19,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

Es war das Beste, was uns passieren konnte: Ein Sabbatjahr! Den Alltag vergessen, grenzenlos denken und Länder bereisen, die mir als Kind unerreichbar erschienen. Namibia, Südafrika, Australien und Neuseeland, Länder voller Extreme. Wir sahen wilde Tiere, bestiegen die höchste Düne der Welt, wurden Opfer krimineller Machenschaften, schnorchelten nach Korallen, beobachteten Wale und fuhren mit einem klapprigen Bulli durch die grüne Hölle Neuseelands. Kaum zurück in Deutschland zerstörten Jahrhundertbrände die australischen Regenwälder, fluteten Wolkenbrüche die Straßen Neuseelands, schloss…mehr

Produktbeschreibung
Es war das Beste, was uns passieren konnte: Ein Sabbatjahr! Den Alltag vergessen, grenzenlos denken und Länder bereisen, die mir als Kind unerreichbar erschienen. Namibia, Südafrika, Australien und Neuseeland, Länder voller Extreme. Wir sahen wilde Tiere, bestiegen die höchste Düne der Welt, wurden Opfer krimineller Machenschaften, schnorchelten nach Korallen, beobachteten Wale und fuhren mit einem klapprigen Bulli durch die grüne Hölle Neuseelands. Kaum zurück in Deutschland zerstörten Jahrhundertbrände die australischen Regenwälder, fluteten Wolkenbrüche die Straßen Neuseelands, schloss Corona alle Grenzen. Doch mit diesem Buch bleiben unsere Erlebnisse lebendig. über 130 Abbildungen
  • Produktdetails
  • Verlag: Nova MD
  • Artikelnr. des Verlages: EDFD01
  • Erstauflage
  • Seitenzahl: 344
  • Altersempfehlung: 25 bis 80 Jahre
  • Erscheinungstermin: 2. Oktober 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 134mm x 22mm
  • Gewicht: 607g
  • ISBN-13: 9783969663493
  • ISBN-10: 3969663490
  • Artikelnr.: 60148771
Autorenporträt
Frank Domnick, 1965 in Münster geboren, ist gelernter Speditionskaufmann und studierte nach der kaufmännischen Ausbildung klassischen Gesang. Als Opernsänger ist er Mitglied des Staatsopernchores Hannover und steht in zahlreichen musikalischen Produktionen auf der Bühne.Das Schreiben von Gedichten und Kurzgeschichten entwickelte sich seit dem Studium und wurde mit einer Platzierung in der Finalrunde eines lokalen Schreibwettbewerbs belohnt. Tiefgründige und vielschichtige Charaktere bestimmen seine literarischen Werke. Im Mai 2018 veröffentlichte Frank Domnick seinen Debütroman 'Das stille Leben des Karl Rosenbaum'. In seinem Sabbatical 2018/2019 erfüllte er sich mit seinem Ehemann den Traum von zwölf Monaten Freiheit und reiste ans andere Ende der Welt. In seinem gleichnamigen Reisebericht erzählt er von seinen Erlebnissen, Gedanken und Gefühlen im Angesicht faszinierender Landschaften.