16,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Eines Tages hat Fredy Gareis genug vom Hamsterrad: Gemeinsam mit seiner Freundin Patrizia beschließt er, alles zu verkaufen und in ein 21 Jahre altes Auto zu ziehen. Den restlichen Besitz packen sie in zwölf Bananenkisten, darauf eine Matratze, und fertig ist die neue Bleibe. Fredy und Patrizia leben und arbeiten fortan unterwegs. Während sie dabei mit gesellschaftlichen Konventionen und auch mit sich selbst zu kämpfen haben, entdecken sie ein ihnen bislang unbekanntes Deutschland - und gehen der Frage nach, wie viel man wirklich braucht, um glücklich zu sein.…mehr

Produktbeschreibung
Eines Tages hat Fredy Gareis genug vom Hamsterrad: Gemeinsam mit seiner Freundin Patrizia beschließt er, alles zu verkaufen und in ein 21 Jahre altes Auto zu ziehen. Den restlichen Besitz packen sie in zwölf Bananenkisten, darauf eine Matratze, und fertig ist die neue Bleibe.
Fredy und Patrizia leben und arbeiten fortan unterwegs. Während sie dabei mit gesellschaftlichen Konventionen und auch mit sich selbst zu kämpfen haben, entdecken sie ein ihnen bislang unbekanntes Deutschland - und gehen der Frage nach, wie viel man wirklich braucht, um glücklich zu sein.
  • Produktdetails
  • Verlag: Malik
  • Neuauflage
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 3. August 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 135mm x 27mm
  • Gewicht: 324g
  • ISBN-13: 9783890295411
  • ISBN-10: 389029541X
  • Artikelnr.: 58975008
Autorenporträt
Gareis, Fredy§Fredy Gareis, 1975 geboren, arbeitete als freier Journalist für Die Zeit, Tagesspiegel und Deutschlandradio. Von 2010 bis 2012 berichtete er aus Israel und dem Nahen Osten. Für die in der Zeit veröffentlichte Reportage »Ein Picasso in Palästina« wurde er mit dem Journalistenpreis des Deutschen Kulturrats ausgezeichnet. Bei Malik erschienen von ihm »Tel Aviv - Berlin« sowie »100 Gramm Wodka« und »König der Hobos«, für die ihm der ITB BuchAward verliehen wurde.
www.fredygareis.com.
Rezensionen
»Mit Fotos von ihrer Reise und einem Soundtrack zum Buch wird das Lesen zu einer wahren Erfahrung.«, Dingolfinger Anzeiger, 29.08.2020