Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Samy86
Wohnort: 
Krickenbach
Über mich: 
Lesejunkie und Wanderratte...

Bewertungen

Insgesamt 525 Bewertungen
Bewertung vom 09.06.2022
Nicht zaubern ist auch keine Lösung / Emma Charming Bd.1 (1 MP3-CD)
Birchall, Katy

Nicht zaubern ist auch keine Lösung / Emma Charming Bd.1 (1 MP3-CD)


ausgezeichnet

Meinung:

OMG - Ich bin total verschossen in diese humorvolle, lebendige und recht chaotische Geschichte mit der so liebenswerten und charismatischen Hauptprotagonistin!

Sofort und ohne riesen Tamtam bin ich in der Handlung angekommen und wollte an der Seite von Emma gar nicht mehr weg. Vielleicht liegt es auch daran, dass einige ihre Charakterzüge und die magische Anziehungskraft auf Chaos pur total meiner Selbst entspricht. Auch ich habe ein Händchen dafür Dinge retten zu wollen und mit beiden Füßen ins nächste Fettnäpfchen zu springen. Gerade diese Gemeinsamkeiten und der sehr sympathische Auftritt von Emma verband uns magisch.

Ihre Familie ist aber auch etwas sehr besonderes, denn der total schräge Hexenclan gibt ihr nicht gerade die besten Vorraussetzungen mit auf den Weg ein normales und zivilisiertes Leben führen zu können.

Aber auch Merlin, der miesepetrige und irgendwie stets mies gelaunte Wegbegleiter habe ich total ins Herz geschlossen. Er setzt dem Chaos noch den I-Punkt auf und bringt Emma leider Gottes immer wieder in schwierige Lagen anstatt ihr unter die Arme zu greifen und die lauernden Katastrophen abzuwenden.

Und doch gibt es auch wenn oft unbemerkt ein wichtiger Gegenpol an Emmas Seite. Ich mochte Oscar total, denn er ist wie das kleine Männlein auf Emmas Schulter welches ihr Mut zuspricht, mit Rat und Tat zur Seite steht und für manch eine Situation doch den perfekten Rat zur Hand Hand. Ich hoffe sehr, dass er im zweiten Band seinen Einsatz wieder finden wird.

Die magischen Missgeschicke, das streben nach Glück und die humorvolle Umsetzung von Emmas doch sehr aussichtslosen Lage machten die Geschichte für mich zu einem kleinen aber feinen magischen Highlight und ich bin wirklich sehr gespannt welche Katastrophen und chaotische Ereignisse da auf Emma warten werden.

Trotz humorvoller Umsetzung verlieren die wichtigen Botschaften der Geschichte nicht ihre Wichtigkeit und werden gut ins Gesamtkonzept integriert. Neben den Themen wie „ Selbstfindung“ und „Mobbing“ finden Emotionen und die Suche nach Anerkennung platzt in der doch ganz emotional-gegensätzlichen Handlung.

Fazit:

Die Geschichte sowie Emma waren mir auf Anhieb mega symopathisch. Ich mochte den verrückten und chaotischen Charme, welcher dennoch zulässt, dass wichtige Themen nicht untergehen.

Absolut liebenswert mit hohem Suchtpotential! Bin sehr gespannt was sich Katy Birchall für den zweiten Band alles so hat einfallen lassen!

Von meiner Seite eine klare Hörempfehlung!

Bewertung vom 09.06.2022
Huhn voraus / Tschakka! Bd.1 (2 Audio-CDs)
Andeck, Mara

Huhn voraus / Tschakka! Bd.1 (2 Audio-CDs)


ausgezeichnet

Meine Meinung:

Ich war sofort Schockverliebt, denn mit Tschakke und Caveman, ihrer gelungenen Buchidee und der grandiosen Umsetzung ist Autorin Mara Andeck ein absolutes Kinderbuch-Highlight gelungen!

Meine Tochter und ich haben dieses Hörbuch förmlich verschlungen, waren angefixt von dem Abenteuer der beiden Freunde und fanden zudem schnell Bezug zu den Tschakka & Cacveman. Man hat so das Gefühl zur Crew zu gehören.
Es lag auch gewiss daran, dass man sich in die Beiden sehr gut hineinversetzen konnte und da ist es definitiv egal, ob man wie ich schon längst aus der empfohlenen Altersgruppe hinausgewachsen ist *lach*

Absolut angetan hat es meiner kleinen das Cover des Hörbuches. Es ist frech, ansprechend und so detailverliebt, so dass es bei jedem neuen Blick darauf auch etwas Neues zu entdecken gibt.

Mit Monika Oschek bekommt das Hörbuch die perfekte Partnerin als Sprecherin zur Seite gestellt.
Sie verkörpert Tabea so unglaublich lebendig, gibt ihrem Charakter den perfekten Schliff und macht sie so deutlich transparenter und greifbarer für mich als Hörerin.

Der Gesamtauftritt ist so eindrucksvoll und bleibt definitiv im Gedächtnis, auch möchte man sofort weiter an der Seite von Tschakka und Caveman sich ins nächste Abenteuer stürzen!

Fazit:

Die Kombination aus Charaktere, Umsetzung, Autorin und Sprecherin macht diesen Hörbuchauftakt zu einem klaren Hörbuch-Highlight.

Fesselnd, frech und humorvoll hat sich Tschakka in unser Hörerherz erzählt und wir sind schon sehr gespannt darauf, was uns im zweiten Band erwarten wird!

Bewertung vom 27.04.2022
A Song of Wraiths and Ruin. Die Spiele von Solstasia / Das Reich von Sonande Bd.1
Brown, Roseanne A.

A Song of Wraiths and Ruin. Die Spiele von Solstasia / Das Reich von Sonande Bd.1


ausgezeichnet

Ich war durch das Cover sehr neugierig gestimmt und zudem lies sich der Klapptext mega spannend und viel versprechend. Meine Neugier war entfacht und ich freute mich schon tierisch auf die Geschichte, welche sich hinter den Seiten verbergen wird.

Mich sprach direkt der sehr actiongeladene und auch fantasievolle Erzählstil von Roseanne A. Brown an. Ich mochte ihre Perspektivenwechsel und auch die Tiefgänge der einzelnen Charaktere.

Karina hab ich mit ihrer frechen, rebellischen und doch herzlichen Art sofort ins Herz geschlossen. Sie ist sehr vielfältig gestaltet und hat den ein oder anderen Überraschungseffekt auf ihrer Seite.

Hingegen musste sich Malik sehr behaupten. Nicht, weil er mir unsympathisch war, sondern weil er anfänglich so unscheinbar & „still“ auf mich wirkte. Erst mit den Ereignisse und dem fortschreiten der Geschichte wuchs er über seine eigenen Schatten hinaus und mit somit ans Herz.

Der Schreibstil der Autorin ist spritzig, fix und bildgewaltig. Er ermöglichte mir ein schnelles Vorankommen, ein paar Gänsehautmomente und jede Menge Lesefreude!

Die Welt fesselte mich mit ihren vielen Fantasyelementen und ihrer Lebendigkeit. Die düstere Komponente ist gut ins Geschehen eingebettet und ihre Komplexität absolut genial. Ich war vom ersten Moment an gefesselt und vollkommen in ihren Bann gezogen!

Dieses Buch ist definitiv dafür gemacht gesuchtet zu werden. Problematik wird es, wenn man mal für ein paar Tage eine Pause einlegt, denn durch das hohe Maß an Informationen und der Komplexität der Welt bzw. Der Geschichte kann man schnell den roten Faden verlieren.

Das Cover ist ein wahrer Augenschmaus. Man bekommt ein klares Bild der beiden Charaktere vermittelt und mit dem dazugehörigen Klapptext benötigt man definitiv nicht viele Details um sich den Inhalt ausmalen zu können.

Fazit:

Komplex, überwältigend und bis zur letzen Seite absolut fesselnd! Ein absolutes Fantasyhighlight, welches Fanherzen höher schlagen lässt!

Bewertung vom 19.09.2021
Die Macht der Geschichten / Land of Stories Bd.5
Colfer, Chris

Die Macht der Geschichten / Land of Stories Bd.5


ausgezeichnet

Meinung:

Eigentlich bedarf es nicht vieler Worte, denn Chris Colfer und seine magisch märchenhafte Jugendbuchreihe haben mich von Anfang an um den Finger gewickelt & vollkommen verzaubert.

Auch mit dem fünften Band entführte mich der Autor mit seinem bunten Haufen an charismatischen Protagonisten auf ein spannendes, abwechslungsreiches und magisches Abenteuer, welches auch dieses Mal mit hohem Suchtpotential auf ganzer Wellenlänge punkten konnte.

Mir gefällt besonders der Ideenreichtum und vor allem die „Darstellung“ der unterschiedlichen Charaktere, welche mir egal ob Gut oder Böse, total ans Herz gewachsen sind. Chris Colfer hat zu dem ein sehr spielerischen, jungen und spritzigen Schreib- und Erzählstil, der durch die phänomenale Sprecherwahl grandios untermauert wird. Ich möchte gar nicht darüber nachdenken, dass diese Reihe irgendwann ein Ende finden wird. Da blutet mir persönlich jetzt schon das Herz.


Rufus Beck ist aber auch total grandios und für mich persönlich die beste Wahl als Sprecher für diese Hörbuchreihe. Er schafft es mit einer Leichtigkeit den Figuren und der Handlung Leben einzuhauchen und so seiner Zuhörer/innen auf ein unglaubliches und unvergessliches Abenteuer zu entführen.

Die Cover der gesamten Reihe sind ein wahrer Augenschmaus, denn mit ihren detaillierten Darstellungen erzählen sie ihre ganz eigene Geschichte und geben natürlich einen kleinen, aber feinen Eindruck darauf was einen so in den Hörbüchern erwarten wird.

Fazit:

Eine geniale, abwechslungsreiche, sehr spannende und magische Hörbuchreihe, die sich von Band zu Band steigert und mit viel Potential in die nächste Runde startet. Ich bin ein absoluter Fan von Chris Colfer und seinen ideenreichen magischen Schreibkünsten.

Klare Hörempfehlung für alle Altersgruppen!

Bewertung vom 19.09.2021
Nehmt euch in Acht! / Die Wunderfabrik Bd.2 (1 MP3-CD)
Gerstenberger, Stefanie

Nehmt euch in Acht! / Die Wunderfabrik Bd.2 (1 MP3-CD)


ausgezeichnet

Meinung:

Ich mochte den Reihenauftakt vom ersten Kapitel an.

Lia und Asalia sind zwei außergewöhnlich sympathische, vorwitzige , etwas chaotische und herzliche Hauptprotagonistinnen, die mir sofort ans Herz gewachsen sind.
Während Lia eher so eine Art Außenseiterrolle eingenommen hat, ist Asalia der krasse Gegenpart dazu. Vorlaut, etwas egoistisch und abenteuerlustig stemmt die Luftprinzessin ihren Alltag und irgendwo konnte ich nachvollziehen, dass sie von ihrem strikt gestalteten Leben mit hohen Erwartungen mal eine Auszeit benötigt. Zum Leidwesen von Lia fällt die Entscheidung ausgerechnet auf sie als Tauschpartnerin, wenn auch ungewollt.

Ich mochte die verzwickte und doch so lustig-spannende Geschichte rund um den Rollentausch. Während Asalia ihr neues Leben völlig ausschöpft und genießt, hat Lia eine ordentliche Last zu tragen.
Beide gefielen mir in ihrer Rolle sehr gut und machten die Handlung locker und flockig.

Der Schreibstil der Autorin ist jung, frech, spritzig und absolut leichtfüßig. Man folgt ihren Worten und verspürt eine enorme Freude beim Lesen.

Das Setting ist einzigartig und voller Leben & Leidenschaft gefüllt. Ich persönlich fühlte mich sehr wohl und konnte mich so voll und ganz auf die Welt einlassen.

Natürlich kommt solch eine Geschichte nicht ohne Bösewichte oder Möchtegern Zicken aus. Gerade diese freche Abwechslung machte riesigen Spaß, auch wenn mir Lia schon sehr leid getan hat dabei.

Das Cover sticht absolut ins Auge und verzaubert mit seiner Verspieltheit. Auch bekommt man durch das Cover einen kleinen Eindruck über unsere Hauptprotagonistin vermittelt.

Fazit:

Leichtfüßig, lustig mit einem angenehmen Touch an Spannung, aber vor allem sehr erfrischend und frech hat sich Autorin Aniela Ley mit ihrem Reihenauftakt rund um Luftprinzessin Asalia und ihre Tauschpartnerin Lia in mein Herz erzählt. Bin wirklich sehr gespannt auf den zweiten Band und wie das Chaos rund um die charismatischen Protagonistinnen weitergehen wird!

Wirklich sehr lesenswert!

Bewertung vom 03.08.2021
Die Jagd beginnt / Die Chroniken von Mistle End Bd.2 (1 MP3-CD)
Mirow, Benedict

Die Jagd beginnt / Die Chroniken von Mistle End Bd.2 (1 MP3-CD)


ausgezeichnet

Meinung:

Nach dem mich der erste Band dieser Buchreihe schon total begeistert hat, war ich sehr gespannt auf das erneute Abenteuer und die neusten Herausforderungen von Cedrik und seinen Freunden.

Besonders ansprechend empfinde ich die Variante des „Hörspiels“, welches durch seine musikalischen & schauspielerischen Komponenten mehr an Aussagekraft und Spannung gewinnt.

Toll ist die Entwicklung von Cedrik als Hauptcharakter, der im ersten Band erstmalig mit der „neuen Welt“ konfrontiert wird, die von nun an den Lauf seines Lebens formen wird.
Ich mag seine ahnungslose, wissbegierige und doch irgendwie taffe Art, die seine Persönlichkeit auszeichnet. Aber auch Emily & Elliot sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich kann mir sie lebhaft vorstellen.

Mit seinem sehr lebendigen und bildhaften Schreib - und Erzählstil bereitet e mir Autor Benedict Mirrow ein spannungsgeladenes und sehr mitreißendes Hörbuchvergnügen.
Gepaart mit Sprecher Jona Mues ist das Hörspiel ein klare Hörbuchempfehlung für Jung & Alt, welches mit seiner abwechslungsreichen, voller Wendungen versehen und spritzigen Art punkten kann.

Die Handlung gefiel mir persönlich einen Ticken besser als die des ersten Bandes, da mir das Drumherum eben bekannt war und somit konnte ich mein Augenmerk eben auf anderen Dinge richten.

Fazit:

Spannend und sehr unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Sekunde. Die Mischung aus Autor und Sprecher kann hier auf ganzer Wellenlänge definitiv punkten und lässt das Hörspiel sich somit zu einer klaren Hörempfehlung entpuppen.

Bewertung vom 13.06.2021
Verflucht / Underworld Chronicles Bd.1
May, Jackie

Verflucht / Underworld Chronicles Bd.1


ausgezeichnet

Meinung:

Ich muss gestehen, dass ich schon nach dem Lesen der Leseprobe total überzeugt von dem ersten Band und dessen Inhalts war. Für mich stand direkt fest, dass ich mehr erfahren muss über die sehr charismatischen Charaktere und deren Geschichte.

Mit ihrem schaurig magischen Auftritt und dem sehr bildgewaltigen, flüssigen und lebendigen Schreibstil hat mich Autorin Jackie May total um den Finger gewickelt und von ihrer Idee und deren Umsetzung überzeugt.

Der einzige Punkt, den ich zu bemängeln hätte wäre, dass so viele Ideen ihren Weg in die Geschichte gefunden haben, deren Potential auf Grund der gerungen Seitenanzahl nicht vollends ausgeschöpft werden konnte. Hier hätte ich mir persönlich gewünscht, dass die Autorin entweder ihre Ideen noch zurückgehalten oder dem ersten Band der Reihe mehr Seiten geschenkt hätte. So war es eher, dass fix alles noch seinen Platz finden musste um für den Anfang ein Ende zu finden. - Aber das ist meckern auf höchsten Niveau -

Überzeugen sind definitiv die Emotionen, die auf intensive und nachvollziehbare Weise auf mich als Leserin übertragen wurden. So kam es mir vor als würde ich diese selbst erleben bzw. durchstehen.

Mit Nora als Hauptprotagonistin lernen wir eine junge Frau kennen, die weiß was es bedeutet sich durchs Leben zu boxen. Als Einzelgängerin bestreitet sie ihre Tage und zugleich hütet sie die düsteren Geheimnisse von Detroit. Jedoch werden ihr diese Erkenntnisse zum Verhängnis und ihre Gabe trägt unmittelbar dazu bei. Hier muss ich sagen, dass mir Nora als Person sehr gut gefallen hat, auch wenn ich manchmal etwas an ihrer Vernunft und Einstellung zweifelte. Dennoch macht sie im Laufe der Handlung eine enorme Entwicklung durch und wuchs mir sehr ans Herz.

Besonders hat es mir ihr treuer Begleiter und engster Vertrauter angetan. In Troll Terrance findet sie nicht nur ein Verbündeter, sondern auch einen besonderen Freund. Die Beiden gefielen mir zusammen total und ich freue mich sehr auf den zweiten Band mit Ihnen.

Schade ist es, dass andere Charaktere nur angerissen wurden. Hier besteht noch Platz für mehr Tiefe und ich hoffe doch sehr, dass die Autorin ihn im zweiten Band ordentlich nutzen wird.

Das Cover hat es mir schon sehr angetan. Mit seiner Detailverliebtheit erzählt es schon einen kleinen Bruchteil davon, was den Leser zu erwarten könnte. Mit dem fesselnden und neugierweckenden Klapptext ergibt das Ganze ein abgerundetes Bild und lockt seiner Leserschaft total.

Fazit:

Hinsichtlich des nicht ganz ausgeschöpften Potentials und dem doch an manchen Stellen dadurch fehlenden Tiefgangs konnte mich der Reihenuftakt zwar total überzeugen, dennoch fehlte mir der Funken zu einem kleinen Highlight.

Trotzdem absolut lesenswert und eine klare Empfehlung.

Bewertung vom 28.03.2021
Der Heimweg
Fitzek, Sebastian

Der Heimweg


ausgezeichnet

Meine Meinung:

Ein neuer Thriller aus der Feder von Sebastian Fitzek? - Immer her damit!

Sehr gespannt war ich auf das neue Werk der Thrillerautors, der mich mit seinen lebendigen, verwirrenden und blutigen Handlungen nicht nur gerne mal aufs Korn nimmt, sondern auch bis zur letzten Silbe mitreißt.
Dementsprechend war natürlich hauch meine Erwartung an sein neues Werk!

Was soll ich sagen…? Eigentlich wären mit Nervenkitzel pur, Verwirrung bis zum Schluss und dadurch bedingte Ahnungslosigkeit , die Worte , die ich wählen würde um dieses Hörbuch zu beschreiben und am liebsten würde ich auch nicht mehr sagen, da sonst Spoilergefahr droht und doch versuche ich mich zusammen zu reißen und meine Gefühle in Worte zu fassen!

Sebastian Fitzek hat es auch dieses Mal geschafft mich mit dem Verlauf der Handlung und deren Ereignisse komplett aufs Glatteis zu führen und recht verwirrt durch die Düsternis wandeln zu lassen.

Gänsehaut war ein fester Bestandteil, welche mich sofort ergriff und auch erst am Ende wieder aus seinen Klauen entlassen hat. Definitiv ist die Geschichte von Kara und Jules nichts für schwache nerven und auch nicht als Gute-Nacht-Einschlafhilfe geeignet ( Den Fehler hab ich zu Beginn gemacht und total bereut!).

Gefangen in den Zeilen lauschte ich Sprecher Simon Jäger mit seiner Stimmfarbe, Vielschichtigkeit und spielerisch kriminellen Ader mit Hang zur Dramatik abgeholt und bis zum Ende eingelullt, so dass ich seinen Worten nicht entkommen konnte. Für mich ist er in Sachen Thriller die absolut beste Wahl und hat mich immer mitgerissen und begeistert - So auch dieses Mal!

Sebastian Fitzek weiß natürlich in welche Wunden er die Finger stecken muss, egal ob Protagonist oder bei mir als mitleidenden und traumatisierte Hörerin, er weiß wo es weh tut und wann man es vor Schmerz nicht mehr aushalten kann…Mir persönlich fetzt es total, da ich bei ihm schnell die Realität vergessen und mich auf das Horrorszenario einlassen kann. Glas klar bin ich ein Fan seiner Kunst mit dem Hörer und seinen Protagonisten zu spielen.

Mit dem Ende hab ich persönlich so gar nicht gerechnet, aber irgendwie passt es, auch wenn ich mich nicht so ganz damit anfreunden konnte. Erst dort fügt sich auch alles zusammen, gerade auch die Dinge, die mir etwas komisch im Gesamtkonzept vorkamen.

Fazit:

Was soll ich sagen außer eben - Geniales Hörbuch für die harte Fraktion an Thriller-Fans!!!

Bewertung vom 28.03.2021
It Was Always You (MP3-Download)
Hotel, Nikola

It Was Always You (MP3-Download)


ausgezeichnet

Meinung:

Dieses Hörbuch war für mich eine wahre Überraschung. Sofort bestach es mit seiner Sanftheit und Leichtigkeit mit dem nötigen Hang zur Dramatik und dem emotionalen Schmerzen hat mich Autorin Nikola Hotel in Nu verzaubert und um den Finger gewickelt. Bei „Liebesromanen“ und mir ist es wie Folgt - Entweder es fesselt mich von der ersten Sekunde an oder aber es verlässt mich die Hingabe und das Hörbuch/Buch hat mich als Fan verloren… Hier war es wahrlich liebe auf den ersten Ton und das hat dieses gefühlvolle Schmankerl auch unteranderem Sprecherin Dagmar Bittner zu verdanken.

Aber mal von Vorne.

Direkt konnte mich Ivy von sich überzeugen und ich habe sie ohne umschweife sofort ins Herz geschlossen. Man spürt ihren Schmerz mit jeder Faser und auch welche Spuren die Vergangenheit in ihrem Herzen hinterlassen hat. Sie war wie ein offenes Buch für mich als Hörerin und doch hat sie überraschender Weise auch ein paar Geheimnisse versteckt, die darauf warteten erkundet zu werden.

Asher hingegen hat für meinen Geschmack erst einmal Minuspunkte gesammelt. Ein richtiger Prolet, der von sich sowas von überzeugt war, dass es in mir schon etwas die Übelkeit hervorrief. Jedoch dauerte es etwas, bis ich diese Schutzmauer an Egoismus erklommen hatte und hinter diese steinharte Fassade blicken konnte. Erst mit diesem Glücksmoment meinerseits, konnte auch Asher glänzen und eine kleine Liebelei mit mir beginnen.

Mir gefiel die Entwicklung von Asher und Ivy total. Erst war es eine Art Hassliebe, deren wäre Gründe in den tiefen der Geschichte verwoben sind und darauf warten ans Licht gebracht zu werden.

Die Geschichte von Autorin Nikola Hotel hat mich mit ihrer geballten Ladung an Emotionen total umgehauen und geplättet am Ende zurück gelassen, so dass ich gar nicht anders kann, als den zweiten Band dieser Dilogie zu hören bzw. Zu fühlen!

Sprecherin Dagmar Bittner ist in diesem Falle für mich das sogenannte I-Tüpfelchen, welches dieser eh schon sehr emotionalen Handlung den letzten Schliff verleiht. Die Kombination ist ein Hammer!

Fazit:

Durch die geballte Ladung an Emotionen, dem nötigen Humor in der Dramatik und der perfekten Sprecherinnen-Wahl, hat mich dieses Hörbuch auf eine Achterbahn der Gefühle und ein chaotisch schönes Abenteuer mitgenommen!

Klare Hörbuchempfehlung mit Taschentuchfeeling!

Bewertung vom 05.03.2021
Celestial City - Jahr 2 / Akademie der Engel Bd.2
Stone, Leia

Celestial City - Jahr 2 / Akademie der Engel Bd.2


weniger gut

Meinung:

Nach dem der erste Band mit ordentlich Spannung und etlichen Wendungen ein Ende nahm, war ich wahrlich gespannt, mit welchen Fakten, Ereignissen und Herausforderungen Brielle und ihre Freunde zu tun bekommen.

Eins muss man Autorin Leia Stone lassen, sie hat es geschafft die wenigen Seiten mit einem Volumen an Geschehnissen zu füllen, so dass ich als Leserin oft mit Schnappatmung zu tun hatte, weil ich alles nicht greifen und zugleich verdauen konnte.

Dieses Übermaß an Input hatte leider auch als Folge, dass ich irgendwann vor lauter Ereignissen nicht mehr die Wichtigkeit der Szenerien einschätzen konnte. So kam es, dass auch Zeitsprünge ihre Folgen mit sich brachten und neben der ohnehin schon vorhandenen Verwirrung, noch den kompletten Ausfall meine Gedankengänge mit sich brachte. Was ich da am meisten vermisst hatte war, dass mich die Autorin in diesem Wirrwarr an der Hand genommen hätte um mit klaren Worten Licht ins Dunkle zu bringen.

Diese leidlich vermisste rote Faden fand ich erst gegen Ende der Geschichte wieder. Hier nahm zwar die Spannung nicht ab, jedoch verloren sich die Zeitsprünge, so das mit klarer Sicht das Ende angesteuert werden konnte.

Persönlich finde ich es sehr schade, dass solch ein Chaos für meinen Geschmack vorherrschte, denn die Geschichte an sich hat einiges an Potential an Bors um mich als Leserin eigentlich mitzureißen und umzuhauen. Wirklich schade, dass dieses Potential nicht vollends ausgeschöpft bzw. Umgesetzt wurde.

Schade ist auch, dass Brielle als Hauptprotagonistin eher die Rolle als verhasste Nervensäge eingenommen hat. Sie hat eigentlich keinen Plan, Regeln sind ein Fremdwort und doch nimmt sie dank tatkräftiger Unterstützung die Rolle als Leitwolf ein. Ging leider irgendwann so gar nicht mehr.

Hingegen entwickelt sich gerade Lincoln, von dem ich im ersten Band sehr positiv überrascht und angetan war, eher als Lückenbüßer und wird durch seine autoritäre Freundin sehr untermauert.

Es ist traurig, dass die Entwicklung der Protagonisten eher rückwärts statt Vorwärts ging.

Dennoch muss ich gestehen, dass wenn die Handlung ein wenig mehr vom Ende mitgebracht hätte, so wäre es eine Punktlandung geworden. Trotz meiner vielen Kritik, die mir ehrlich schwer gefallen ist, hoffe ich doch irgendwie, dass das dritte Jahr an der Akademie für Engel, positive Überraschungen mit sich bringt und Band 2 vergessen lassen kann.

Aber es muss auch noch etwas positives zu finden sein und das ist definitiv der Schreibstil. Auch wenn er die Geschichte allein nicht retten kann, so gibt es Hoffnung mit seiner Leichtigkeit.

Fazit:

Leider war der zweite Band für mich ein Reinfall, den das vorhandene Potential wurde total unter den Teppich gekehrt und das Ausmaß war somit verheerend. Meine Hoffnung liegt auf Band 3, weil das Ende den alten Klang und Tatendrang weckte mit dem Band 1 glänzen konnte.