Statt 20,00 €**
12,45 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Sofort lieferbar
6 °P sammeln
  • Audio CD

3 Kundenbewertungen

Noch sitzt der falsche Arzt aus Norden in der JVA, denn Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen hat den Serienkiller festgenommen. Seine Geliebte Cordula ist ebenfalls im Gefägnis - aus Liebe will sie die Schuld auf sich nehmen. Das kann er nicht zulassen. Und deshalb wird er auch nicht allzu lange in der Zelle bleiben...…mehr

Produktbeschreibung
Noch sitzt der falsche Arzt aus Norden in der JVA, denn Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen hat den Serienkiller festgenommen. Seine Geliebte Cordula ist ebenfalls im Gefägnis - aus Liebe will sie die Schuld auf sich nehmen. Das kann er nicht zulassen. Und deshalb wird er auch nicht allzu lange in der Zelle bleiben...
  • Produktdetails
  • Verlag: Jumbo Neue Medien
  • Anzahl: 4 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 320 Min.
  • Erscheinungstermin: 21. Juni 2019
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783833739798
  • Artikelnr.: 54494013
Autorenporträt
Wolf, Klaus-PeterKlaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im selben Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 26 Sprachen übersetzt und über dreizehn Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Der Autor ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.Die Romane seiner Serie mit Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen stehen regelmäßig mehrere Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, derzeit werden einige Bücher der Serie prominent fürs ZDF verfilmt und begeistern Millionen von Zuschauern.
Rezensionen
Ganz und gar oldschool darf man bei ihm mitraten, wer der Täter ist [...] und ertappt sich zwischendurch dabei, dass man freie Zimmer in Norddeich googelt. Susanne Schramm Kölnische Rundschau 20190801