Deutsche Exilliteratur 1933-1950 1/2 - Walter, Hans-Albert
99,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 4,88 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Standardwerk "Deutsche Exilliteratur 1933-1950" von Hans-Albert Walter wird mit diesem Band abgeschlossen. Die bereits vorliegenden Bände behandeln das europäische Appeasement und überseeische Asylpraxis (Bd. 2), Internierung, Flucht und Lebensbedingungen im Zweiten Weltkrieg (Bd. 3) sowie die Exilpresse (Bd. 4). Bd. 1 ist in zwei Teilbänden der Vorgeschichte des Exils gewidmet. Nachdem Bd. 1,1 die Mentalität der Weimardeutschen und die "Politisierung" der Intellektuellen dargestellt hat, ist Ausgangspunkt des nun erscheinenden Bandes 1,2 die Frage, wie es 1933 zu einer historisch…mehr

Produktbeschreibung
Das Standardwerk "Deutsche Exilliteratur 1933-1950" von Hans-Albert Walter wird mit diesem Band abgeschlossen. Die bereits vorliegenden Bände behandeln das europäische Appeasement und überseeische Asylpraxis (Bd. 2), Internierung, Flucht und Lebensbedingungen im Zweiten Weltkrieg (Bd. 3) sowie die Exilpresse (Bd. 4). Bd. 1 ist in zwei Teilbänden der Vorgeschichte des Exils gewidmet. Nachdem Bd. 1,1 die Mentalität der Weimardeutschen und die "Politisierung" der Intellektuellen dargestellt hat, ist Ausgangspunkt des nun erscheinenden Bandes 1,2 die Frage, wie es 1933 zu einer historisch beispiellosen Vertreibung von Autoren, Intellektuellen und Wissenschaftlern kommen konnte. Der Autor untersucht u.a. den "Revolutionstourismus" linker Schriftsteller in die Sowjetunion, die auf dem rechten Auge deutlich blinde Weimarer Justiz, literarische Hochverratsprozesse, Verbote und Notverordnungen. Ausführlich widmet sich Walter auch dem Agieren namhafter Zeitungen und Publikumsverlage. Das Werk endet mit der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933.
  • Produktdetails
  • Verlag: J.B. Metzler
  • 1. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 21. November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 242mm x 172mm x 48mm
  • Gewicht: 1271g
  • ISBN-13: 9783476006141
  • ISBN-10: 347600614X
  • Artikelnr.: 21603439
Autorenporträt
Hans-Albert Walter (1935-2016), Literaturwissenschaftler und Publizist, Ehrendoktor der Universität Köln.
Inhaltsangabe
1. Patriotisch oder nationalistisch? Versailles, Weimar und die linke Intelligenz .- 2. Konflikte mit Staat und Gesellschaft.- 3. Anfeindungen aus der Öffentlichkeit.- 4. Der Zerfall von Kulturbastionen.- 5. Die "Außenseiter" in der Agonie der Republik.- 6. Verfolgung und Unterdrückung der oppositionellen Intelligenz am Anfang der Hitler-Herrschaft.
Rezensionen
"... ist inhaltlich äußerst effektiv und dank der Formulierungskunst und Wertungsfreude des Autors ist das Buch auch sehr gut lesbar ..." (Wilbert Ubbens, in: Informationsmittel für Bibliotheken, informationsmittel-fuer-bibliotheken.de, Jg. 27, Heft 1, 2019)