14,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Roman führt den Leser in das Japan des ausgehenden 18. Jahrhunderts in die alte Kaiserstadt Kyôto. Die Tokugawa-Shôgune herrschen in einem autoritären Überwachungsstaat. Kontakte mit dem Ausland sind verboten. In Kyôto lebt und arbeitet der im ganzen Land berühmte Dichter und Maler Tôta Kyokusan. Er hat sich nicht nur durch seine Gedichte und Bilder einen Namen gemacht, sondern ist auch in Künstlerkreisen und in der ganzen Stadt als ein Mann bekannt, der mit überragender Phantasie und Tatkraft ausgestattet ist. Deshalb sucht er nicht nur auf dem Gebiet der Kunst sondern allenthalben…mehr

Produktbeschreibung
Der Roman führt den Leser in das Japan des ausgehenden 18. Jahrhunderts in die alte Kaiserstadt Kyôto. Die Tokugawa-Shôgune herrschen in einem autoritären Überwachungsstaat. Kontakte mit dem Ausland sind verboten. In Kyôto lebt und arbeitet der im ganzen Land berühmte Dichter und Maler Tôta Kyokusan. Er hat sich nicht nur durch seine Gedichte und Bilder einen Namen gemacht, sondern ist auch in Künstlerkreisen und in der ganzen Stadt als ein Mann bekannt, der mit überragender Phantasie und Tatkraft ausgestattet ist. Deshalb sucht er nicht nur auf dem Gebiet der Kunst sondern allenthalben Betätigungsfelder, die seinen Intellekt herausfordern. So ergreift er begierig die Gelegenheit, als Detektiv zu arbeiten und die mysteriöse Affäre um das Verschwinden einer Kurtisane aufzuklären. Sein Freund Kidô, der Erzähler, entführt den Leser in die schillernde Welt der Theater und Teehäuser und lässt ihn teilnehmen an Liebesabenteuern und Intrigen, die in einem Verbrechen gipfeln.
  • Produktdetails
  • Verlag: Pro Business
  • Artikelnr. des Verlages: 14148
  • 1., Aufl.
  • Seitenzahl: 282
  • Erscheinungstermin: 3. Februar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 121mm x 20mm
  • Gewicht: 282g
  • ISBN-13: 9783863866334
  • ISBN-10: 3863866339
  • Artikelnr.: 40427944
Autorenporträt
Der Autor ist Chirurg und lebt in Kiel. Nach seiner Berufstätigkeit studierte er Japanologie (MA). Sein Hauptinteresse liegt auf dem Gebiet der Haiku-Lyrik und der Kunst und Kultur im Japan des 18. Jahrhunderts.