19,00 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Sofort lieferbar
payback
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Im Wien der Ringstraßen-Zeit und der Belle Epoque ermittelt Leopold Kern, ein geheimer Sonderermittler mit engen Kontakten zur Halbwelt, in seinem neuesten Fall.
»Zum ersten Mal in seinem Leben verspürte der blade Ferdl so etwas wie Todesangst. Er kämpfte die Übelkeit nieder, die sich seiner zu bemächtigen drohte und unterdrückte das übermächtige Verlangen, einfach davonzulaufen.«
Während die Wiener den Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag Kaiser Franz Josefs entgegenfiebern, hat Sonderermittler Leopold Kern nur eines im Sinn. Allen Verboten zum Trotz will er Rache für die Intrige nehmen,
…mehr

Produktbeschreibung
Im Wien der Ringstraßen-Zeit und der Belle Epoque ermittelt Leopold Kern, ein geheimer Sonderermittler mit engen Kontakten zur Halbwelt, in seinem neuesten Fall.

»Zum ersten Mal in seinem Leben verspürte der blade Ferdl so etwas wie Todesangst. Er kämpfte die Übelkeit nieder, die sich seiner zu bemächtigen drohte und unterdrückte das übermächtige Verlangen, einfach davonzulaufen.«

Während die Wiener den Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag Kaiser Franz Josefs entgegenfiebern, hat Sonderermittler Leopold Kern nur eines im Sinn. Allen Verboten zum Trotz will er Rache für die Intrige nehmen, die zu seinem Ausschluss aus der Polizei geführt hat. Und tatsächlich scheint ihm der Zufall in die Hände zu spielen. Da bricht das Inferno in Form eines Bandenkriegs über die Leopoldstadt herein. Plötzlich befindet sich der Sonderermittler im Brennpunkt des Geschehens. Doch aus dem Jäger wird ein Gejagter und die Angst wird Kerns ständiger Begleiter. Als die Schockwellen des Verbrechens sogar die Hofburg erreichen, gerät selbst Polizeipräsident Marx unter nie gekannten Druck.
Autorenporträt
Der gebürtige Wiener Peter Lorath pendelt zwischen seiner Bleibe am Rhein und seinem Zuhause in seiner Geburts- und Heimatstadt Wien. Schon sein schlesischer Großvater war Schriftsteller und populärer Theaterautor. Lorath beschäftigt sich seit einigen Jahren mit den politischen und gesellschaftlichen Zuständen im Wien des Fin-de-Siècle. 2022 erschien sein erster historischer Kriminalroman um den Sonderermittler Leopold Kern, der es gleich auf die Shortlist des Leo-Perutz-Preis geschafft hat. Im Hauptberuf ist Lorath passionierter Arzt, seine vielfältigen Hobbies gelten der Geschichtskunde, Musik, Literatur und Psychologie, was sich auch in seinem Roman widerspiegelt. Am Schreiben reizt ihn die detailgetreue Zeichnung der Figuren und deren Seelenleben im Spannungsfeld der speziellen Anforderungen ihrer Epoche.