Tagebücher in der Fassung der Handschrift - Kafka, Franz
48,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Buch mit Leinen-Einband

Die von Franz Kafka als seine 'Tagebücher' bezeichneten Schreibhefte enthalten Aufzeichnungen unterschiedlichen Charakters: Aufzeichnungen vom Tage und Selbstbetrachtungen, Briefentwürfe, literarische Skizzen und abgeschlossene Erzählungen. Der separat lieferbare Kommentarband, der die Kontexte erschließt und Querverweise zu Leben und Werk bietet, wurde für die vorliegende Ausgabe überarbeitet. Er enthält zahlreiche Ergänzungen und Aktualisierungen sowie ein erweitertes Register.…mehr

Produktbeschreibung
Die von Franz Kafka als seine 'Tagebücher' bezeichneten Schreibhefte enthalten Aufzeichnungen unterschiedlichen Charakters: Aufzeichnungen vom Tage und Selbstbetrachtungen, Briefentwürfe, literarische Skizzen und abgeschlossene Erzählungen.
Der separat lieferbare Kommentarband, der die Kontexte erschließt und Querverweise zu Leben und Werk bietet, wurde für die vorliegende Ausgabe überarbeitet. Er enthält zahlreiche Ergänzungen und Aktualisierungen sowie ein erweitertes Register.
  • Produktdetails
  • Werke in Einzelbänden in den Fassungen der Handschriften
  • Verlag: S. Fischer
  • Seitenzahl: 336
  • Erscheinungstermin: 13. Mai 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 219mm x 154mm x 30mm
  • Gewicht: 590g
  • ISBN-13: 9783100381927
  • ISBN-10: 3100381920
  • Artikelnr.: 23270068
Autorenporträt
Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn jüdischer Eltern in Prag geboren. Nach einem Jurastudium, das er 1906 mit der Promotion abschloss, trat Kafka 1908 in die "Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt" ein, deren Beamter er bis zu seiner frühzeitigen Pensionierung im Jahr 1922 blieb. Im Spätsommer 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz; es war der Ausbruch der Tuberkulose, an deren Folgen er am 3. Juni 1924, noch nicht 41 Jahre alt, starb.