10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Im Herbst 1861 bricht der südfranzösische Seidenhändler Hervé Joncour auf zu einer beschwerlichen Reise nach Japan, um Seidenraupen zu kaufen. Die Begegnung mit einer rätselhaften Schönheit erlaubt nur heimliche Blicke und eine kurze Botschaft - doch das reicht, um Hervés Leidenschaft zu entfachen. Jahr für Jahr treibt es ihn fortan wieder nach Japan. Doch niemals wird er auch nur die Stimme dieses Mädchens hören. Erst viele Jahre später begreift er das Geschehen.…mehr

Produktbeschreibung
Im Herbst 1861 bricht der südfranzösische Seidenhändler Hervé Joncour auf zu einer beschwerlichen Reise nach Japan, um Seidenraupen zu kaufen. Die Begegnung mit einer rätselhaften Schönheit erlaubt nur heimliche Blicke und eine kurze Botschaft - doch das reicht, um Hervés Leidenschaft zu entfachen. Jahr für Jahr treibt es ihn fortan wieder nach Japan. Doch niemals wird er auch nur die Stimme dieses Mädchens hören. Erst viele Jahre später begreift er das Geschehen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Atlantik Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 0000056
  • Seitenzahl: 141
  • Erscheinungstermin: 17. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 15mm
  • Gewicht: 150g
  • ISBN-13: 9783455000566
  • ISBN-10: 3455000568
  • Artikelnr.: 47144411
Autorenporträt
Baricco, Alessandro
Alessandro Baricco, 1958 in Turin geboren, studierte Philosophie und Musikwissenschaft. Er ist Mitherausgeber verschiedener Literaturzeitschriften und von La Repubblica. Neben seinen Romanen hat Baricco zahlreiche Essays, Erzählungen und Theaterstücke verfasst, sein Roman Seide wurde zum internationalen Bestseller. Baricco wurde mit dem Premio Campiello, dem Premio Viareggio und dem Prix Médicis Étranger ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihm bei Hoffmann und Campe So sprach Achillund Die Barbaren (beide 2018).

Krieger, Karin
Karin Krieger, geboren 1958 in Berlin, studierte Romanistik und übersetzt aus dem Französischen und Italienischen, darunter Werke von Giorgio Fontana, Claudio Magris, Margaret Mazzantini und Ugo Riccarelli. Sie war Trägerin des Hieronymusrings 2011/2012 und lebt in Berlin.
Rezensionen
"Sie werden in eine Geschichte eintauchen mit Poesie, Romantik und allem, was schön ist." Joachim Król Darmstädter Echo, 10.03.2016