22,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandzeit unbekannt
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

3 Kundenbewertungen

Immer mehr Jugendliche leiden an Aufmerksamkeitsstörungen. Sie scheitern in der Ausbildung, denn sie lassen sich von äußeren Impulsen und ihren Neigungen leiten. Es fehlt ihnen Willenskraft und Selbstkontrolle. Mental starke Menschen handeln mit Bedacht. Sie haben deutlich weniger Stress; sie achten auf sich und die anderen, sind leistungsfähig, sozial kompetent und verfolgen ihre Ziele: Sie gehen ihren Weg. Wir können viel tun, um unseren Geist - und vor allem den unserer Kinder - zu trainieren und im Leben erfolgreich zu sein, sagt der renommierte Gehirnforscher Manfred Spitzer. Anhand neuer…mehr

Produktbeschreibung
Immer mehr Jugendliche leiden an Aufmerksamkeitsstörungen. Sie scheitern in der Ausbildung, denn sie lassen sich von äußeren Impulsen und ihren Neigungen leiten. Es fehlt ihnen Willenskraft und Selbstkontrolle. Mental starke Menschen handeln mit Bedacht. Sie haben deutlich weniger Stress; sie achten auf sich und die anderen, sind leistungsfähig, sozial kompetent und verfolgen ihre Ziele: Sie gehen ihren Weg. Wir können viel tun, um unseren Geist - und vor allem den unserer Kinder - zu trainieren und im Leben erfolgreich zu sein, sagt der renommierte Gehirnforscher Manfred Spitzer. Anhand neuer Studien erklärt er sehr anschaulich die Prozesse, die uns mental fit, gesund und glücklich machen. Denn unser Geist wird durch das richtige Training genauso gestärkt wie unser Körper - wir müssen es nur tun.
Die Digitalisierung unseres Alltags schreitet immer weiter voran - mit fatalen Auswirkungen. Anhand neuer wissenschaftlicher Studien zeigt der renommierte Gehirnforscher Manfred Spitzer, in welchem Maß diese Entwicklung unsere Gesundheit bedroht. Wir werden cyberkrank, wenn wir den digitalen Medien die Kontrolle aller Lebensbereiche überantworten, stundenlang Online Games spielen und in sozialen Netzwerken unterwegs sind. Stress, Empathieverlust, Depressionen sowie Schlaf- und Aufmerksamkeitsstörungen sind die Folgen. Kinder werden in ihrer Motorik und Wahrnehmungsfähigkeit geschädigt. Computersucht, Internetkriminalität und Mobbing verbreiten sich immer mehr. Manfred Spitzer informiert über alarmierende Krankheitsmuster, warnt vor den Gesundheitsgefahren der digitalen Technik und erklärt, wie wir uns schützen können.
  • Produktdetails
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Seitenzahl: 432
  • Erscheinungstermin: November 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 224mm x 156mm x 37mm
  • Gewicht: 618g
  • ISBN-13: 9783426276082
  • ISBN-10: 3426276089
  • Artikelnr.: 38071263
Autorenporträt
Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, geboren 1958, leitet die Psychiatrische Universitätsklinik in Ulm und das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, darunter die Bestseller "Lernen" und "Vorsicht Bildschirm!" und "Digitale Demenz". 2004 - 2013 moderierte er die wöchentliche Sendereihe "Geist & Gehirn" auf Bayern Alpha. Manfred Spitzer ist einer der bedeutendsten deutschen Gehirnforscher. Kaum jemand kann wissenschaftliche Erkenntnisse derart pointiert und anschaulich präsentieren.
Rezensionen
Besprechung von 11.04.2016
Cyberkrank
Gegen ein Multitasking ohne Muße

Es fehlt nicht an euphorischen Kommentierungen der schönen neuen digitalisierten Welt, die anscheinend nur Vorteile im Geschäfts- und Privatleben verheißt. Da ist es nicht verkehrt, wenn auch einmal auf die möglichen Kehrseiten des digitalisierten Lebens hingewiesen wird. Dies tut der bekannte, streitbare Gehirnforscher Manfred Spitzer mit der vorliegenden, in jedem Falle nachdenklich stimmenden Schrift.

Seine Diagnose: Wir werden cyberkrank, wenn wir den digitalen Medien die Kontrolle aller Lebensbereiche überantworten, stundenlang uns mit Online-Spielen vergnügen, in Permanenz in sozialen Netzwerken unterwegs sind und am Arbeitsplatz Multitasking ohne Mußezeit praktizieren. Hieraus entsteht eine gefährliche Form von Stress: Cyberstress. Dieser macht cyberkrank. Trotz seiner vehement vorgetragenen Warnungen sieht sich Spitzer nicht als Digitaltechnikstürmer. Er verurteilt jedoch die Auswüchse der Techniknutzung, denn wie in der Medizin mache die Dosis das Gift. Man muss Spitzer nicht überall folgen, muss ihm aber attestieren, dass er ein wichtiges gesellschaftliches Problem, das nur langfristig zu lösen sein wird, adressiert hat.

ROBERT FIETEN

Manfred Spitzer: Cyberkrank! Wie das digitalisierte Leben unsere Gesundheit ruiniert. Droemer, München 2015, 448 Seiten, 22,99 Euro

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
"'Ein Buch für Eltern, Erzieher und alle, die der neuen schönen Cyberwelt mit kritischem Bewusstsein gegenüberstehen." Der Kurier, 13.06.2016