Gebundenes Buch

4 Kundenbewertungen

Spannend, romantisch, mitreißend In letzter Zeit gehen seltsame Dinge an dem Eliteinternat vor sich, das Raven Stone besucht. Schüler verschwinden spurlos, ihr beste Freundin wendet sich plötzlich von ihr ab . . . Also beschließt Raven, der Sache auf den Grund zu gehen. An Ravens Seite ist der neue Mitschüler Kieran. Er ist superintelligent und weiß einfach alles - und geht Raven damit ziemlich auf die Nerven. Andererseits fühlt sie sich sehr zu dem rätselhaften, ungemein attraktiven Jungen hingezogen. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen?…mehr

Produktbeschreibung
Spannend, romantisch, mitreißend
In letzter Zeit gehen seltsame Dinge an dem Eliteinternat vor sich, das Raven Stone besucht. Schüler verschwinden spurlos, ihr beste Freundin wendet sich plötzlich von ihr ab . . . Also beschließt Raven, der Sache auf den Grund zu gehen. An Ravens Seite ist der neue Mitschüler Kieran. Er ist superintelligent und weiß einfach alles - und geht Raven damit ziemlich auf die Nerven. Andererseits fühlt sie sich sehr zu dem rätselhaften, ungemein attraktiven Jungen hingezogen. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen?
  • Produktdetails
  • Raven Stone
  • Verlag: Dtv
  • Seitenzahl: 416
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Erscheinungstermin: 22. Oktober 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 156mm x 44mm
  • Gewicht: 750g
  • ISBN-13: 9783423760973
  • ISBN-10: 3423760974
  • Artikelnr.: 40783762
Autorenporträt
Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und arbeitete als Diplomatin in Polen. Mittlerweile schreibt sie sehr erfolgreich Romane für Kinder und Jugendliche. Mit 'Finding Sky', dem ersten Band der 'Macht der Seelen'-Trilogie, war sie 2013 von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Oxford.
Rezensionen
"Von Joss Stirlings Romanen geht eine immens hohe Suchtgefahr aus. Man kann von ihnen niemals genug bekommen."
Susann Fleischer, literaturmarkt.info 10.11.2014
»Von Joss Stirlings Romanen geht eine immens hohe Suchtgefahr aus. Man kann von ihnen niemals genug bekommen.«
Susann Fleischer, literaturmarkt.info 10.11.2014