Autor im Porträt

Toptitel von Franz Kafka

Ein Käfig ging einen Vogel suchen

Ein Käfig ging einen Vogel suchen

Buch mit Leinen-Einband
Seit je hat Klaus Wagenbach die Schulweisheit vom dunklen Kafka geärgert.
Es sind vielmehr die unerwarteten Wendungen, die Verkehrung ins Paradoxe und der hintergründige Humor, die ihn seit fast siebzig Jahren immer wieder aufs Neue an Kafkas Texten faszinieren. Die tragisch-komische Sorge des Trapezkünstlers, dem die eine Stange nicht reicht, Beamte, die ihren Kollegen die täglichen Aktenberge neiden, das ewige Katz-und-Maus-Spiel, das für einen von beiden Kontrahenten immer schlecht ausgeht, kluge Pferde, reisemüde Drachen, lebendige Erbstücke und allerlei anderes Getier - und nicht zu vergessen: Odradek, in dessen trockenes Lachen Kafkas dienstälteste Witwe nur zu gerne einstimmt.…mehr
18,00
Amerika

Amerika

Broschiertes Buch
Der erst 17 Jahre alte Karl Roßmann hat ein Dienstmädchen geschwängert und wird deswegen von seinen Eltern verstoßen und mittellos nach Amerika geschickt. Dort scheint er zunächst Glück zu haben, als ihn ein reicher Onkel bei sich aufnimmt. Doch das ist nur von kurzer Dauer, der Onkel weist Karl wegen einer Nichtigkeit aus dem Haus, der sich danach als Liftboy und Diener nur mühselig durchschlagen kann. - Der Band enthält neben dem eigentlichen Text noch zwei Fragmente über Karls Zusammentreffen mit der Sängerin Tusnelda und seine Reise zu dem mythischen Naturtheater von Oklahoma, die erkennen lassen, wie Kafka den unvollendet geblieben Roman weiterführen wollte.…mehr
12,90

Franz Kafka

Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn jüdischer Eltern in Prag geboren. Nach einem Jurastudium, das er 1906 mit der Promotion abschloss, trat Kafka 1908 in die "Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt" ein, deren Beamter er bis zu seiner frühzeitigen Pensionierung im Jahr 1922 blieb. Im Spätsommer 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz; es war der Ausbruch der Tuberkulose, an deren Folgen er am 3. Juni 1924, noch nicht 41 Jahre alt, starb.