16,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

"Ein erschütterndes Buch. Der beste Roman von Sorj Chalandon." L'Express Tyrone Meehan ist zurückgekehrt, in das Cottage seines Vaters, im irischen Killybegs. Hier wartet er auf die Rache seiner Landsleute, auf seine Erschießung. Er hat sein Land verraten, die IRA, seine Familie 2006 wurde er, ein ranghoher IRA-Kämpfer, als Spion des britischen Geheimdienstes enttarnt. Er hatte einst im Kampfgetümmel einen Gefährten erschossen. Seine Männer bemerkten dies nicht, kürten ihn sogar zum Helden. Der MI 5 aber kannte den wahren Sachverhalt - und erpresste Meehan. In Killybegs will er die Geschichte…mehr

Produktbeschreibung
"Ein erschütterndes Buch. Der beste Roman von Sorj Chalandon." L'Express
Tyrone Meehan ist zurückgekehrt, in das Cottage seines Vaters, im irischen Killybegs. Hier wartet er auf die Rache seiner Landsleute, auf seine Erschießung. Er hat sein Land verraten, die IRA, seine Familie 2006 wurde er, ein ranghoher IRA-Kämpfer, als Spion des britischen Geheimdienstes enttarnt. Er hatte einst im Kampfgetümmel einen Gefährten erschossen. Seine Männer bemerkten dies nicht, kürten ihn sogar zum Helden. Der MI 5 aber kannte den wahren Sachverhalt - und erpresste Meehan. In Killybegs will er die Geschichte seines Lebens aufschreiben, weil weder Freunde noch Feinde wissen, wie er zum Verräter geworden ist.

Ausgezeichnet mit dem Grand Prix du roman de l'Académie francaise 2011, nominiert für den Prix Goncourt 2011.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.24974
  • Verlag: Dtv
  • Originaltitel: Retour à Killybegs
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 209mm x 139mm x 38mm
  • Gewicht: 440g
  • ISBN-13: 9783423249744
  • ISBN-10: 3423249749
  • Artikelnr.: 36813554
Autorenporträt
Chalandon, Sorj
Sorj Chalandon, geboren 1952 in Tunis, war viele Jahre lang Journalist bei der Zeitung 'Libération' und ist seit 2009 Journalist bei der Wochenzeitung 'Le Canard enchaîné'. Seine Reportagen über Nordirland und den Prozess gegen Klaus Barbie wurden mit dem Albert-Londres-Preis ausgezeichnet. Auch sein schriftstellerisches Schaffen wurde mit nahezu allen großen französischen Literaturpreisen gewürdigt. Er veröffentlichte zunächst die Romane 'Le petit Bonzi' (2005), 'Une promesse' (2006, ausgezeichnet mit dem Prix Médicis) und 'Mon traître' (2008). 'La légende de nos pères' (2009) erschien 2012 als erstes Buch in deutscher Übersetzung u.d.T. 'Die Legende unserer Väter'. Der folgende Roman 'Retour à Killybegs' (2011; dt. 'Rückkehr nach Killybegs', 2013) wurde mit dem Grand Prix du roman de l'Académie française 2011 ausgezeichnet und war für den Prix Goncourt 2011 nominiert. Auch der Roman 'Le quatrième mur' (2013; dt. 'Die vierte Wand', 2015) war für den Prix Goncourtnominiert. Sein semiautobiografischer Roman 'Profession du père' (2015; dt. 'Mein fremder Vater') wurde mit dem Prix du Style ausgezeichnet.

Große, Brigitte
Brigitte Große (geb. 1957 in Wien) studierte Philosophie, Musikwissenschaft, Soziologie und Psychologie in Wien und Hamburg. Anschließend war sie als Lektorin und Redakteurin tätig. Sie lebt heute als Übersetzerin aus dem Französischen und dem Englischen in Hamburg. Brigitte Große erhielt den Hamburger Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen. Sie war Trägerin des "Hieronymusrings" und erhielt zuletzt den Österreichischen Staatspreis für literarische Übersetzung (2017).
Rezensionen
»Chalandons Buch ist absolut empfehlenswert.«

Die Presse am Sonntag 24.11.2013