9,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
5 °P sammeln

    Audio CD

1 Kundenbewertung

Eine Schulklasse aus Bochum macht mit ihrem Lehrer eine Wattwanderung von Norddeich nach Norderney. Sie gehen mit ihrem Lehrer ins Watt und kommen ohne ihren Lehrer zurück. Ann Kathrin Klaasen steht vor der Frage: Hat ein verantwortungsloser Lehrer seine Schulklasse ohne Wattführer in große Gefahr gebracht und ist dabei selbst ums Leben gekommen? Oder hat die Schulklasse die Situation ausgenutzt, um ihren Lehrer loszuwerden? Dann wird eine Leiche im Watt gefunden. Der Mann ist nicht ertrunken, sondern hat zwei Kugeln im Körper.…mehr

Produktbeschreibung
Eine Schulklasse aus Bochum macht mit ihrem Lehrer eine Wattwanderung von Norddeich nach Norderney. Sie gehen mit ihrem Lehrer ins Watt und kommen ohne ihren Lehrer zurück. Ann Kathrin Klaasen steht vor der Frage: Hat ein verantwortungsloser Lehrer seine Schulklasse ohne Wattführer in große Gefahr gebracht und ist dabei selbst ums Leben gekommen? Oder hat die Schulklasse die Situation ausgenutzt, um ihren Lehrer loszuwerden? Dann wird eine Leiche im Watt gefunden. Der Mann ist nicht ertrunken, sondern hat zwei Kugeln im Körper.
  • Produktdetails
  • Verlag: Jumbo Neue Medien
  • Anzahl: 3 Audio CDs
  • Erscheinungstermin: März 2012
  • ISBN-13: 9783833729003
  • Artikelnr.: 34545686
Autorenporträt
Klaus-Peter Wolf, geboren 1954 in Gelsenkirchen, ist freischaffender Autor. Er schreibt Kinder- und Jugendbücher, Romane und verfasst Drehbücher, unter anderem für den "Tatort". Klaus-Peter Wolf erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Erich-Kästner-Preis und den Anne-Frank-Preis. Gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin, der Liedermacherin Bettina Göschl, tritt er mehrere hundert Mal im Jahr in Schulen, auf Festivals und Messen auf. Der Autor lebt heute in Norden, Ostfriesland.
Rezensionen
Atmosphärisch unglaublich dicht, liest Wolf "Ostfriesenangst" vor. Er gibt einzelnen Figuren eine Stimme. Mal flüstert er. Mal hat man das Gefühl, er gruselt sich vor der eigenen Erfindung, dann wieder wird sein Grinsen und sein Spaß an der eigenen Fabulierkunst hörbar. Quelle: Ostfriesischer Kurier