Historische Anthropologie 23,3
24,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Geschichte der Materialität sowie die Materialität des Geschichtlichen sind in jüngerer Zeit wieder verstärkt in den Blick historischer Forschung gerückt. Was eine Wende zum Materiellen im Rahmen der Historischen Anthropologie bedeuten kann, wie mit Dingen gehandelt wurde, welche Bedeutungen den Dingen zukamen und welche Wertigkeiten und Konfliktpotenziale den Dingen eingeschrieben waren, zeigen exemplarisch die Beiträge dieses Heftes. Dabei reicht der thematische Fokus von Dinggeschichten der antiken Kultur über sakrale Objekte des Mittelalters, die materielle Kultur globaler Kriege der…mehr

Produktbeschreibung
Die Geschichte der Materialität sowie die Materialität des Geschichtlichen sind in jüngerer Zeit wieder verstärkt in den Blick historischer Forschung gerückt. Was eine Wende zum Materiellen im Rahmen der Historischen Anthropologie bedeuten kann, wie mit Dingen gehandelt wurde, welche Bedeutungen den Dingen zukamen und welche Wertigkeiten und Konfliktpotenziale den Dingen eingeschrieben waren, zeigen exemplarisch die Beiträge dieses Heftes. Dabei reicht der thematische Fokus von Dinggeschichten der antiken Kultur über sakrale Objekte des Mittelalters, die materielle Kultur globaler Kriege der Frühen Neuzeit oder die Deutung von Objekten kolonialer Gewalt im 19. Jahrhundert bis hin zur Archäologie von Zwangsarbeiterlagern aus der Zeit des Nationalsozialismus.
  • Produktdetails
  • Historische Anthropologie Nr.23.3
  • Verlag: Böhlau Köln / Böhlau-Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 137
  • Erscheinungstermin: 9. Dezember 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 174mm x 12mm
  • Gewicht: 316g
  • ISBN-13: 9783412501747
  • ISBN-10: 3412501743
  • Artikelnr.: 42779924
Autorenporträt
Marian Füssel ist Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Göttingen.

Rebekka Habermas ist Professorin für Neuere Geschichte an der Universität Göttingen.