13,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Kaum ein Spitzenkoch nimmt es auf diesem Gebiet mit Sarah Wiener auf: Ihr Engagement für bodenständige und nachhaltige Nahrungsproduktion, für Achtsamkeit und Genuss beim Essen ist hochaktuell. Sie überzeugt durch ihr Wissen in Gesundheitsfragen sowie über die zerstörende Wirkung der Industrienahrung. Vor allem aber lässt ihr ausgeprägter Sinn für das Kostbare unserer heimischen Produkte, für frisch gekochte und gemeinsam verzehrte Mahlzeiten den Leser Kochkultur und Genuss wiederentdecken. Ein wertvoller und wichtiger Beitrag für mehr Lebensfreude und nachhaltiges Essen.
Jetzt komplett aktualisiert und mit neuem Vorwort!
…mehr

Produktbeschreibung
Kaum ein Spitzenkoch nimmt es auf diesem Gebiet mit Sarah Wiener auf: Ihr Engagement für bodenständige und nachhaltige Nahrungsproduktion, für Achtsamkeit und Genuss beim Essen ist hochaktuell. Sie überzeugt durch ihr Wissen in Gesundheitsfragen sowie über die zerstörende Wirkung der Industrienahrung. Vor allem aber lässt ihr ausgeprägter Sinn für das Kostbare unserer heimischen Produkte, für frisch gekochte und gemeinsam verzehrte Mahlzeiten den Leser Kochkultur und Genuss wiederentdecken. Ein wertvoller und wichtiger Beitrag für mehr Lebensfreude und nachhaltiges Essen.

Jetzt komplett aktualisiert und mit neuem Vorwort!
  • Produktdetails
  • Goldmann Taschenbücher Bd.17685
  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 17. April 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 135mm x 27mm
  • Gewicht: 578g
  • ISBN-13: 9783442176854
  • ISBN-10: 3442176859
  • Artikelnr.: 47031174
Autorenporträt
Wiener, Sarah
Sarah Wiener wurde 1962 in Halle (Westfalen) geboren als Tochter eines österreichischen Schriftstellers und Jazzmusikers und einer bildenden Künstlerin. Ihre Kindheit verbrachte sie in Wien. In den frühen 1980er-Jahren zog sie nach Berlin, wo ihr Vater zwei bekannte Künstlerrestaurants führte. 1990 begann ihre gastronomische Karriere nach der Gründung einer Cateringfirma. Heute ist sie eine der bekanntesten Spitzenköchinnen Deutschlands und leitet unter anderem ein biozertifiziertes Restaurant sowie eine Holzofenbäckerei. Sie engagiert sich für gesundes Essen, Qualität in der Lebensmittelproduktion, artgerechte Tierhaltung und gegen Genfood. 2007 initiierte sie die Sarah Wiener Stiftung, die sich "für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen" einsetzt.
Rezensionen
"Zukunftsmenü macht plausibel, warum gutes Essen teuer sein darf und muss - und warum wir trotzdem davon profitieren." Essen & Trinken Online