie, lehrte Windsurfen, fuhr als Maat in der Charterschifffahrt, trug die Post aus und wurde Werbetexter, ehe er als Autor debütierte. Anfang der Achtzigerjahre infizierte er sich mit dem Fantasy-Virus. Knapp drei Jahrzehnte war er in Fantasy-Rollenspielgruppen aktiv. Wenn er nicht gerade schreibt, kocht er gerne, macht Yoga, spielt Tennis und versucht sich an Gitarre, Klavier und Gesang. www.facebook.com/floriancleverautor