Statt 19,99 €**
16,45 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
** Preisreduzierungen für Sonderausgaben, teils in anderer Ausstattung
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

Bewertung von Silke Schröder, hallo-buch.de aus Hannover

“Takeover” von Jussi Adler Olsen erschien 2003 und spielt im Jahr 1996, kurz nach dem ersten Irak-Krieg, in dem – wir erinnern uns – eine internationale Militärkoalition …


    Audio CD

8 Kundenbewertungen

Der Holländer Peter de Boer zerschlägt große Firmen - professionell. Eines Tages soll er für den irakischen Nachrichtendienst ein internationales Unternehmen zerstören. Ein Auftrag, den er nicht ablehnen kann, denn er wird mit einem dunklen Kapitel aus seiner Vergangenheit unter Druck gesetzt. Die ehrgeizige und intelligente Nicky Landsaat soll ihn bei seinem riskanten Auftrag unterstützen, der sie beide schon bald in tödliche Gefahr bringt. Jussi Adler-Olsen spielt souverän mit den Schreckensszenarien der heutigen Zeit. Ein rasanter Thriller zwischen internationalem Terrorismus,…mehr

Produktbeschreibung
Der Holländer Peter de Boer zerschlägt große Firmen - professionell. Eines Tages soll er für den irakischen Nachrichtendienst ein internationales Unternehmen zerstören. Ein Auftrag, den er nicht ablehnen kann, denn er wird mit einem dunklen Kapitel aus seiner Vergangenheit unter Druck gesetzt. Die ehrgeizige und intelligente Nicky Landsaat soll ihn bei seinem riskanten Auftrag unterstützen, der sie beide schon bald in tödliche Gefahr bringt. Jussi Adler-Olsen spielt souverän mit den Schreckensszenarien der heutigen Zeit. Ein rasanter Thriller zwischen internationalem Terrorismus, Nahostkonflikt und globalen Finanzkrisen, packend gelesen von Wolfram Koch.

Lesung mit Wolfram Koch
8 CDs ca. 10 Stunden
  • Produktdetails
  • Verlag: Der Audio Verlag, Dav
  • Anzahl: 8 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 640 Min.
  • Erscheinungstermin: 22.09.2015
  • ISBN-13: 9783862315390
  • Artikelnr.: 42693777
Autorenporträt
Wer Jussi Adler-Olsen erlebt - live oder im Radio/Fernsehen, dem fällt sofort auf, wie präsent der Bestsellerautor ist. Präsent und geistreich, wach und witzig. Er flirtet gerne mit seinem Publikum, seinen Lesern und erzählt erfrischend uneitel. Und er wirkt wie einer, der seinen Platz im Leben, der Welt gefunden hat und umgehen kann mit all den Widrigkeiten und Brüchen, dem Dunklen und dem Hellen, und er weiß, dass "Gut" und "Böse" in uns allen schlummern. Ob sein Aufwachsen im Umfeld von psychiatrischen Kliniken - sein Vater war dort Arzt - dazu beitrug? Jussi Adler-Olsen bekennt, dass er sich gern mit "Verrückten" umgibt und auch viele Freunde hat, die eben einen Tick anders seien als der Durchschnitt. Die Grenzen seien sowieso fließend.
Jussi, der offiziell mit Vornamen Carl Valdemar Jussi Henry heißt, ist Kopenhagener. Dort wurde er am 2. August 1950 geboren, und er lebt bis heute mit seiner Frau Hanne in der Nähe der Stadt. Privat erzählt Adler-Olsen, der Vater eines erwachsenen Sohnes ist, dass er gerne musiziert und es liebt, mit den Händen zu arbeiten, was seiner Leidenschaft, alte Häuser zu renovieren, sehr entgegenkommt. Doch auch mit dem Kopf arbeitet der 62-Jährige gerne - früher wie heute. Damals, als Student, hat er sich für Medizin und Soziologie, Politische Geschichte und Filmwissenschaft interessiert. Später hat er komponiert und in den unterschiedlichsten Berufen und Zusammenhängen gearbeitet. Er war Redakteur und Koordinator der dänischen Friedensbewegung, Verlagschef und Aufsichtsratsvorsitzender in Energiekonzernen. Ein Vielfältiger ist er also, dieser Jussi Adler-Olsen, obwohl er von sich sagt, dass er faul sei.
Doch seine Neugierde scheint einen Tick stärker zu sein - und so ist es eine wunderbare Fügung, dass er seit 1995 ganz seiner schriftstellerischen Berufung folgt und all seine Interessen und all die Themen, die er wichtig findet, immer wieder in Bücher packt. Nun können viele Menschen diese Geschichte lesen - und sie tun das. Als 1997 "Das Alphabethaus" erscheint, wird es sofort ein Bestseller. Zwei internationale Politthriller, ebenfalls Bestseller, folgten und 2007 erobert Ermittler Carl Mørck mit der Veröffentlichung von "Erbarmen" die Herzen der Leser in Dänemark, Deutschland und unzähligen anderen Ländern. Es folgen "Schändung", "Erlösung" - für das er mehrere Krimipreise erhielt - und "Verachtung" (2012). Die Leser freut es, dass Jussi Adler-Olsen seine Carl-Mørck-Reihe von Anfang an auf etwa zehn Bände festgelegt hat. Es gibt also noch viele Geschichten von Carl, Assad und Rose zu lesen. Und Carl Valdemar, genannt Jussi, wird all diese Geschichten schreiben. Für sich selbst und natürlich für uns!
Das meint die buecher.de-Redaktion: Jussi Adler-Olsens schafft es immer wieder brillant, real geschehenes Unrecht in seinen Büchern zu thematisieren - und liefert dabei feinste Thriller-Kost. Die Leser lieben die Carl Mørck-Reihe um das schräge Ermittler-Trio Carl, Assad und Rose genauso wie seine Einzeltitel. "Das Alphabethaus" stand von Erscheinen an auf den Bestsellerlisten.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Ein "Frühwerk" des Beststellerautors aus dem Jahr 2008. Der Roman spielt zwar vor fast 20 Jahren, ist aber nach wie vor (leider) sehr aktuell, geht es doch um Terrorismus und um Wirtschaftsverschwörungen, den Nahostkonflikt und soziale Missstände. Der holländische Tycoon Peter de Boer, der große Firmen zerschlägt und damit die Wirtschaft manipuliert, und die junge Nicky, die für ihn arbeiten soll, scheinen unterschiedlichen Kulturkreisen und sozialen Schichten zu entstammen. Aber sie verbindet ein Geheimnis. Eigentlich ist der skrupellose Peter kein Sympathieträger, aber durch seine wachsende Zuneigung zu Nicky vollzieht sich ein Wandel. Er entdeckt sein Gewissen, als er im Auftrag iranischer Auftraggeber dem Westen schaden soll. Das ist der Kern dieses Politthrillers, der zwar einige Längen hat, aber doch aufgrund seiner Brisanz viele intensive Spannungsmomente entwickelt. Wolfram Koch, der alle Hörbuchfassungen der Romane Adler-Olsens liest, trägt auch hier wieder seinen Teil dazu bei, dass die komplexe Story gut "hörbar" ist und ihre eigene Dynamik entwickelt. Koch zählt nicht ohne Grund zu den Top-Sprechern - bei ihm liegt in der Ruhe die Kraft.

"Adler-Olsen, geboren 1950 in Kopenhagen, ist ein ebenso rasanter Thriller wie packender Gesellschaftsroman gelungen (...)."
Brigitte Siegmund, buch aktuell 31.08.2015